DGAP-News: m4e AG: Studio 100 N.V. beabsichtigt Mehrheitserwerb an der m4e AG

Nachricht vom 25.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: m4e AG / Schlagwort(e): Sonstiges

m4e AG: Studio 100 N.V. beabsichtigt Mehrheitserwerb an der m4e AG
25.01.2017 / 15:10


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

m4e AG: Studio 100 N.V. beabsichtigt Mehrheitserwerb an der m4e AG
Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 25. Januar 2017: Die belgische Gesellschaft Studio 100 N.V. mit Sitz in Schelle, Belgien, beabsichtigt sich mehrheitlich an dem Münchner Brand Management- und Medienunternehmen m4e AG (ISIN: DE000A0MSEQ3) zu beteiligen. Die Gründungs- und Hauptaktionäre der m4e AG, Hans Ulrich Stoef, Michael Büttner, Oliver Jansen und Cees Wessels (Letzterer über seine Beteiligungsgesellschaften TSC Holding B.V. und WMG Holding B.V.), die zusammen ca. 68 Prozent der Aktien der m4e AG halten, haben sich heute mit der Studio 100 N.V. über den Verkauf sämtlicher von ihnen gehaltener Aktien geeinigt. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter aufschiebenden Bedingungen, insbesondere der Freigabe durch das Bundeskartellamt.
Die Gründungs- und Hauptaktionäre haben sich zu dem Verkauf entschlossen, um im Sinne der Gesellschaft sicherzustellen, dass die m4e AG auch weiterhin in Inhalte investieren kann. Mit Studio 100 N.V. hat die m4e AG einen perfekten strategischen Partner gefunden. Beide Gesellschaften stärken durch diese Beteiligung ihre nationale und internationale Vertriebskraft und wappnen sich so gegen den wachsenden internationalen Wettbewerbsdruck.
"Wir haben uns zum Wohle der m4e AG zu dem Verkauf an Studio 100 entschieden und sind davon überzeugt, dass dies der richtige Schritt für die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens ist. Der Markt befindet sich auf allen Ebenen, u. a. durch die zunehmende Digitalisierung, in einem enormen Umbruch und einer Konsolidierungsphase. Persönlich finde ich die neue Konstellation extrem motivierend und spannend und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Studio 100", sagt Hans Ulrich Stoef, der weiterhin als CEO der m4e AG den internationalen Wachstumskurs der Gesellschaft vorantreiben wird. "Gemeinsam planen wir eine strategische Zusammenarbeit im Bereich der Kinder- und Familienunterhaltung."
Hans Bourlon, CEO von Studio 100, kommentiert: "Wir freuen uns sehr, den nächsten Schritt in unserer Internationalisierung zu gehen. Die Synergien, die durch diese Akquisition entstehen, werden sich in den kommenden Jahren auszahlen".
Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 25. Januar 2017
m4e AG - Vorstand
Links: www.m4e.de | www.studio100.tv
Über m4e AG:Die m4e Gruppe, gegründet 2003, ist ein international agierendes Brand Management- und Medienunternehmen mit Fokus auf Kinder- und Familienunterhaltung. Die m4e AG ist führend in den Bereichen Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Vermarktung von Animations- und Live Action-Programmen. Der Programmkatalog der Gruppe umfasst ca. 2.300 Episoden und beinhaltet so bekannte Themen wie Lizzie McGuire, Mia and me(R), Tip the Mouse, Wissper, Miffy and Friends, Rainbow Fish oder Conni.
Seit Juli 2007 ist die m4e AG im Entry Standard der Frankfurter Börse gelistet (ISIN: DE000A0MSEQ3). Zur Unternehmensgruppe gehören die Tex-ass Textilvertriebs GmbH, die Telescreen B.V., die m4e Television GmbH, die Joint Venture Unternehmen Hahn & m4e Productions GmbH und YEP! TV Betriebs GmbH & Co. KG, sowie die m4e Licensing & Merchandising, eine Full-Service-Agentur/Division, zu deren Portfolio bekannte internationale Marken wie z.B. Beyblade oder Yo-kai Watch zählen.
m4e Gruppe - wichtigste Fakten:
- Die komplette Wertschöpfungskette aus einer Hand
- Programmportfolio mit ca. 2.300 Episoden bester Kinder- und Familienunterhaltung
- Preisgekrönte Serien in über 150 Ländern weltweit
- Neue Themen in Entwicklung/Produktion: Mia and me(R) (Staffel 3 & 4, Kinofilm); Me, Mum & Mystery uvm.

Über Studio 100 N.V.:Studio 100, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Kinder und Familienunterhaltung, wurde 1996 von Gert Verhulst und Hans Bourlon gegründet. Mit Hauptsitz in Schelle, Belgien, hat das Unternehmen Niederlassungen in den Niederlanden und Deutschland, sowie Animationsstudios in Frankreich und Australien. Die berühmten Charaktere von Studio 100 tauchen in Filmen, im Theater, in der Musik, auf digitalen Plattformen, in Büchern, im Merchandising sowie in Live-Action als auch Animation auf. Studio 100 betreibt außerdem sechs Freizeitparks in Belgien, den Niederlanden und Deutschland.
Kontakte
m4e AGPublic Relations
m4e AGInvestor Relations
Studio 100 N.V.Public Relations
Joe HoferT +49-8102-99453-55E hofer@m4e.deTwitter twitter.com/m4eAG
Susan Hoffmeisterc/o CROSSALLIANCE communication GmbHT +49-89-89827227 E ir@m4e.de
Ann JanssensT +32-3-2952391E ann.janssens@studio100.be

25.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
m4e AG

Altlaufstr. 42

85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn


Deutschland
Telefon:
08102/99453-0
Fax:
08102/99453-99
E-Mail:
ir@m4e.de
Internet:
www.m4e.de
ISIN:
DE000A0MSEQ3
WKN:
A0MSEQ
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




539053  25.01.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Siemens Gamesa und Senvion melden neue Aufträge
21.02.2018 - init: Zukauf in Finnland
21.02.2018 - Sygnis: Neue Verträge mit Anbieter von Forschungswerkzeugen
21.02.2018 - CLIQ Digital: Übernahme abgeschlossen
21.02.2018 - Bastei Lübbe legt Neunmonatszahlen vor - operativer Verlust
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - Steinhoff Aktie: Was macht die Börse aus diesen Neuigkeiten?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Interessante News!


Chartanalysen

21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?


Analystenschätzungen

21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste
20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR