DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Büroinvestmentmarkt Deutschland Q4 2016

Nachricht vom 16.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH / Schlagwort(e): Immobilien/Research Update

Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Büroinvestmentmarkt Deutschland Q4 2016
16.01.2017 / 12:23


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
16. Januar 2017

BÜROINVESTMENTMARKT DEUTSCHLAND Q4-2016
Gute Fundamentaldaten heizen Bieterwettstreit an - Anfangsrenditen erneut deutlich gefallen
 

Transaktionsvolumen von ca. 23,7 Mrd. Euro - Anstieg von 2 % ggü. 2015
Anteil am Gewerbetransaktionsvolumen von 45 % und damit mehr als alle anderen Nutzungsarten
Sehr gute Perspektiven am Vermietungsmarkt haben den Bieterwettstreit um Büroimmobilien weiter intensiviert
Deutliche Renditekompression in 2016 - für 2017 sind nur noch leichte Rückgänge zu erwarten
Am deutschen Büroinvestmentmarkt wechselten im vergangenen Jahr Immobilien für über 23,7 Mrd. Euro den Eigentümer und damit 2 % mehr als im Vorjahr. Damit waren Büroobjekte die mit Abstand gefragteste Nutzungsart am Gewerbeinvestmentmarkt und trugen zu 45 % des gesamten Transaktionsvolumens bei. Insbesondere Büroobjekte in den Top-7-Märkten stiegen in der Investorengunst weiter und konnten ein Umsatzplus von 6 % verzeichnen. Insgesamt entfielen 81 % des Bürotransaktionsvolumens auf diese sieben Städte, im Durchschnitt der letzten fünf Jahre lag ihr Anteil bei nur 77 %. "Ein Grund für die anhaltend hohe Nachfrage nach Büroimmobilien sind die sehr guten Perspektiven für die Bürovermietungsmärkte", erklärt Marcus Lemli, CEO Germany / Head of Investment Europe von Savills Germany und ergänzt: "In den Top-7-Märkten dürften die Mieten weiter steigen, das Flächenangebot wird weiterhin knapp und die Nutzernachfrage anhaltend hoch bleiben. Vor diesem Hintergrund bieten Büroimmobilien den Investoren die Perspektive auf langfristig stabile Mieteinnahmen".

Die Käufer von deutschen Büroimmobilien kamen im letzten Jahr zu etwa gleichen Teilen aus dem In- und Ausland. "Vor allem Objekte und Portfolios, die Potenzial für Mietsteigerungen bieten, stehen bei vielen Investoren auf der Einkaufsliste", so Lemli. Auf Verkäuferseite überwogen einheimische Akteure mit einem Anteil von 69 % deutlich. Sie waren folglich Netto-Verkäufer.

Die Erwartung weiterer Mietsteigerungen hat den Bieterwettstreit um die verfügbaren Produkte im Jahresverlauf weiter angeheizt. In Folge dessen gaben die Anfangsrenditen in den letzten zwölf Monaten spürbar nach. Im Spitzensegment fielen sie im Durchschnitt der Top-7-Märkte um 39 Basispunkte. "Da viele Investoren aufgrund der gestiegenen Nutzernachfrage und aufgrund des Angebotsmangels in den CBD's verstärkt Objekte in sekundären Lagen prüfen, könnten die Renditen für solche Objekte erneut leicht nachgeben", erwartet Matthias Pink, Director / Head of Research bei Savills Germany und konkretisiert: "Die Renditekompression dürfte sich jedoch im laufenden Jahr spürbar abschwächen, da die Zahlungsbereitschaft vieler Investoren mittlerweile weitestgehend ausgereizt ist und die Zinsen nicht mehr nennenswert fallen dürften".
Unseren aktuellen Marktüberblick Büroinvestmentmarkt Deutschland Q4 2016 können Sie kostenlos auf unserer Homepage www.savills.de downloaden.
 
Über Savills
Savills ist eines der führenden, weltweit tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmen mit Hauptsitz und Börsennotierung in London. Das Unternehmen wurde 1855 gegründet und blickt auf eine lange Geschichte mit überwältigendem Wachstum zurück. Savills setzt Trends statt ihnen zu folgen und verfügt heute über mehr als 700 Büros und Partner in Amerika, Europa, Afrika, dem asiatisch-pazifischen-Raum sowie dem Nahen Osten mit über 30.000 Mitarbeitern.

In Deutschland ist Savills mit rund 200 Mitarbeitern in sieben Büros an den wichtigsten Immobilienstandorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart präsent. Savills bietet seinen Kunden heute Expertise und Markttransparenz in folgenden Bereichen an:

- An- und Verkauf von Immobilien sowie Portfolios

- Corporate Finance - Valuation

- Vermietung von Büros und Einzelhandelsimmobilien

- Vermietung und Verkauf von Industrie- und Logistikimmobilien

- Landlord und Occupier Services

Eine einzigartige Kombination aus Branchenkenntnis und unternehmerischem Denken und Handeln bietet unseren Kunden Zugriff auf Immobilienwissen von höchster Qualität. Unsere Mitarbeiter, ihre Kreativität und ihre Leistungsbereitschaft sind unser eigentliches Kapital - sie werden sowohl für ihre innovativen Denkansätze als auch für ihre ausgeprägte Verhandlungsstärke geschätzt. Savills hat sich auf einen ausgewählten Kundenkreis spezialisiert und bietet diesen Unternehmen und Personen hochprofessionellen Service zur Erreichung der gemeinsamen Ziele. Savills steht synonym für eine Premiummarke und ein qualitativ hochwertiges Serviceangebot, das Immobilien individuell betrachtet und in strategische Beziehungen investiert.











16.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



536679  16.01.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR