DGAP-News: Kontinuität an der Unternehmensspitze

Nachricht vom 10.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: OVB Holding AG / Schlagwort(e): Personalie

Kontinuität an der Unternehmensspitze
10.02.2017 / 10:57


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Kontinuität an der Unternehmensspitze
- Konzern: Verträge von CEO Mario Freis und COO Thomas Hücker verlängert
- Deutschland: OVB Vermögensberatung AG ab April 2017 mit neuer Führung
Köln, 10. Februar 2017 - Der Aufsichtsrat der OVB Holding AG hat den bis
zum 31. Dezember 2017 laufenden Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Mario
Freis um fünf Jahre bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Der 41-Jährige
ist seit 2010 Mitglied des Holdingvorstands, seit Februar 2016 steht er an
der Spitze des Konzerns. Auch der Vertrag mit Vorstandsmitglied Thomas
Hücker (51), der für Konzern-IT, Prozessmanagement und Personal
verantwortlich zeichnet, wurde bis zum 31. Dezember 2020 verlängert. Zum
dreiköpfigen Vorstandsteam der OVB Holding AG gehört außerdem
Finanzvorstand Oskar Heitz (63), dessen Vertrag bis zum 31. Dezember 2018
läuft. Er gehört dem Vorstand seit Gründung der OVB Holding AG im Jahr 2004
an.
Der aktuelle Vorstand der deutschen Tochtergesellschaft OVB
Vermögensberatung AG, bestehend aus den Herren Mario Freis, Thomas Hücker
und Jürgen Kotulla, wird Anfang April 2017 die operative Verantwortung an
ein neues Vorstandsteam übergeben. Aus den eigenen Reihen rücken Frank
Burow (44), der den Bereich Finanzen und Operations als CFO/COO übernehmen
wird, Christian Höfel (42) als Vertriebsvorstand (CSO) und Marcus Oliva
(43), der für die Bereiche Partner und Produkte (CPO) verantwortlich
zeichnen wird, in den Vorstand der OVB Deutschland auf. Die drei Mitglieder
des neuen Führungsteams verfügen über umfangreiche Erfahrungen in ihrem
jeweiligen Verantwortungsbereich.
Ebenfalls mit Wirkung zum April 2017 wurde Jürgen Kotulla (58) zum
Bereichsvorstand Marketing/Kommunikation der OVB Holding AG ernannt. In
dieser Position soll Kotulla die Marketingstrategie des OVB Konzerns
weiterentwickeln. Der Bereich Online-Marketing gewinnt international für
die vertriebliche Unterstützung der Finanzvermittler und die Positionierung
des Unternehmens bei seinen Kunden immer größere Bedeutung. Die damit
verbundenen Chancen und Potenziale will OVB nutzen.
Ihre Jahresergebnisse wird die OVB Holding AG plangemäß am 28. März 2017
veröffentlichen. Nach erster Einschätzung war 2016 ein weiteres sehr
erfolgreiches Geschäftsjahr für OVB.

Über den OVB Konzern
Der OVB Konzern mit Sitz der Holding in Köln ist einer der führenden
europäischen Finanzvermittlungskonzerne. Seit seiner Gründung im Jahr 1970
steht die langfristige, themenübergreifende und vor allem kundenorientierte
Allfinanzberatung privater Haushalte im Mittelpunkt der OVB
Geschäftstätigkeit.
OVB kooperiert mit über 100 leistungsstarken Produktgebern und bedient mit
wettbewerbsfähigen Produkten die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden:
von der Existenzsicherung und der Absicherung von Sach- und Vermögenswerten
bis zum Vermögensauf- und -ausbau. OVB ist aktuell in 14 europäischen
Ländern aktiv.
5.089 hauptberufliche Finanzvermittler betreuen rund 3,26 Millionen Kunden.
2015 erwirtschaftete die OVB Holding AG mit ihren Tochtergesellschaften
Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 224,7 Millionen Euro sowie ein EBIT
von 14,0 Millionen Euro. Die OVB Holding AG ist seit Juli 2006 an der
Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006286560) notiert.
Diese Pressemitteilung finden Sie auch im Internet unter:
www.ovb.eu > im Dialog > Pressemitteilungen











10.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
OVB Holding AG

Heumarkt 1

50667 Köln


Deutschland
Telefon:
+49 221 2015 - 0
Fax:
+49 221 2015 - 264
E-Mail:
ir@ovb.eu
Internet:
www.ovb.eu
ISIN:
DE0006286560
WKN:
628656
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




543657  10.02.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR