DGAP-Adhoc: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE: Verlustmitteilung nach § 92 Abs. 1 AktG und Kapitalmaßnahmen

Nachricht vom 03.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE / Schlagwort(e): Sonstiges/Kapitalmaßnahme

SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE: Verlustmitteilung nach § 92 Abs. 1 AktG und Kapitalmaßnahmen
03.01.2017 / 16:14 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ad-hoc-Meldung gemäß § 17 MAR
SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE : Verlustmitteilung nach § 92 Abs. 1 AktG
und Kapitalmaßnahmen
Düsseldorf, 03. Januar 2017
Die Gesellschaft informiert hiermit über den Verlust in Höhe der Hälfte des
satzungsmäßigen Grundkapitals. Die Situation ist im Wesentlichen ausgelöst
durch die in den ad hoc-Meldungen vom 30.09. 2016 und 04.10.2016
beschriebene sehr späten Geschäftserfüllung durch einen Handelspartner,
die zum sofortigen Verlust eines großen Teils des operativen Geschäftes
geführt hat, ohne dass zeitgleich Kosten reduziert werden konnten.
Die Gesellschaft plant nun die Einberufung einer Hauptversammlung, auf der
über den Verlust, die Hintergründe und die Maßnahmen zur Beseitigung der
Situation berichtet wird.
Die Gesellschaft bereitet zeitnah sowohl die Begebung von
Inhaberschuldverschreibungen, die die Voraussetzungen eines Instrumentes
des Ergänzungskapitals i.S.d. Art. 62 lit. a), 63 der VERORDNUNG (EU) Nr.
575/2013 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 26. Juni 2013 über
Aufsichtsanforderungen an Kreditinstitute und Wertpapierfirmen und zur
Änderung der Verordnung (EU) Nr. 646/2012 erfüllen, als auch eine
Kapitalerhöhung unter Ausnutzung des Genehmigten Kapitals gemäß § 4 Abs. 7
der Satzung vor.
Das Grundkapital der Gesellschaft soll von derzeit EUR 2.801.785,00 um bis
zu EUR 1.400.892,00 auf bis zu EUR 4.202.677,00 gegen Bareinlage erhöht
werden. Ausgegeben werden bis zu 1.400.892 neue auf den Inhaber lautenden
Aktien im Nennbetrag von je EUR 1,00 zum geringsten Ausgabetrag von je EUR
1,00. Die neuen Aktien werden ab dem 1. Januar 2017 gewinnberechtigt sein.
Zur Zeichnung und Übernahme der neuen Aktien werden zugelassen
a) der Großaktionär der Gesellschaft, Herr Florian Weber, in Form des
unmittelbaren Bezugs unter Einräumung des gesetzlichen Bezugsrechts
entsprechend seiner am Tage der Beschlussfassung vorhandenen Beteiligung am
Grundkapital der Gesellschaft im Verhältnis 2:1; etwaige aufgrund des
Bezugsrechts nicht bezogene Aktien können im Rahmen einer Privatplatzierung
Anlegern nach Anweisung des Verwaltungsrats angeboten werden;
und
b) die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG, die die neuen Aktien
mit der Verpflichtung zeichnet und übernimmt, sie den anderen Aktionären im
Verhältnis 2:1 anzubieten ("mittelbares Bezugsrecht"). Der Bezugspreis wird
dem Ausgabebetrag entsprechen. Etwaige aufgrund des Bezugsrechts nicht
bezogene Aktien können durch die biw Bank für Investments und Wertpapiere
AG im Rahmen einer Privatplatzierung Anlegern nach Anweisung des
Verwaltungsrats angeboten werden.
Die Bezugsfrist der Aktionäre wird zwei Wochen betragen.
SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE


Kontakt:
Fragen zur Mitteilung an:
SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE
Florian Weber
Berliner Allee 10, 40212 Düsseldorf
0211-13861-0, fweber@schnigge.de







03.01.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE

Berliner Allee 10

40212 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49-(0)211-1386-10
Fax:
+49-(0)211-3263-28
E-Mail:
contact@schnigge.de
Internet:
www.schnigge.de
ISIN:
DE000A0EKK20
WKN:
A0EKK2
Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


533911  03.01.2017 CET/CEST







(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2018 - Nordex Aktie: Eine trügerische Ruhe!
23.01.2018 - Steinhoff Aktie: Die Krise ist noch lange nicht ausgestanden!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung


Chartanalysen

23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

23.01.2018 - Daimler Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.01.2018 - DAX: Die Rallye geht weiter - UBS Kolumne
22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR