EQS-Adhoc: HOCHDORF Holding AG: Umsatz- und Absatzzahlen 2016

Nachricht vom 26.01.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: HOCHDORF Holding AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung

HOCHDORF Holding AG: Umsatz- und Absatzzahlen 2016
26.01.2017 / 07:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Medienmitteilung der HOCHDORF-Gruppe: Umsatz- und Absatzzahlen 2016

Umsatz trotz tiefem Milchpreis auf Vorjahresniveau

Hochdorf, 26. Januar 2017 - Die HOCHDORF-Gruppe erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Brutto-Verkaufserlös von CHF 550.9 Mio. Damit erzielte HOCHDORF trotz schwieriger Markt- und Milchpreisverhältnisse einen Umsatz auf Vorjahresniveau (CHF 551.2 Mio.). Das Unternehmen verarbeitete in seinen Werken 741.8 Mio. kg Milch, Molke und Permeat (-2.6%; VJ 761.2 Mio. kg). Das Volumen der verkauften Produkte reduzierte sich leicht auf 237'289 Tonnen (-2.3%; VJ 242'821 Tonnen). Das operative Ergebnis wird im Bereich der im Halbjahresbericht prognostizierten EBIT-Marge erwartet.

Die Werke der HOCHDORF-Gruppe verarbeiteten im abgelaufenen Geschäftsjahr 741.8 Mio. kg Milch, Molke, Permeat, Rahm und Buttermilch (-2.6% ggü. VJ). Aufgrund der schwierigen Markt- und Milchpreissituation wurden in den ausländischen Milchwerken deutlich weniger Flüssigkeiten angenommen und verarbeitet. In den Schweizer Werken hingegen wurden insgesamt 409.1 Mio. kg Milch, Molke und Milchpermeat verarbeitet. Dieser Wert liegt +5.2% über dem Vorjahreswert von 388.9 Mio. kg. Die Zunahme begründet sich zum grössten Teil mit der deutlich grösseren Molkenmenge, welche im Werk Sulgen verarbeitet wurde (+44.9%).

Die Gruppe verarbeitete weniger Flüssigmenge als im Vorjahr, was sich auf die verkaufte Produktmenge auswirkt. Sie reduzierte sich um -2.3% auf 237'289 Tonnen (VJ 242'821 Tonnen).

Brutto-Verkaufserlös auf Vorjahresniveau
Der Brutto-Verkaufserlös der HOCHDORF-Gruppe bewegt sich mit CHF 550.9 Mio. auf dem Vorjahresniveau von CHF 551.2 Mio. «Damit liegt der Brutto-Verkaufserlös innerhalb der im Halbjahresbericht angekündigten Bandbreite von CHF 540 bis 580 Mio.», erklärt CEO Dr. Thomas Eisenring. Negative Auswirkungen auf den Umsatz hatten die ganzjährig tiefen Milchpreise mit entsprechend tieferen Produktpreisen im Bereich Dairy Ingredients. Einen positiven Umsatzeinfluss hatte die höhere Verkaufsmenge im Geschäftsbereich Baby Care.

Deutlich höhere Ertragswerte erwartet
Die Massnahmen zur Steigerung der Effizienz und die angepasste Strategie wirken sich positiv auf das operative Resultat aus. «Der eingeschlagene Weg ist richtig und wir rechnen trotz des anspruchsvollen Marktumfeldes im Bereich Dairy Ingredients mit einem gruppenweiten EBIT im Bereich der im Halbjahresbericht angekündigten prozentualen EBIT-Bandbreite von 4.0 bis 4.2%», erklärt Dr. Thomas Eisenring. Damit wird die HOCHDORF-Gruppe trotz schwieriger Marktumstände gute Ertragszahlen präsentieren können.

Das vollständige Unternehmensergebnis 2016 wird am 13. März 2017 publiziert.





Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=TGQPYEXGNHDokumenttitel: Medienmitteilung: Umsatz- und Absatzzahlen 2016Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:
Die HOCHDORF-Gruppe mit Hauptsitz in Hochdorf erzielte im Jahre 2016 einen konsolidierten Brutto-Verkaufserlös von CHF 550.9 Mio. Sie ist eines der führenden Nahrungsmittel-Unternehmen der Schweiz und verfügte per 31.12.2016 über 620 Mitarbeitende. Aus natürlichen Rohstoffen wie Milch, Weizenkeimen und Ölsaaten gewonnen, leisten die HOCHDORF Produkte seit 1895 einen Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden von Babys bis hin zu Senioren. Zu den Kunden zählen die Lebensmittelindustrie sowie der Gross- und Detailhandel. Die Produkte werden in über 90 Ländern verkauft. Die Aktien werden an der SIX Swiss Exchange in Zürich gehandelt (ISIN CH0024666528).

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
HOCHDORF Holding AG

Siedereistrasse 9

6281 Hochdorf


Schweiz
Telefon:
+41 41 914 65 65
Fax:
+41 41 914 66 66
E-Mail:
hochdorf@hochdorf.com
Internet:
www.hochdorf.com
ISIN:
CH0024666528
Börsen:
SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service


539041  26.01.2017 CET/CEST




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR