DGAP-News: Ströer SE & Co. KGaA: Ströer setzt Konsortialkreditlinie neu auf, verbessert Konditionen und vergrößert Flexibilität für weitere Unternehmensentwicklung

Nachricht vom 22.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Ströer SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

Ströer SE & Co. KGaA: Ströer setzt Konsortialkreditlinie neu auf, verbessert Konditionen und vergrößert Flexibilität für weitere Unternehmensentwicklung (News mit Zusatzmaterial)
22.12.2016 / 10:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG
Ströer setzt Konsortialkreditlinie neu auf, verbessert Konditionen und vergrößert Flexibilität für weitere Unternehmensentwicklung
Ströer hat auf Grundlage der guten Geschäftsergebnisse und einer verbesserten Bonität den Kreditrahmen gegenüber der alten Vereinbarung um weitere 120 Millionen von 480 Millionen Euro auf 600 Millionen Euro erhöht und gleichzeitig seine Konditionen weiter verbessert. Ströer rechnet mit einer langfristigen Reduzierung der Finanzierungskosten um rund 1 Million Euro pro Jahr.
Zudem besteht die Möglichkeit bei Bedarf das Kreditvolumen um zusätzliche 100 Millionen Euro auszuweiten. Auch dieses Mal war das anvisierte Kreditvolumen deutlich überzeichnet. Die Laufzeit der Konsortialkreditlinie beträgt 5 Jahre mit der Möglichkeit einer Verlängerung um weitere 2 Jahre. Die Dokumentation wurde an den Investment Grade Status der Ströer Gruppe angepasst.
"Wir freuen uns sehr, dass wir die günstigen Marktbedingungen nutzen konnten, um unseren finanziellen Spielraum langfristig auszuweiten und die Dokumentation an ein Investment Grade Unternehmen anzupassen." sagt CFO Dr. Bernd Metzner.
Ströer berichtet seine vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2016 am 22. Februar 2017.
Über Ströer
Die Ströer SE & Co. KGaA ist ein führendes digitales Multi-Channel-Medienhaus und bietet werbungtreibenden Kunden individualisierte und voll integrierte Premium-Kommunikationslösungen an. Ströer setzt damit in Europa auf dem Gebiet der digitalen Medien zukunftsweisende Maßstäbe in Innovation und Qualität und eröffnet Werbungtreibenden neue Möglichkeiten der gezielten Kundenansprache.
Die Ströer Gruppe vermarktet und betreibt mehrere tausend Webseiten vor allem im deutschsprachigen Raum und betreibt rund 300.000 Werbeträger im Bereich "Out of Home". Sie beschäftigt rund 4.100 Mitarbeiter an mehr als 70 Standorten. Im Geschäftsjahr 2015 hat die Ströer SE einen Umsatz in Höhe von 824 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Ströer SE & Co. KGaA ist im MDAX der Deutschen Börse notiert.
Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.stroeer.com.
PressekontaktMarc Sausen
Ströer SE & Co. KGaA
Leiter der Konzern-KommunikationStröer-Allee 1 D-50999 KölnTelefon: 02236 / 96 45-246Fax: 02236 / 96 45-6246
E-Mail: presse@stroeer.de
Investor Relations Kontakt Dafne Sanac
Ströer SE & Co. KGaA
Head of Investor & Credit Relations
Ströer-Allee 1 . 50999 Köln
Telefon 0049 2236 96 45 - 356
Mobile 0049 173 542 51 59
Fax 0049 2236 96 45 - 6356
E-Mail: dsanac@stroeer.de
DisclaimerDiese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" bezüglich der Ströer SE & Co. KGaA ("Ströer") oder der Ströer Gruppe, einschließlich Beurteilungen, Schätzungen und Prognosen im Hinblick auf die Finanzlage, die Geschäftsstrategie, die Pläne und Ziele des Managements und die künftigen Geschäftstätigkeiten von Ströer bzw. der Ströer Gruppe. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis von Ströer bzw. der Ströer Gruppe wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und basieren auf zahlreichen Annahmen, die sich auch als unzutreffend erweisen können. Ströer gibt keine Zusicherung ab und übernimmt keine Haftung im Hinblick auf die sachgerechte Darstellung, Vollständigkeit, Korrektheit, Angemessenheit oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen und Beurteilungen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können ohne jedwede Benachrichtigung geändert werden. Sie können unvollständig oder verkürzt sein und enthalten möglicherweise nicht alle wesentlichen Informationen in Bezug auf Ströer oder die Ströer Gruppe. Ströer übernimmt keinerlei Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder anderen Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, weder aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen.
Kontakt:Pressekontakt:Marc SausenStröer SE & Co. KGaA Leiter der Konzern-KommunikationStröer-Allee 1 | 50999 KölnTelefon: 02236 / 96 45-246Fax: 02236 / 96 45-6246E-Mail: info@stroeer.deIR Kontakt: Dafne SanacStröer SE & Co. KGaA Leiterin Investor Relations Ströer-Allee 1 | D-50999 Köln Telefon: 02236 / 96 45-356 Fax: 02236 / 96 45-6356 E-Mail: ir@stroeer.deZusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=XNIQYIKMHCDokumenttitel: Ströer setzt Konsortialkreditlinie neu auf, verbessert Konditionen und vergrößert Flexibilität für weitere Unternehmensentwicklung
22.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Ströer SE & Co. KGaA

Ströer Allee 1

50999 Köln


Deutschland
Telefon:
+49 (0)2236.96 45 0
Fax:
+49 (0)2236.96 45 299
E-Mail:
info@stroeer.com
Internet:
www.stroeer.de
ISIN:
DE0007493991
WKN:
749399
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




532507  22.12.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Mittwoch, 24. Januar ab 18 Uhr: Prof. Dr. Jack Mintz zu den Auswirkungen der US-amerikanischen Steuerreform

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.01.2018 - secunet: Erneut Rekordzahlen
24.01.2018 - Biotest baut Aktivitäten in Tschechien aus
24.01.2018 - Shop Apotheke Europe: 60 Prozent Umsatzplus
24.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe ist platziert
24.01.2018 - Gerresheimer: Zusätzliche Gewinne dank US-Steuerreform
24.01.2018 - Evotec Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
24.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Ausbruch?
24.01.2018 - Aixtron Aktie: Aller guten Dinge sind Drei? Von wegen!
24.01.2018 - Wirecard Aktie: Shortseller-Schock schon überwunden?
23.01.2018 - Vonovia: Helene von Roeder in den Vorstand berufen


Chartanalysen

24.01.2018 - Evotec Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
24.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Ausbruch?
24.01.2018 - Aixtron Aktie: Aller guten Dinge sind Drei? Von wegen!
24.01.2018 - Wirecard Aktie: Shortseller-Schock schon überwunden?
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!


Analystenschätzungen

24.01.2018 - Daimler: Ein positiver Blick auf 2018
24.01.2018 - Commerzbank: Coverage wird aufgenommen
23.01.2018 - Volkswagen: Analysten wagen Prognose
23.01.2018 - Daimler: Ausblick auf 2018
23.01.2018 - Medigene: Kursziel legt zu
23.01.2018 - ProSiebenSat.1: Gefahr für den Kurs
23.01.2018 - Elmos Semiconductor: Neues Kursziel für die Aktie
23.01.2018 - Gea Group: Erwartungen werden verfehlt
23.01.2018 - Volkswagen: 220 Euro als Ziel
23.01.2018 - Schaeffler: 2019 rückt in den Fokus


Kolumnen

24.01.2018 - Private Equity auch für Privatanleger
24.01.2018 - Autoabsatz 2017 (Teil I) - Commerzbank Kolumne
24.01.2018 - Große Nachfrage nach der neuen 2028er spanischen Staatsanleihe - National-Bank Kolumne
24.01.2018 - DAX: Orakel von Delphi - Donner + Reuschel Kolumne
24.01.2018 - BASF Aktie: Dreistelliger Kursbereich möglich - UBS Kolumne
24.01.2018 - DAX: Neues Allzeithoch stimmt positiv - UBS Kolumne
23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR