DGAP-News: LPKF startet mit vollen Auftragsbüchern in das Geschäftsjahr 2017

Nachricht vom 07.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Sonstiges

LPKF startet mit vollen Auftragsbüchern in das Geschäftsjahr 2017
07.02.2017 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Garbsen, 7. Februar 2017 - Die LPKF Laser & Electronics AG hat das
Geschäftsjahr 2016 mit einem Konzernumsatz von rund 91 Mio. EUR
abgeschlossen und damit die letzte Umsatzprognose und ein Wachstum von
knapp 5 % erreicht. Das Geschäftsjahr 2016 war geprägt von zahlreichen
Konsolidierungsmaßnahmen. Gleichzeitig hat das Unternehmen jedoch mit
Hochdruck an verschiedenen neuen Technologien und an der Weiterentwicklung
einzelner Produktbereiche gearbeitet. Bereits seit Mitte des Jahres 2016
lagen die Auftragsbestände deutlich über den Vorjahreswerten. Ende Dezember
erreichte der Auftragsbestand 28 Mio. EUR und lag damit erwartungsgemäß
ebenfalls über dem Vorjahreswert (+110 %).
Auch im Januar 2017 war dieser positive Trend ungebrochen. In allen
Segmenten war die Nachfrage nach Lasersystemen groß und sorgte für
zusätzliche Aufträge. Mit ihrer überragenden Präzision ermöglicht die
Lasertechnologie von LPKF eine effizientere digitale Produktion,
insbesondere bei immer kleiner werdenden Bauteilen.
CEO Dr. Ingo Bretthauer blickt aufgrund der deutlich anziehenden
Auftragseingänge optimistisch nach vorn. "Wir haben 2016 unsere
Hausaufgaben gemacht und nicht nur unsere Kostenbasis deutlich gesenkt,
sondern auch viele sehr attraktive neue Produkte an den Start gebracht. Die
aktuelle Auftragslage ist ein positives Signal für die Umsatz- und
Ergebnisentwicklung in 2017."
Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Vorstand einen Umsatz zwischen
92 - 100 Mio. EUR und eine EBIT-Marge zwischen 1 - 5 %. Für die Folgejahre
will das Unternehmen den Umsatz weiter steigern. Mittelfristig strebt der
Vorstand an, wieder EBIT-Margen von mindestens 10 % zu erwirtschaften.
Der Jahresabschluss 2016 wird am 22. März 2017 veröffentlicht.
Über LPKF
Die LPKF Laser & Electronics AG ist auf die Herstellung von Lasersystemen
zur Mikromaterialbearbeitung spezialisiert und weltweit in mehreren
Bereichen führend. Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in
Garbsen bei Hannover und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen
weltweit aktiv. Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im Prime
Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000).











07.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft

Osteriede 7

30827 Garbsen


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 5131 7095-0
Fax:
+49 (0) 5131 7095-95
E-Mail:
investorrelations@lpkf.com
Internet:
www.lpkf.com
ISIN:
DE0006450000
WKN:
645000
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




542253  07.02.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus
16.02.2018 - Volkswagen: Zweistelliger Zuwachs im Januar
16.02.2018 - TTL erreicht die Gewinnzone
16.02.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Zahlen für 2017 vor
16.02.2018 - Vossloh setzt ab 2019 auf Belebung in China
16.02.2018 - adesso: 2017 besser als erwartet


Chartanalysen

16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - Deutsches BIP wächst 2017 um 2,2% – Boom setzt sich im ersten Halbjahr fort - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - USA: Neue Pläne für Handelshemmnisse? - National-Bank Kolumne
14.02.2018 - In Großbritannien verharrt die Inflationsrate im Januar bei 3% - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR