DGAP-News: ML Gold: Massives Kupfer-Gold Porphyr Ziel in neuen IP-Daten identifiziert

Nachricht vom 19.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: ML Gold / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Zwischenbericht

ML Gold: Massives Kupfer-Gold Porphyr Ziel in neuen IP-Daten identifiziert
19.01.2017 / 06:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Massives Kupfer-Gold Porphyr Ziel in neuen IP-Daten identifiziert
ML Gold Corp. (TSX-V: MLG; FSE: XOVN.F)) ("ML Gold" oder das "Unternehmen") gibt den Erwerb privater nicht dokumentierter und nicht modellierter IP-Daten (induzierte Polarisation) bekannt, die zur Entdeckung eines neuen massiven Chargeability-Ziels (Chargeability = Aufladbarkeit) auf dem Gold-Kupfer-Projekt Later im zentralen British Columbia führte. Diese neu entdeckte Anomale hat eine große Donut-Form mit über 1,9 km Durchmesser und entspricht den geophysikalischen Eigenschaften mehrerer bestehender Weltklasse-Porphyrlagerstätten einschließlich Mt. Milligan 55 km südöstlich (2,2 Mrd. Pfund Kupfer und 5,7 Mio. Unzen Gold) und der Mine Batu Hijau in Indonesien (10,5 Mrd. Pfund Kupfer und 12 Mio. Unzen Gold). Vergleiche der geophysikalischen Umrisse finden Sie auf der ML Gold Webseite, www.mlgoldcorp.com.
ML Gold interpretiert das neue Donut-förmige Chargeability-Ziel als einen phyllitischen bis propylitischen pyritreichen (stark aufladbar) Hof um den Rand eines porphyrischen Zentrums ähnlich Mt. Milligan und anderen. Demzufolge hat das Unternehmen eine 100-%-Beteiligung im Schürfgebiet Aplite Creek an der östlichsten Flanke des des Ziels erworben. Bohrungen im Schürfgebiet Aplite Creek nahe am neuen Zielgebiet deuten an, dass eine Kupfer- und Goldvererzung mit den porphyrischen Intrusionsgängen in Verbindung steht, die am äußeren Rand auftreten. Dies könnte ein massives porphyrisches Kupfer-Gold-System weiter westlich sein (AH 90-1 einschließlich 187 m mit 0,053% Kupfer und AH 90-4 einschließlich 6 m mit 6,4 g/t Au, 0,098% Kupfer, Auswertungsbericht 20943).
ML Gold hat ebenfalls zusätzliche Landflächen nördlich des Ziels erworben und damit die Gesamtfläche des Projekts Later auf 6.684 Hektar in 24 zusammenhängenden Mineral-Claims erhöht. Diese zusätzlichen Landflächen erlauben es ML Gold, diesen 6 x 7 km großen Bereich mit der starken anomalen Aufladbarkeit zu kontrollieren.
Adrian Smith, P.Geo und President von ML Gold, erklärt: "Die Donut-förmige Anomalie ist ein aufregendes neues Bohrziel für die kommende Geländesaison. Wir sind ermutigt durch die Bestätigung des Bohrlochvektormodells, das andeutete, dass das große hydrothermale System, das in früheren Bohrungen angetroffen wurde, im Norden an der Flanke von etwas Signifikanten liegt. Dieses Modell führte direkt zu der Entdeckung und dem Erwerb der nicht dokumentierten privaten Daten, die aufgrund des Auszugs von British Petroleum aus British Columbia im Jahre 1991 verloren gegangen waren, als die neu gewählte NDP-Regierung die Entwicklung von Mineralprojekten in British Columbia bedrohte. Der Einsatz von Bohrungen als Vektor steht an vorderster Front der Mineralexploration in British Columbia und führt zu mehr und mehr neuen Entdeckungen unter Deckschichten."
Die Liegenschaft Later befindet sich im produktiven Quesnel Terrane im zentralen British Columbia und umfasst 24 Mineral-Claims mit einer Gesamtfläche von ungefähr 6.684 Hektar. Die Liegenschaft ist ganzjährig mit Fahrzeugen erreichbar und liegt 50 km von einem Wasserkraftwerk und einer Eisenbahnlinie entfernt. ML Gold kann eine Beteiligung von bis zu 70% an der Liegenschaft über einen Zeitraum von fünf Jahren erwerben durch Ausführung bestimmter Arbeiten und Barzahlungen sowie Aktienausgaben an Pacific Empire Minerals Corp. über die Laufzeit der Option.
Adrian Smith, P.Geo, ist gemäß National Instrument 43-101 die qualifizierte Person für das Unternehmen und hat die in dieser Pressemitteilung veröffentlichte technische Information kontrolliert.
Über ML Gold Corp.
ML Gold Corp. ist eine kanadische Aktiengesellschaft mit Fokus auf Wertschöpfung für die Aktionäre durch Entdeckungen und strategische Entwicklung von Mineralliegenschaften in Kanada und in den USA.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Unternehmens, www.mlgoldcorp.com. Sie können das Unternehmen ebenfalls per E-mail, info@mlgoldcorp.com erreichen oder die Investor Relations telefonisch kontaktieren, (604) 669-2279
ML GOLD CORP.Suite 2000 - 1177 West Hastings St
Vancouver, BC Canada V6E 2K3
Tel.: (604) 669-2279
Fax: (604) 602-1606
info@ mlgoldcorp.com
www.mlgoldcorp.com
Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.











19.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



537577  19.01.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR