HINKEL & CIE. Vermögensverwaltung AG: neuer Assetmanager Marius Hoerner

Nachricht vom 09.01.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 09.01.2017 / 14:36

Pressemitteilung Januar 2017 der Hinkel & Cie.

Düsseldorf, den 09. Januar 2017. Der bankenunabhängige und inhabergeführte Vermögensverwalter, Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG, hat zum Jahresbeginn den erfahrenen und langjährigen Mitarbeiter, Herrn Marius Hoerner, zum neuen Asset-Manager und CIO (Chief Investment Officer) ernannt. Einhergehend hiermit verantwortet Herr Hoerner nunmehr auch die beiden Core-Fonds Europa und Welt der Hinkel & Cie. Der bisherige Vorstand und CIO, Jörg Bohn, hat sich nach mehr als fünf Jahrzehnte im Berufsleben zum 31.12.2016 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. "Mit dieser Personalmaßnahme stellen wir uns auch den Herausforderungen eines deutlich schneller gewordenen Marktgeschehen und versprechen uns frischen Wind in unseren Core Fonds" sagt Klaus Hinkel Vorstand und CEO (Chief Executive Officer).

Zur fortentwickelten Anlagestrategie führt Marius Hoerner folgendes aus: "Die Anlage-Philosophie und das Risikomanagement nach Trendfolge, mit der Jörg Bohn über mehr als ein Jahrzehnt Hinkel & Cie. geprägt hat, wurde aktualisiert und dynamisiert im Rahmen eines klassischen Overlay-Ansatzes mit modernen Finanzinstrumente. Hierdurch agieren wir, wenn erforderlich, wesentlich zeitnäher und deutlich kostengünstiger". Der technisch-quantitative Selektions-Teil wurde basierend auf einer ausgiebigen Zeitreihenanalyse ebenfalls modernisiert und um die Multi-Momentum-Analyse erweitert. So erfolgt nunmehr die Auswahl des Aktienfondsanteils für die beiden Core Fonds grundsätzlich auf Basis dieser sich ergänzenden Kriterien. Zusätzlich wird bis zu 10% des jeweiligen Fondsvermögens, bei entsprechenden Opportunitäten, in sogenannten Deep-Value Werten angelegt die sich größtenteils aus der fundamental-quantitativen Analyse ergeben und meist dem Small-Cap Segment zuzurechnen sind. "Bis zu rund 20% des Fondsvermögens sind zinsbasierenden Produkten vorbehalten. Um der Finanzrepression zu entgehen nutzen wir im Hause die langjährig aufgebauten guten Kontakte und legen diesen Anteil fast ausschließlich in Finanzprodukten an, die institutionellen Investoren vorbehalten sind. Aktuell kalkulieren wir für diesen Anteil einen Ertrag/Wertanstieg von 5 bis 4,00% p.a. Insgesamt sehe ich durch diese Maßnahmen die Hinkel & Cie. bestens positioniert", so Marius Hoerner.

"Die Veränderungen im Asset Management wurden im Vorfeld sowohl mit unseren institutionellen Anlegern und auch mit unseren wesentlichen privaten Klienten diskutiert und auf breiter Ebene begrüßt. Dies sowie die veränderten dynamischeren Anforderungen an das Asset-Management bestärken uns den eingeschlagenen Weg weiter fortzuführen und wird noch in diesem Monat zu einem weiteren Asset-Management-Ausbau im Rahmen eines Netzwerk-Partner-Konzeptes im Altersvorsorgebereich führen", so Klaus Hinkel.

Über Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung

 

Die Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG ist ein inhabergeführter und Banken unabhängiger Vermögensverwalter mit Sitz in Düsseldorf. Die Geschäftsleiter halten über die Hinkel & Cie. GmbH 83,2% des Grundkapitals in Höhe von 275.000 Euro an der Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG, die im Jahre 2000 gegründet wurde. Mit ihrem Dienstleistungs- und bewährten Wertsicherungskonzept bietet die Gesellschaft im Rahmen einer Best-of-Strategie Lösungen für Fragen, die ein sich ständig verändernder Kapitalmarkt den Anlegern stellt. Dabei agiert die Hinkel & Cie. als Unternehmer für ihre Mandanten und fühlt sich stets deren individuellen Bedürfnissen und Interessen verpflichtet.

Presseanfragen:

Hans Hinkel * Leiter Investor Relation/Kundenbetreuung

Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG

Königsallee 60 * D - 40212 Düsseldorf

Telefon +49 (0)211 540 666-40 * Fax +49 (0)211 540 666 99

E-Mail: hans.hinkel@hinkel-vv.de * www.hinkel-vv.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: HINKEL & CIE. Vermögensverwaltung AG
Schlagwort(e): Finanzen
09.01.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

534937  09.01.2017 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein
18.10.2017 - Commerzbank: Phantasien und Impulse
18.10.2017 - Wirecard: Es gibt einen Zuschlag


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR