DGAP-News: IMMOFINANZ AG: Erfolgreiches Pricing einer EUR 300 Millionen 7jährigen Wandelschuldverschreibung

Nachricht vom 13.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: IMMOFINANZ AG / Schlagwort(e): Immobilien/Sonstiges

IMMOFINANZ AG: Erfolgreiches Pricing einer EUR 300 Millionen 7jährigen Wandelschuldverschreibung
13.01.2017 / 00:29


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News
Wien, 13. Jänner 2017
NICHT ZUM VERSAND, ZUR PUBLIKATION UND VERTEILUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN
DIE USA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN
IMMOFINANZ AG: Erfolgreiches Pricing einer EUR 300 Millionen 7jährigen
Wandelschuldverschreibung
- Emissionsvolumen von EUR 200 Millionen auf EUR 300 Millionen erhöht
- Wandelschuldverschreibung mit 30,00% Prämie und 2,00% Kupon (mit 0,5%
Kuponreduktion bei Investment Grade Rating)
IMMOFINANZ AG hat erfolgreich das Pricing für eine
Wandelschuldverschreibung fällig 2024 im Gesamtnominale von EUR 300
Millionen mit einer Stückelung von EUR 100.000 vorgenommen. Die
Wandelschuldverschreibung ist zunächst in 125,4 Millionen nennwertlose
Stückaktien der IMMOFINANZ AG wandelbar, was etwa 12,84% des derzeit
ausstehenden Grundkapitals der IMMOFINANZ AG entspricht.
Das Bezugsrecht der bestehenden Aktionäre zum Bezug der
Wandelschuldverschreibung wurde ausgeschlossen.
Im Zuge des Bookbuilding-Verfahrens wurde das Pricing der
Wandelschuldverschreibung wie folgt festgelegt:
? 2,00% Kupon p.a.
? 0,5% Kuponreduktion ab der Zinszahlungsperiode, die unmittelbar auf den
Tag folgt, an dem die Gesellschaft ein Investment Grade Rating von S&P,
Moody's oder Fitch erhalten hat und solange ein Investment Grade Rating
besteht (vorbehaltlich einer dreimonatigen Übergangsfrist)
? anfängliche Wandlungsprämie von 30,00% über dem Referenzaktienkurs von
EUR 1,8410
? anfänglicher Wandlungspreis EUR 2,3933
Das endgültige Emissionsvolumen hängt von der Annahmequote eines
gleichzeitig durchgeführten Wandlungsangebots auf ausstehende
Wandelschuldverschreibungen fällig 2018 ab. Für ein Emissionsvolumen von
EUR 300 Millionen wird eine Annahmequote des Wandlungsangebots von etwa 43%
benötigt; im Fall einer geringeren Beteiligung erfolgt eine aliquote
Kürzung so rasch wie möglich nach dem Ablauf des Wandlungsangebots
(voraussichtlich am oder um den 20. Jänner 2017).
Die Wandelverschuldschreibungen haben eine Fälligkeit von 7 Jahren, eine
Investor Put-Option nach 5 Jahren, und werden zu 100% ihres Nominales
ausgegeben und getilgt.
Es ist geplant, ein Listing der Wandelschuldverschreibungen im Dritten
Markt (MTF) der Wiener Börse zu beantragen.
Der Emissionserlös soll zur teilweisen Finanzierung des Wandlungsangebots,
zur Refinanzierung bestehender Finanzverbindlichkeiten sowie für allgemeine
Unternehmenszwecke verwendet werden.
Die Abwicklung der Wandelschuldverschreibung erfolgt voraussichtlich am
oder um den 24. Jänner 2017, gemeinsam mit der Abwicklung des
Wandlungsangebots.
Deutsche Bank und JP Morgan waren Joint Global Coordinators und Joint
Bookrunners und Erste Group Bank, Raiffeisen Bank International und
UniCredit Bank waren Co-Lead Managers.
Hinweise und Beschränkungen
Diese Bekanntmachung beinhaltet oder stellt weder ein Angebot noch eine
Aufforderung zur Abgabe von Angeboten für den Kauf oder die Zeichnung von
Wertpapieren in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada, Japan oder
einer anderen Jurisdiktion dar, in der ein solches Angebot oder eine solche
Aufforderung ungesetzmäßig wäre.
Diese Bekanntmachung ist kein Angebot für den Verkauf von Wertpapieren in
den vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten
Staaten von Amerika nicht angeboten oder verkauft werden, wenn keine
Registrierung unter oder eine Ausnahme vom U.S. Securities Act aus 1933
idgF erfolgte. Jedes öffentliche Angebot von Wertpapieren in den
vereinigten Staaten von Amerika müsste mithilfe eines Prospekts erfolgen,
der von der Gesellschaft bezogen werden könnte und detaillierte
Informationen über die Gesellschaft und die Geschäftsleitung sowie
Jahresabschlüsse enthalten würde. Es erfolgt kein öffentliches Angebot von
Wertpapieren und den vereinigten Staaten von Amerika.
Die Wertpapiere, auf die hier Bezug genommen wird, dürfen nicht in
Australien, Kanada oder Japan oder für Rechnung oder zum Nutzen einer in
Australien, Kanada oder Japan aufhältigen Person oder einer Person mit
einer solchen Nationalität oder Staatsbürgerschaft verkauft werden.











13.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
IMMOFINANZ AG

Wienerbergstraße 11

1100 Wien


Österreich
Telefon:
+43 (0) 1 88090 - 2290
Fax:
+43 (0) 1 88090 - 8290
E-Mail:
investor@immofinanz.com
Internet:
http://www.immofinanz.com
ISIN:
AT0000809058
WKN:
911064
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt ; Warschau, Wien (Amtlicher Handel / Official Market)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




536125  13.01.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
14.12.2017 - FinTech Group: Morgan Stanley steigt ein
14.12.2017 - Steinhoff: Die Lage spitzt sich deutlich zu
13.12.2017 - Steinhoff: Der Druck auf den Konzern wächst
13.12.2017 - Süss Microtec: Auftragslage besser als erwartet
13.12.2017 - CompuGroup Medical: Gewinnwarnung für 2017
13.12.2017 - Deutsche Rohstoff: Deutlicher Förderanstieg bei Salt Creek
13.12.2017 - artec technologies meldet Neukunden für Cloud-Dienst


Chartanalysen

14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?
11.12.2017 - Commerzbank Aktie: Das sieht sehr gut aus, aber…
11.12.2017 - Steinhoff Aktie: Ein paar Daten für Trader


Analystenschätzungen

13.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Neue Kaufempfehlung
13.12.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Daumen runter für die Bankaktien
13.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Anleger gehen im Fall Apple vom „worst case” aus
13.12.2017 - FinTech Group: Aktie bekommt Kaufempfehlung
13.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kaufempfehlung und Kaufsignal?
13.12.2017 - Wirecard Aktie: Das sagen Experten zum neuen Ausblick
12.12.2017 - E.On Aktie: Dreht der Trend jetzt nach oben?
12.12.2017 - Morphosys Aktie: Bildet sich hier ein Top?
12.12.2017 - SGL Carbon Aktie massiv im Plus: Was ist hier los?
12.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: besonders attraktives Profil


Kolumnen

14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne
13.12.2017 - Euro Stoxx 50: Siebzehn Jahr – Sprödes Haar - Donner & Reuschel Kolumne
13.12.2017 - FOMC-Zinsentscheid im Fokus der Märkte - National-Bank Kolumne
13.12.2017 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2017 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne
13.12.2017 - DAX: Widerstand versperrt Weg nach oben - UBS Kolumne
13.12.2017 - SAP Aktie: Nächster Anlauf auf 100,00-Euro-Marke könnte bevorstehen - UBS Kolumne
13.12.2017 - Zinsen „rauf“ - Steuerreform stockt - Donner & Reuschel Kolumne
12.12.2017 - Finanzmarktexperten blicken optimistisch ins Jahr 2018 - Nord LB Kolumne
12.12.2017 - Platin zu Gold – eine Preislücke, die geschlossen wird? - Commerzbank Kolumne
12.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Jahreshoch noch möglich - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR