DGAP-News: Marsella Holdings S.à r.l.: Standard Industries sichert sich zum Ende der ersten Annahmefrist 73,3 Prozent der Aktien von Braas Monier

Nachricht vom 11.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Marsella Holdings S.à r.l. / Schlagwort(e): Übernahmeangebot

Marsella Holdings S.à r.l.: Standard Industries sichert sich zum Ende der ersten Annahmefrist 73,3 Prozent der Aktien von Braas Monier
11.01.2017 / 10:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR
VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN, INNERHALB ODER AUS LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE EINE VERLETZUNG DER RELEVANTEN RECHTLICHEN BESTIMMUNGEN DARSTELLEN WÜRDE.
Standard Industries sichert sich zum Ende der ersten Annahmefrist 73,3 Prozent der Aktien von Braas Monier
- Zweiwöchige Weitere Annahmefrist beginnt voraussichtlich am 12. Januar 2017 und endet am 25. Januar 2017
New York und Frankfurt (11. Januar 2017) - Standard Industries Inc., ein führender, weltweit tätiger Anbieter von Bedachungen und Dachabdichtungslösungen, hat heute die ersten Ergebnisse des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots für die Braas Monier Building Group S.A. bestätigt. Die erste Annahmefrist endete am 6. Januar 2017.
Während der ersten Annahmefrist wurden insgesamt 30.019.931 Aktien angedient, was rund 69,7 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte von Braas Monier entspricht. Standard Industries hat sich nunmehr 31.581.838 Aktien gesichert, was rund 73,3 Prozent des gesamten Grundkapitals und der Stimmrechte von Braas Monier entspricht. Das Angebot wird einstimmig vom Verwaltungsrat von Braas Monier unterstützt.
Gemäß dem deutschen Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) können Aktionäre von Braas Monier, die ihre Aktien bisher noch nicht angedient haben, das Angebot weiterhin durch Andienung ihrer Aktien während der weiteren Annahmefrist annehmen. Die weitere Annahmefrist beginnt voraussichtlich am 12. Januar 2017 und endet am 25. Januar 2017, 24:00, MEZ, ab. Standard Industries wird die endgültige Anzahl der angedienten Aktien unverzüglich nach Ablauf der weiteren Annahmefrist veröffentlichen.
Alle nichtregulatorischen Bedingungen für das Übernahmeangebot waren am Ende der ersten Annahmefrist erfüllt. Das Unternehmen erwartet, dass das Angebot ( vorbehaltlich der in der Angebotsunterlage aufgeführten kartellrechtlichen Freigaben ( voraussichtlich im ersten Quartal des Jahres vollzogen werden wird.
Am 10. Januar 2017 hat die Deutsche Börse mitgeteilt, dass sie die eingereichten Braas Monier Aktien (ISIN LU1498426326) in den SDAX-Index einbeziehen wird, wohingegen sie die nicht eingereichten Braas Monier Aktien (ISIN LU1075065190) aus diesem Index ausschließen wird. Der Wechsel wird voraussichtlich am 12. Januar 2017 erfolgen.
Weitere Informationen sind unter http://www.standardindustriesoffer.com erhältlich.
Über Standard IndustriesStandard Industries ist eine global agierende, diversifizierte Holdinggesellschaft im Privatbesitz mit Beteiligungen in den Bereichen Baustoffe und Zuschlagstoffe sowie zugehörigen Investmentgeschäften, die in börsennotierte Unternehmen und Immobilien investieren. Standard Industries wurde 1886 gegründet und beschäftigt mehr als 7.500 Mitarbeiter in über 80 Ländern. Tochtergesellschaften sind: GAF, ein führender Hersteller von Dachbaustoffen in Nordamerika; Icopal, ein führendes europäisches Unternehmen im Bereich Dachbaustoffe für Gewerbeimmobilien; SGI, ein führender Zuschlagstoffehersteller und Bergbaukonzern, der die nordamerikanische Bauindustrie mit Spezialprodukten versorgt; und Siplast, ein Anbieter hochwertiger modifizierter Bitumenmembranen und flüssig aufgebrachter Dachabdichtungen.Pressekontakte:
Europäische Medien:Claudia Kosser
Hering Schuppener Consulting
Tel.: +49,69.9218,7458ckosser@heringschuppener.com
US-Medien:Melisa Tezanos
Head of Communications
Standard Industries, Inc.
Mobil: +1.917.225.5786
MTezanos@standardindustries.com
Wichtige Information:
Diese Bekanntmachung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine Aufforderung zum Verkauf noch ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren der Braas Monier dar. Die endgültigen Bedingungen und weitere das öffentliche Übernahmeangebot betreffende Bestimmungen sind in der Angebotsunterlage, deren Veröffentlichung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gestattet worden ist, enthalten. Investoren und Inhabern von Wertpapieren von Braas Monier wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem öffentlichen Übernahmeangebot stehenden Bekanntmachungen zu lesen, sobald diese bekannt gemacht worden sind, da sie wichtige Informationen enthalten oder enthalten werden.
Das Angebot wird auf Basis der anwendbaren Bestimmungen des deutschen Rechts, insbesondere des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG), und ( sofern und soweit diese anwendbar sind ( des Großherzogtums Luxemburg und der anwendbaren Vorschriften der Wertpapiergesetze der Vereinigten Staaten von Amerika durchgeführt. Das Angebot wird nicht nach den rechtlichen Vorgaben anderer Rechtsordnungen als der Bundesrepublik Deutschlands, des Großherzogtums Luxemburg und der Vereinigten Staaten von Amerika durchgeführt werden. Dementsprechend wurden keine Bekanntmachungen, Anmeldungen, Zulassungen oder Genehmigungen für das Angebot außerhalb der Bundesrepublik Deutschland eingereicht, veranlasst oder gewährt. Investoren und Inhaber von Wertpapieren von Braas Monier können nicht darauf vertrauen, durch die Anlegerschutzvorschriften irgendeiner anderen Rechtsordnung als der Bundesrepublik Deutschlands, des Großherzogtums Luxemburgs oder der Vereinigten Staaten von Amerika, sofern und soweit diese anwendbar sind, geschützt zu werden. Vorbehaltlich der in der Angebotsunterlage beschriebenen Ausnahmen sowie etwaiger von den jeweils zuständigen Aufsichtsbehörden zu erteilenden Ausnahmegenehmigungen wird weder mittelbar noch unmittelbar ein Übernahmeangebot in Rechtsordnungen unterbreitet, in denen dies einen Verstoß gegen das jeweilige nationale Recht darstellen würde.
Standard Industries behält sich das Recht vor, soweit gesetzlich zulässig, unmittelbar oder mittelbar weitere Aktien von Braas Monier außerhalb des Angebots börslich oder außerbörslich zu erwerben. Finden solche Erwerbe statt, werden Angaben über diese Erwerbe unter Mitteilung der Anzahl der erworbenen oder zu erwerbenden Aktien und der gezahlten oder vereinbarten Gegenleistung unverzüglich veröffentlicht.
Soweit in diesem Dokument in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten sind, stellen diese keine Tatsachen dar und sind durch die Worte "erwarten", "glauben", "schätzen", "beabsichtigen", "anstreben", "davon ausgehen" und ähnliche Wendungen gekennzeichnet. Diese Aussagen bringen Absichten, Ansichten oder gegenwärtige Erwartungen und Annahmen von Standard Industries und der mit ihr gemeinsam handelnden Personen zum Ausdruck. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen Planungen, Schätzungen und Prognosen, die Standard Industries und die mit ihr gemeinsam handelnden Personen nach bestem Wissen vorgenommen haben, treffen aber keine Aussage über ihre zukünftige Richtigkeit. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die meist nur schwer vorherzusagen sind und gewöhnlich nicht im Einflussbereich der Standard Industries oder der mit ihr gemeinsam handelnden Personen liegen. Diese Erwartungen und in die Zukunft gerichteten Aussagen könnten sich als unzutreffend erweisen und die tatsächlichen Entwicklungen können erheblich von in die Zukunft gerichteten Aussagen abweichen. Standard Industries und die mit ihr gemeinsam handelnden Personen übernehmen keine Pflicht, die in die Zukunft gerichteten Aussagen hinsichtlich tatsächlicher Entwicklungen oder Ereignisse, Rahmenbedingungen, Annahmen oder sonstiger Faktoren zu aktualisieren.












11.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



535451  11.01.2017 





Pfeilbuttontick Trading Software: Börsenneuling lockt mit hohen Dividenden - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonGigaset will 2017 Smartphone-Portfolio erweitern - Schwung aus 2016 mitgenommen - Exklusiv-Interview!
Pfeilbuttonfreenet: Im TV-Bereich hat das Wachstum gerade erst begonnen - Bericht zum Kapitalmarkttag




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2017 - Rudolf Wöhrl: Zustimmung für Insolvenzplan
26.04.2017 - Senivita legt Quartalszahlen vor
26.04.2017 - S+T und Kontron: Verhandlungen vor dem Abschluss
26.04.2017 - Nordex Aktie: Interessante Neuigkeiten!
26.04.2017 - Vita 34: „Made in Germany bietet uns einen deutlichen Wettbewerbsvorteil“
26.04.2017 - Schaltbau hat Sprung zurück in die Gewinnzone im Blick
26.04.2017 - SMT Scharf: Auftragslage verbessert sich, Nachfrage aus Russland
26.04.2017 - Klöckner springt in die schwarzen Zahlen
26.04.2017 - Adler Modemärkte will über Immobiliendeal Kosten sparen
26.04.2017 - VIB Vermögen hebt die Dividende an


Chartanalysen

26.04.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das hat noch lange nicht gereicht
26.04.2017 - Commerzbank Aktie: Kurssturz oder geht die Rallye weiter?
26.04.2017 - Aurelius Aktie: Das hat gesessen! Hedgefonds nun in Zugzwang!
25.04.2017 - Aixtron Aktie: Ein ganz wichtiges Zeichen, aber…
25.04.2017 - Deutsche Bank Aktie: Mögliche Kaufsignale im Anmarsch, Achtung!
25.04.2017 - Commerzbank Aktie: Eine riesige Chance?
24.04.2017 - Wirecard Aktie: Ist jetzt Vorsicht angebracht?
24.04.2017 - Aixtron Aktie: Bringt die Börsen-Kursparty ein Kaufsignal?
24.04.2017 - Commerzbank, Deutsche Bank, Unicredit Aktie: Kursrallye am Morgen
24.04.2017 - Commerzbank Aktie: Trendwende gelungen, oder doch noch nicht?


Analystenschätzungen

26.04.2017 - Daimler Aktie: So unterschiedlich kann man die Lage beurteilen
26.04.2017 - mutares: Kaufempfehlung - hohes Potenzial
26.04.2017 - Aurelius Aktie: Hohes Kurspotenzial
26.04.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kursziel massiv erhöht
26.04.2017 - Aixtron Aktie: An der Börse wird man optimistischer
26.04.2017 - SAP Aktie: Ganz viele Bullen unter den Analysten
26.04.2017 - WCM Aktie bekommt Kaufempfehlung
26.04.2017 - Daimler Aktie: Das sind die ersten Reaktionen
25.04.2017 - Volkswagen: Wird etwas verkauft?
25.04.2017 - Software AG: Das dritte Plus


Kolumnen

26.04.2017 - Trotz Produktionskürzungen – die Ölexporte laufen auf Hochtouren - Commerzbank-Kolumne
26.04.2017 - Trump: „Große Ankündigungen“ aus den USA - National-Bank Kolumne
26.04.2017 - Bayer Aktie: Reversal am Jahreshoch - UBS Kolumne
26.04.2017 - DAX: Aufwärtsdynamik lässt nach - UBS Kolumne
25.04.2017 - Kräftige Spreadeinengung nach Präsidentschaftswahl in Frankreich - Commerzbank-Kolumne
25.04.2017 - Fresenius Medical Care Aktie: Neues Jahreshoch in Reichweite - UBS Kolumne
25.04.2017 - DAX: Dynamisch auf neues Allzeithoch - UBS Kolumne
24.04.2017 - DAX: Erleichterung über Macron rückt Allzeithoch ins Blickfeld - Nord LB Kolumne
24.04.2017 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex steigt weiter - VP Bank Kolumne
24.04.2017 - Trump will sich zu den Rahmenbedingungen der Steuerreform äußern - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR