DGAP-News: Veröffentlichung der klinischen Phase-1-Daten von ABX464, ABIVAXs First-in-Class HIV-Medikament, in zwei wissenschaftlichen Fachzeitschriften

Nachricht vom 02.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: ABIVAX / Schlagwort(e): Studie/Studienergebnisse

Veröffentlichung der klinischen Phase-1-Daten von ABX464, ABIVAXs First-in-Class HIV-Medikament, in zwei wissenschaftlichen Fachzeitschriften
02.02.2017 / 18:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung der klinischen Phase-1-Daten von ABX464, ABIVAXs First-in-Class HIV-Medikament, in zwei wissenschaftlichen Fachzeitschriften

Paris, 2. Februar 2017 - ABIVAX (Euronext Paris: FR0012333284 - ABVX), ein innovatives Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Stimulation des Immunsystems zur vollständigen Beseitigung viraler Erkrankungen spezialisiert hat, gab heute bekannt, dass die bereits veröffentlichten Ergebnisse ihrer zwei Phase-1-Studien mit ABX464 an gesunden Probanden nun auch in wissenschaftlichen Fachzeitschriften ("peer-reviewed journals") publiziert wurden: im Journal of Antimicrobial Chemotherapy und in Antimicrobial Agents and Chemotherapy.

"Wir sind über die gute Anwendungssicherheit und die pharmakokinetischen Eigenschaften von ABX464 hoch erfreut, die jetzt in wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlicht wurden", sagte Dr. Jean-Marc Steens, Chief Medical Officer von ABIVAX. "ABX464 befindet sich derzeit kurz vor Abschluss einer klinischen Phase-2a-Studie zum Nachweis seiner Aktivität in der langfristigen Reduktion der Viruslast bei Patienten. Dies soll die zuvor in der Präklinik beobachtete langfristig anhaltende Wirksamkeit auch im Menschen bestätigen. Darüber hinaus planen wir im Laufe dieses Jahres den Beginn einer weiteren Phase-2-Proof-of-Concept-(POC)-Studie mit ABX464 zur Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen."

ABX464 geht aus ABIVAXs einzigartiger unternehmenseigener Bibliothek antiviraler niedermolekularer Substanzen hervor, die die Biogenese viraler RNA modulieren. Der Wirkstoffkandidat ist ein neuartiges, First-in-Class Molekül mit einem einzigartigen Wirkmechanismus. Konkret hemmt ABX464 das HIV-REV-Protein, welches eine wichtige Rolle in der Virusreplikation spielt. Es konnte gezeigt werden, dass ABX464 nicht nur die Virusreplikation in vitro und in vivo hemmt, sondern auch eine langanhaltende Reduktion der HI-Viruslast nach Unterbrechung der Behandlung im präklinischen HIV-Model induziert. Dementsprechend könnte ABX464 der erste Wirkstoff einer neuen Klasse von antiretroviralen Medikamenten werden und eine entscheidende Rolle in der Entwicklung einer funktionellen Heilung für HIV-Patienten spielen.

In präklinischen Tests konnte zudem auch gezeigt werden, dass ABX464 die Expression entzündungshemmender Moleküle (IL-22 und miR124) in Immunzellen stimuliert. So konnte vor kurzem zum Beispiel nachgewiesen werden, dass ABX464 Mäuse vor der tödlichen Wirkung von Natrium-Dextransulfat (Dextran Sulfate Sodium, DSS) schützt, eine Substanz, die schwere Kolitis verursacht. Basierend auf diesen Ergebnissen, wird das Unternehmen im späteren Verlauf dieses Jahres eine Phase-2-POC-Studie mit ABX464 zur Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen beginnen.

Die veröffentlichten Phase-1-Studien wurden jeweils mit 24 und 48 gesunden Probanden durchgeführt. In den Studien konnte gezeigt werden, dass oral verabreichtes ABX464 im Darm sehr gut aufgenommen und von den gesunden Probanden gut vertragen wurde. Die Einnahme von ABX464 zusammen mit einer Mahlzeit führte in den vorgesehenen therapeutischen Dosierungen zu günstigen pharmakokinetischen Eigenschaften.

ABX464 wurde schnell und weitgehend zu ABX464-N-Glucoronid metabolisiert. Die höchste Konzentration (Cmax) des Metaboliten wurde etwa vier Stunden nach der Verabreichung beobachtet und lag etwa 160-fach höher als die Cmax der Ausgangssubstanz. Darüber hinaus hatte der Metabolit mit 90-110 Stunden eine wesentlich längere Halbwertszeit als ABX464. In vitro konnte gezeigt werden, dass der Metabolit die HIV-Replikation in Makrophagenkulturen mit der gleichen IC50 (mittleren inhibitorischen Konzentration) hemmen konnte wie der Ausgangswirkstoff.[1]

Weitere Informationen finden Sie unter:

Journal of Antimicrobial Chemotherapy : Pharmakokinetik und Verträglichkeit von ABX464, einem neuartigen, First-in-Class Wirkstoff zur Behandlung einer HIV-Infektion, in gesunden, nicht-HIV-infizierten Probanden (Originaltitel: Pharmacokinetics and tolerability of ABX464, a novel first-in-class compound to treat HIV infection, in healthy HIV-uninfected subjects), https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27999038
 
Antimicrobial Agents and Chemotherapy : Randomisierte Studie zur Auswirkung von Mahlzeiten auf die pharmakokinetischen Parameter von oral verabreichtem ABX464 in gesunden männlichen Probanden (Originaltitel: Randomized Trial of Food Effect on Pharmacokinetic Parameters of ABX464 Administered Orally to Healthy Male Subjects), https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27799203
Über ABIVAX (www.abivax.com)

ABIVAX ist ein innovatives Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Stimulation des Immunsystems zur vollständigen Beseitigung viraler Erkrankungen fokussiert hat. ABIVAX verfügt über drei Technologie-Plattformen zur Identifikation von antiviralen Wirkstoffkandidaten, Adjuvantien zur Stimulation der Immunantwort, und polyklonalen Antikörper. ABX464, der am weitesten entwickelte Wirkstoff des Unternehmens, befindet sich zurzeit in Phase 2 der klinischen Entwicklung zur funktionellen Heilung von Patienten mit HIV/AIDS. ABX464 ist ein First-in-Class, oral verabreichtes, antivirales Molekül, das die Replikation des HI-Virus über einen einzigartigen Wirkmechanismus blockiert und zusätzlich eine starke entzündungshemmende Wirkung zeigt. Darüber hinaus verfügt ABIVAX über einen Immunverstärker in der klinischen Entwicklung sowie zahlreiche präklinische Kandidaten gegen eine Reihe zusätzlicher Viren (z.B. Chikungunya, Ebola, Dengue), von denen einige in den nächsten 18 Monaten in die klinische Entwicklung kommen sollen. ABIVAX ist an der Euronext Paris, Eurolist (Compartment B) gelistet (ISIN: FR0012333284 - Mnémo: ABVX). Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.abivax.com.

Folgen Sie uns auf Twitter @ABIVAX_

Kontake:

Abivax S.A.
Media Relations
 
MC Services AG
Prof. Dr. med. Hartmut Ehrlich
Anne Hennecke
hartmut.ehrlich@abivax.com
anne.hennecke.mc-services.eu
+33 1 53 83 08 41
+49 211 529 252 22

 

[1] Campos N., Myburgh R., Garcel A., Vautrin A., Lapasset L., Nadal E.S. et al., Langanhaltende Kontrolle der erneuten Vermehrung des Virus durch einen neuen, die REV-vermittelte RNA-Biogenese adressierenden Wirkstoff ABX464 (Originaltitel: Long lasting control of viral rebound with a new drug ABX464 targeting Rev - mediated viral RNA biogenesis), Retrovirologie 2015, 12: 1-15











02.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



541467  02.02.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.01.2018 - Steinhoff - noch mehr News: Der Ausverkauf geht weiter
17.01.2018 - Steinhoff Aktie mit Kurssprung - was ist der Grund?
17.01.2018 - mutares wechselt auf IFRS-Bilanzierung
17.01.2018 - Rocket Internet: Personalien bei der Global Fashion Group
17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Beta Systems will wieder Dividende zahlen
17.01.2018 - SendR kündigt Dividende an
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!
17.01.2018 - Co.Don investiert Millionen in die Expansion


Chartanalysen

17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!
17.01.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung! Diese Ruhe ist nur vorübergehend!
17.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht böse aus, aber...
17.01.2018 - Voltabox Aktie: Interessante Situation!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Durchbruch?
17.01.2018 - Evotec Aktie: Kritische Lage!
16.01.2018 - Gilead Aktie: Jetzt wird es spannend!
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!


Analystenschätzungen

17.01.2018 - General Electric: Kursziel kommt unter Druck
17.01.2018 - Nordex: Plus 10 Prozent – aber eine klare Warnung!
17.01.2018 - Nestle: Entscheidung in den USA
17.01.2018 - Allianz: 5 Euro Zuschlag
17.01.2018 - Deutsche Bank: Abwärtstrend
16.01.2018 - Novo Nordisk: Über dem Kursziel
16.01.2018 - Aurubis: Neues vom Kursziel der Aktie
16.01.2018 - Südzucker: Abstufung der Aktie
16.01.2018 - Nokia mit Kaufvotum
16.01.2018 - Deutsche Bank: Mehr Vorteile für US-Banken


Kolumnen

17.01.2018 - USA: Insgesamt recht erfreuliche Zahlen zur Industrieproduktion - Nord LB Kolumne
17.01.2018 - Schwellenländerbörsen erzielen im Jahr 2017 eine kräftige Outperformance - Commerzbank Kolumne
17.01.2018 - DAX - „Inverted Umbrella“: Wintereinbruch oder laues Lüftchen? - Donner & Reuschel Kolumne
17.01.2018 - BMW Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
17.01.2018 - DAX: Die Volatilität zieht kräftig an - UBS Kolumne
17.01.2018 - Euro/Dollar: Ausbruch (!) – Konsolidierung – Rally (?) - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR