DGAP-Adhoc: Bijou Brigitte modische Accessoires AG: Konzernumsatz bei 336 Mio. EUR

Nachricht vom 09.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Bijou Brigitte modische Accessoires AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung/Prognoseänderung

Bijou Brigitte modische Accessoires AG: Konzernumsatz bei 336 Mio. EUR
09.01.2017 / 15:25 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Bijou Brigitte: Konzernumsatz bei 336 Mio. EUR
Hamburg, 9. Januar 2017 - Der Hamburger Konzern Bijou Brigitte erzielte im
Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 336 Mio. EUR. Im Vergleich zum
Vorjahresumsatz bedeutet dies eine Steigerung von 1,8 %. Die Umsatzprognose
wurde somit leicht übertroffen. Aufgrund der positiven Umsatzentwicklung
wird auch die Ergebnisprognose auf den oberen Rand des Prognosekorridors
zwischen 30 und 35 Mio. EUR angehoben.
Der Konzern vergrößerte das Filialnetz um 14 Standorte auf 1.096 Filialen.
Das deutsche Segment verbuchte trotz rückläufiger Besucherfrequenzen einen
Umsatz, der annähernd dem Vorjahresniveau entsprach. Spanien und Italien
verzeichneten einen leichten Umsatzzuwachs, während das Segment "Übrige
Länder" ein deutliches Umsatzplus erzielte. Letzteres ist vor allem auf die
im Vergleich zum Vorjahr gestiegene Anzahl an Standorten zurückzuführen. In
Portugal waren weiterhin Umsatzrückgänge zu verzeichnen.
Weiterführende Informationen zum Konzernergebnis und der
Dividendenvorschlag werden voraussichtlich in der zweiten Märzhälfte
veröffentlicht.
Ansprechpartner für Rückfragen:
Angela Gogolin, Investor Relations
Tel.: +49 (0) 40 / 606 09 - 1955 Fax: +49 (0) 40 / 602 64 09
E-Mail: ir@bijou-brigitte.com
Annegret Wittmaack, Wirtschaftspresse/Investor Relations
Tel.: +49 (0) 40 / 606 09 - 289 Fax: +49 (0) 40 / 602 64 09
E-Mail: wirtschaftspresse@bijou-brigitte.com







09.01.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Bijou Brigitte modische Accessoires AG

Poppenbütteler Bogen 1

22399 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 60609-0
Fax:
+49 (0)40 6026409
E-Mail:
ir@bijou-brigitte.com
Internet:
www.group.bijou-brigitte.com
ISIN:
DE0005229504
WKN:
522950
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


534961  09.01.2017 CET/CEST







PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2017 - Capital Stage: Die nächste Übernahme in Großbritannien
18.12.2017 - EQS Group: Übernahme soll Whistleblowing-Sparte stärken
18.12.2017 - elumeo tritt in Großbritannien hart auf die Kostenbremse
18.12.2017 - GUB Wagniskapital legt Zahlen vor
18.12.2017 - Vonovia kündigt milliardenschwere Übernahme von BUWOG an
18.12.2017 - mutares Aktie: Signale der Stärke
18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
18.12.2017 - Nordex Aktie: Neue Kaufsignale voraus?
18.12.2017 - Paion Aktie: Was ist hier los?
18.12.2017 - Steinhoff Aktie: Kommt die Rettung, oder nicht?


Chartanalysen

18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?


Analystenschätzungen

18.12.2017 - Commerzbank: Auf Wachstumskurs
15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten


Kolumnen

18.12.2017 - DAX: Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch… - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2017 - Tesla Aktie: Trendverstärkung möglich - UBS Kolumne
18.12.2017 - DAX: Startet die Jahresendrallye? - UBS Kolumne
15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR