DGAP-News: USU übernimmt Spezial-Anbieter für digitale Kommunikation

Nachricht vom 06.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: USU Software AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

USU übernimmt Spezial-Anbieter für digitale Kommunikation
06.01.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ausbau des USU-Portfolios für Portal-Lösungen
USU übernimmt Spezial-Anbieter für digitale Kommunikation
Möglingen/Berlin, 6. Januar 2017.
Die USU Software AG (USU) hat heute die Übernahme sämtlicher Geschäftsanteile der unitB technology GmbH bekannt gegeben. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin ist eine international ausgerichtete Full Service-Agentur für digitale Kommunikation und IT. Mit 35 Mitarbeitern erwirtschaftete unitB technology 2015 einen Umsatz von 3,6 Mio. Euro bei einer operativen Ergebnismarge von über 10 Prozent. Das Portfolio reicht von digitaler Strategie-Beratung über Service- und UX-Design bis hin zur Realisierung komplexer Webportale, Apps und Intranets.
Die besondere Stärke liegt dabei in der konsequenten Verbindung von Strategie, Kreativität und IT-Technologie. Mit dem Aufbau moderner digitaler Lösungen schafft unitB technology die Grundlage für eine effektive kundenzentrierte Online-Kommunikation und die Optimierung von digitalen Transformationsprozessen ihrer Kunden. Große Unternehmen vor allem aus den Bereichen Banken- und Versicherungen sowie Healthcare, z.B. die Volks- und Raiffeisenbanken, direct line, FIDUCIA & GAD IT oder Bayer, setzen die Lösungen von unitB technology bereits erfolgreich ein. Mit der digitalen Beratungs- und UX- Expertise und den modernen technischen Lösungen der unitB technology ergänzt die USU ihr Angebot um wichtige Schlüsselkompetenzen.
Strategische Erweiterung im Bereich Digital Interaction
Die digitale Transformation im Kundenservice stellt Unternehmen heute vor große Herausforderungen, bietet aber auch enorme Chancen. Mit intelligenten Lösungen und ihrer Expertise im Kompetenzfeld Digital Interaction treibt USU die Digitalisierung von Geschäftsprozessen voran. Ziel ist es, auf die Nutzung ausgerichtete, ansprechende und intuitiv bedienbare Werkzeuge und Websites zu bauen - für alle Berührungspunkte zwischen Kunden und Unternehmen. Drehscheibe der Digitalisierung sind Online-Portale. Gerade in diesem Bereich ist der Markt besonders in Bewegung, fast 40 Prozent der Portalbetreiber evaluieren derzeit neue Technologien und IT-Betriebskonzepte. Dabei sind System-Performance, User Experience und Responsiveness die zentralen Faktoren für die Online-Portale der nächsten Generation. Mit den Kompetenzen von unitB technology kann USU künftig aus einer Hand Strategieberatung, UX-Design und Technologie anbieten, so dass beispielsweise bei Kundenportalen ein optimales Nutzererlebnis, performante Ladezeiten, mobile Verfügbarkeit, kurze Release-Zyklen und die Integration aller Kundenservice-Kanäle gewährleistet sind. Bereits in der Vergangenheit haben unitB technology und USU gemeinsame Kundenprojekte erfolgreich gemeistert, z.B. bei Daimler, bei der Stuttgarter Versicherung oder BNP Paribas. Von USU gelieferte Technologie-Bausteine wie Liferay-Portale, Self-Service-Applikationen, die Wissensdatenbank KCenter oder Social Media-Lösungen werden durch das Komplementär-Angebot von unitB technology ergänzt und veredelt.
"Mit dem Zukauf der unitB technology ist es uns gelungen, einen Spezialisten für anspruchsvolle und individuelle Online-Lösungen zu gewinnen, der in idealer Weise in unsere Digitalisierungsstrategie passt", erläutert Bernhard Oberschmidt, Vorstandsvorsitzender der USU Software AG die Gründe für die Übernahme.
"Dieser Markt wird in den kommenden Jahren dynamisch wachsen, denn die gesamte Wirtschaft stellt momentan auf digitale Geschäftsmodelle um", ergänzt Dr. Benjamin Strehl, Mitglied des Vorstandes der USU Software AG. "unitB technology komplementiert unser Angebot vor allem in den Feldern strategische und technische Beratung sowie User Experience und User Interface Design. Künftig können wir unseren Kunden aus einer Hand die optimale Unterstützung bei der Umstellung auf digitale Geschäftsmodelle bieten und stärken unsere führende Position im Markt für digitale Kundeninteraktion."
"Als Digital Experience-Experten freuen wir uns, dass unsere Kunden nun auf das gesamte Beratungs- und Technologieportfolio der USU-Gruppe zurückgreifen können. Mit den 10 Standorten in Deutschland und der weltweiten Präsenz sind wir noch näher an den Kunden und können die Servicequalität weiter steigern. Der Zusammenschluss bietet unseren Kunden optimale Ergebnisse bei der digitalen Transformation. Zugleich erhalten unsere Mitarbeiter eine langfristige Perspektive in einem etablierten und internationalen Unternehmen," meint Norbert Bader, CEO der unitB technology.
"Die technologischen Innovationen und der IT-Backbone der USU-Gruppe ergänzen unser eigenes IT-Leistungsportfolio ideal. Damit erreichen wir eine noch höhere Integrationstiefe unserer Digitalisierungs-Lösungen. Die Kunden erhalten alle Leistungen - vom innovativen Frontend bis zur umfassenden Systemintegration - aus einer Hand", fügt Florian Dorrer, CTO der unitB technology, hinzu.
Die Eckpunkte der Übernahme
Im Rahmen der Transaktion übernimmt die USU Software AG sämtliche Geschäftsanteile an der unitB technology GmbH. Der in bar zu errichtende Kaufpreis beinhaltet einen fixen und einen variablen Anteil und liegt - in Abhängigkeit der zukünftigen Entwicklung von unitB technology - zwischen 4,0 und 5,1 Mio. Euro. Das 2002 gegründete und profitable Unternehmen hat im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 3,6 Mio. Euro erzielt. Nach der Übernahme durch USU soll unitB technology als selbstständige Einheit weitergeführt werden.
Diese Pressemitteilung ist unter http://www.usu.de abrufbar. Informationen zu unitB finden sich unter: https://www.unitB-technology.de/

USU Software AG
Die USU-Gruppe ist der größte europäische Anbieter für IT- und Knowledge-Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken. Neben der 1977 gegründeten USU AG gehören auch die Aspera GmbH, Aspera Technologies Inc., BIG Social Media GmbH, LeuTek GmbH sowie OMEGA Software GmbH zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).
Der Kompetenzbereich IT Management unterstützt Unternehmen mit umfassenden ITIL(R)-konformen Lösungen für das strategische und operative IT- & Enterprise Servicemanagement. Kunden erhalten mit USU-Lösungen eine Gesamtsicht auf ihre IT-Prozesse sowie ihre IT-Infrastruktur und sind in der Lage, Services transparent zu planen, zu verrechnen, zu überwachen und aktiv zu steuern. Im Bereich Software-Lizenzmanagement gehört USU dabei zu den führenden Herstellern weltweit.
Mit intelligenten Lösungen und ihrer Expertise im Kompetenzfeld Digital Interaction treibt USU die Digitalisierung von Geschäftsprozessen voran. Durch Standard-Software und Beratungsleistungen werden Service-Abläufe automatisiert und Wissen aktiv für alle Kommunikations-Kanäle und Kundenkontaktpunkte in Vertrieb, Marketing und Kundenservice bereitgestellt. Das Portfolio in diesem Bereich wird durch Systemintegration, individuelle Anwendungen und Software für Industrial Big Data komplettiert.
Weitere Informationen: www.usu-software.de

Kontakt
USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 440
Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 300
E-Mail: t.gerick@usu-software.de
USU Software AG Investor Relations
Falk Sorge
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 351
Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Kontakt:USU Software AG Corporate Communications Dr. Thomas Gerick Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 440 Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 909 E-Mail: t.gerick@usu-software.deUSU Software AG Investor Relations Falk Sorge SpitalhofD-71696 MöglingenTel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 351 Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 108 E-Mail: f.sorge@usu-software.de
06.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
USU Software AG

Spitalhof

71696 Möglingen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)7141 4867-0
Fax:
+49 (0)7141 4867-200
E-Mail:
info@usu-software.de
Internet:
www.usu-software.de
ISIN:
DE000A0BVU28
WKN:
A0BVU2
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




534531  06.01.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.01.2018 - Steinhoff: Eine interessante Entwicklung
19.01.2018 - Pantaflix: „Hot Dog” verdrängt „Star Wars”
19.01.2018 - wallstreet:online: Zahlen übertreffen die Prognose
19.01.2018 - Süss Microtec: Gewinnwarnung lässt Aktienkurs phasenweise einbrechen
19.01.2018 - Nordex Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Steinhoff Aktie klettert deutlich - das sind die Gründe!
19.01.2018 - asknet hebt Ergebnisprognose an
19.01.2018 - Ceconomy Aktie bricht nach Zahlen heftig ein


Chartanalysen

19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!
19.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Der Aktienkurs will nach oben, aber…
19.01.2018 - Infineon Aktie: Das wird dramatisch!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


Analystenschätzungen

19.01.2018 - Airbus Aktie: Emirates-Deal verschafft Luft, aber…
19.01.2018 - BASF: Kursziel für die Aktie wird erhöht
19.01.2018 - BMW Aktie: Neue Analystenstimmen
19.01.2018 - Ceconomy: Analysten gelassen, Börse in Panik
19.01.2018 - Software AG: Das sagen die Experten
19.01.2018 - BASF Aktie: Gute News bringen höheres Kursziel
19.01.2018 - Daimler Aktie bekommt neues Kursziel
19.01.2018 - Volkswagen: Ein neues Kursziel
19.01.2018 - Morphosys: Abstufung sorgt für Kursminus
18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie


Kolumnen

19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne
19.01.2018 - Lufthansa: Einer der Gewinner aus der Marktkonsolidierung - Commerzbank Kolumne
19.01.2018 - Infineon Aktie: Neues zyklisches Hoch in Greifweite - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: Technische Erholung sorgt für Entlastung - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: „Inverse SKS“ und „Morning Star“ - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR