dwpbank: Dr. Anke Sax leitet IT-Bereich der dwpbank

Nachricht vom 09.01.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 09.01.2017 / 09:00

Frankfurt am Main, 9. Januar 2017
Dr. Anke Sax leitet IT-Bereich der dwpbank
Frau Dr. Anke Sax (49) übernimmt als Chief Information Officer (CIO) zum 9. Januar 2017 den Bereich IT der Deutschen WertpapierService Bank AG (dwpbank).
In diesem Bereich bündelt die dwpbank sämtliche Aufgaben der Unternehmens-IT, beginnend mit der Umsetzung der IT-Strategie, der technischen Architektur, der Entwicklung der Kernanwendungen der Systemfamilie WP2 sowie der Steuerung der Infrastrukturprovider.
"Wir freuen uns, mit Dr. Anke Sax eine Managerin mit langjähriger Erfahrung und ausgeprägter Expertise im IT- und Bankensektor gewonnen zu haben. Gemeinsam werden wir die Position der dwpbank als führenden Dienstleister für Wertpapierservices mit ihrer einzigartigen Verknüpfung von IT- und Prozess-Know-how weiter festigen", sagt Thomas Klanten, Vorstandsmitglied der dwpbank und zuständig für das Dezernat IT und Finanz- und Risikomanagement.
Zuletzt war Dr. Sax CIO bei der Daimler Financial Services AG. Zuvor war sie seit 2009 bei der Commerzbank AG tätig. Dort verantwortete sie als Bereichsleiterin "Integration, Operative Umsetzung Inland" die Zusammenführung der IT-Organisationsstrukturen der Commerzbank AG mit der fusionierten Dresdner Bank AG. Bevor sie dann 2015 CIO Commercial Banking bei der Commerzbank AG wurde, war Dr. Sax seit 2012 Bereichsleiterin IT-Steuerung und seit 2010 Bereichsleiterin IT Cost Management.
Vor ihrer Zeit bei der Commerzbank AG sammelte Dr. Sax in verschiedenen Funktionen zahlreiche Erfahrungen im IT- und Organisationsbereich bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und bei der Landeskreditbank Baden-Württemberg (L-Bank).
Die Diplom-Kauffrau studierte u. a. Betriebswirtschaftslehre an der Berufsakademie Mannheim und Wirtschaftswissenschaften an der Fern-Universität Hagen. 2010 promovierte Dr. Sax an der TU München zu Methoden der strategischen Planung und Steuerung der IT in Banken.

Über die dwpbank:Die Deutsche WertpapierService Bank AG (dwpbank) ist Deutschlands führender Dienstleister für Wertpapierservices. Sie bietet ihren Kunden effiziente und technologische Dienstleistungen für die vollständige Durchführung nahezu aller Wertpapiergeschäfte. Mit rund 430 direkten Kunden und insgesamt rund 1.500 angeschlossenen Instituten nutzen drei Viertel aller Banken in Deutschland die Wertpapierservices der dwpbank: Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken sowie Privat- und Geschäftsbanken. Im Jahr 2015 hat die dwpbank mit 1.350 Mitarbeitern mehr als 5,2 Millionen Anlegerdepots geführt und rund 24 Millionen Kauf- und Verkaufstransaktionen abgewickelt.
Kontakt: Katja Ansmann
Leiterin Unternehmenskommunikation Telefon: 069 5099-8207katja.ansmann@dwpbank.de
Internet: www.dwpbank.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: dwpbank
Schlagwort(e): Finanzen
09.01.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

534749  09.01.2017 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2018 - Cewe schafft die Vorgaben
19.02.2018 - United Labels springt in die schwarzen Zahlen
19.02.2018 - mybet: Hauptversammlung macht Weg frei für Kapitalmaßnahme
19.02.2018 - GEA: Auftrag aus der Lithiumbranche
19.02.2018 - K+S: Erfolg vor Gericht
19.02.2018 - Linde will 7 Euro Dividende je Aktie zahlen
19.02.2018 - Siemens: Börsengang nimmt Form an
19.02.2018 - TLG Immobilien kauft Bürohaus in Eschborn
19.02.2018 - KAP Beteiligung steigert Umsatz und Gewinn
19.02.2018 - Consus: Finanzvorstand verstorben


Chartanalysen

19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!


Analystenschätzungen

19.02.2018 - Patrizia Immobilien: Kaufen nach den Zahlen
19.02.2018 - Mensch und Maschine: Neues Kaufrating
19.02.2018 - Klassik Radio: Coverage startet – Starke Kursentwicklung
19.02.2018 - Infineon: Weiteres Aufwärtspotenzial
19.02.2018 - QSC: Keine Sorge vor den Zahlen
19.02.2018 - Dialog Semiconductor: Intakte Situation
19.02.2018 - Ströer: Im Wachstumsmodus
19.02.2018 - Daimler: Kurs gerät nach US-Meldung unter Druck
19.02.2018 - Vossloh: Kursziel gerät stark unter Druck
19.02.2018 - Fresenius: Die Dollarschwäche wirkt sich aus


Kolumnen

19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR