DGAP-News: Willkie Farr & Gallagher LLP: Willkie berät TA Associates bei der Beteiligung an think project! GmbH

Nachricht vom 13.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Willkie Farr & Gallagher LLP / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

Willkie Farr & Gallagher LLP: Willkie berät TA Associates bei der Beteiligung an think project! GmbH
13.01.2017 / 10:44


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
TA Associates, eine der führenden Private Equity Firmen, hat ihr Investment
in think project! bekannt gegeben, eine auf die Anforderungen im Hoch-,
Ingenieur-, Industrie- und Anlagenbau ausgerichtete Cloud-Lösung für die
unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in Projekten.
Hintergrund der Transaktion:
Das Unternehmen think project! wurde im Jahr 2000 gegründet und bietet eine
mandantenfähige SaaS-Plattform an, die von mehr als 100.000 Nutzern in über
8.000 Projekten in 40 Ländern genutzt wird. think project! liefert eine
unmittelbar verfügbare und anpassbare gemeinsame Datenumgebung (Common Data
Environment, CDE) für Bau- und Ingenieurprojekte. Das umfassende und sehr
flexible Lösungsportfolio basiert auf hochmoderner Technologie. think
project! ist BIM-fähig, bietet APIs zur Integration anderer
Geschäftsanwendungen und ist über mehrere Touchpoints und Geräte
zugänglich. think project! unterstützt gegenwärtig Bauherren und
Generalunternehmer aus über 20 Segmenten, darunter Energie und Automotive,
Infrastruktur und Projekte der öffentlichen Hand. Das Unternehmen
beschäftigt rund 200 Mitarbeiter am Hauptsitz in München, in den Zentren
für Forschung und Entwicklung in Berlin und Stettin sowie in regionalen
Verkaufsniederlassungen in Spanien, Polen, Österreich, den Niederlanden und
Frankreich.
"Wir halten think project! für ein außergewöhnliches Unternehmen, das sich
in einem relativ einzigartigen und schnell wachsenden Sektor als führender
Anbieter positioniert hat", so J. Morgan Seigler, Managing Director bei TA
Associates, der dem Aufsichtsrat von think project! beitreten wird. "Unter
der Leitung von Thomas Bachmaier und seinem Managementteam ist think
project! im deutschen Kernmarkt und international konstant gewachsen. Wir
freuen uns, mit einem Unternehmen von so solider Basis zusammenzuarbeiten,
und begrüßen die Chance, die kontinuierliche Weiterentwicklung von think
project! zu unterstützen."
"Seit der Gründung war für think project! stets das wichtigste Ziel, auf
die individuellen Anforderungen unserer Kunden einzugehen und sie bei der
Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen", so Thomas Bachmaier,
Geschäftsführer und Mitgründer von think project!. "Wir möchten der
Gründerin und vorherigem Investor WALTER Beteiligungen und Immobilien AG
für ihre Unterstützung in der Vergangenheit danken und sind überzeugt, dass
die jetzige Partnerschaft mit TA Associates unsere Marke stärken und unser
Wachstum weiter vorantreiben wird. Mit großer Begeisterung nehmen wir nun
die Zusammenarbeit mit einem so erfahrenen und angesehenen Unternehmen auf
und freuen uns, von der wertvollen Kompetenz und Unterstützung von TA
profitieren zu können."
"In Anbetracht unseres Schwerpunkts, in profitable, wachsende
Geschäftsfelder zu investieren, ist Bausoftware für TA ein außerordentlich
attraktiver Sektor", meint Naveen A. Wadhera, Managing Director bei TA
Associates. "Aufgrund seiner gut etablierten Präsenz in Deutschland und
steigenden Wachstumsraten in Spanien, Polen, den Benelux-Staaten und
weiteren Ländern denken wir, dass think project! als Marktführer in
Kontinentaleuropa gut aufgestellt ist. Wir freuen uns auf die
Zusammenarbeit mit dem Management von think project!, mit dem wir gemeinsam
den bisherigen Erfolg fortsetzen und die Expansion des Unternehmens durch
organisches und anorganisches Wachstum weiter vorantreiben möchten."
Berater der Transaktion
Das Willkie Team unter gemeinsamer Leitung von Mario Schmidt und Dr. Axel
Wahl (beide Corporate, Frankfurt) bestand aus den Partnern Dr. Jasmin
Dettmar (Finanzrecht), Dr. Patrick Meiisel, Dr. Bettina Bokeloh (beide
Steuern, alle Frankfurt), Susanne Zuehlke (Kartellrecht Brüssel/Frankfurt),
Jan Wilms (Finanzrecht), Dr. Christian Rolf (Arbeitsrecht), Counsel Nicolas
Dominic Wolski (Steuern, alle Frankfurt), sowie den Associates Andreas
Feith, Wolfgang Münchow, Dr. Stefan Bührle, Erik Göretzlehner, Lukas Nein
(alle Corporate), Christopher Clerihew, Katja Wolf (beide Finanzrecht, alle
Frankfurt) und Philipp Heuser (Kartellrecht Brüssel/Frankfurt).
Willkie Farr & Gallagher LLP ist eine internationale Anwaltskanzlei mit
mehr als 650 Anwälten mit Büros in New York, Washington, Houston, Paris,
London, Mailand, Rom, Frankfurt am Main und Brüssel. Der Hauptsitz der
Kanzlei ist in New York, 787 Seventh Avenue, Tel.: 001 212 728 8000.
Frankfurt am Main, 12. Januar 2017











13.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



536211  13.01.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR