DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Öffentliches Bezugsangebot einer Wandelschuldverschreibung mit Erwerbsgarantie im Umfang von 60 % durch Hauptaktionärin

Nachricht vom 21.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: MOLOGEN AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

MOLOGEN AG: Öffentliches Bezugsangebot einer Wandelschuldverschreibung mit Erwerbsgarantie im Umfang von 60 % durch Hauptaktionärin
21.12.2016 / 20:33 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DIE IN DIESER BEKANNTMACHUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR
VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN
STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER IN EINEM
RECHTSSYSTEM, IN DEM EINE SOLCHE WEITERGABE ODER VERÖFFENTLICHUNG
UNRECHTMÄSSIG IST, BESTIMMT.
MOLOGEN AG - Öffentliches Bezugsangebot einer Wandelschuldverschreibung mit
Erwerbsgarantie im Umfang von 60 % durch Hauptaktionärin
Berlin, 21. Dezember 2016 - Der Vorstand der MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200/
WKN 663720) (nachfolgend auch "Gesellschaft") hat heute mit Zustimmung des
Aufsichtsrats unter teilweiser Ausnutzung der durch die Hauptversammlung
der Gesellschaft am 13. August 2014 erteilten Ermächtigung die Ausgabe
einer Wandelschuldverschreibung im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR
4.999.990,00, eingeteilt in bis zu 499.999 Teilschuldverschreibungen zu je
EUR 10,00 mit einer Laufzeit bis zum 19. Januar 2025 ("Wandelanleihe
2017/2025"), beschlossen. Die Wandelanleihe 2017/2025 sieht eine jährliche
Festverzinsung in Höhe von 6 % sowie das Recht der Wandelanleihegläubiger
vor, die Wandelanleihe 2017/2025 in insgesamt bis zu 3.124.994 Aktien der
Gesellschaft zu einem anfänglichen Wandlungspreis in Höhe von EUR 1,60 zu
wandeln.
Die Wandelanleihe 2017/2025 wird von einer Emissionsbank mit der
Verpflichtung übernommen, sie den Aktionären der Gesellschaft im Verhältnis
68:1 (je 68 Aktien berechtigen zum Bezug einer Teilschuldverschreibung) zu
einem Ausgabepreis in Höhe von EUR 10,00 je Teilschuldverschreibung
innerhalb der Bezugsfrist zum Bezug anzubieten. Die Aktionäre können ihre
Bezugsrechte in der voraussichtlich vom 28. Dezember 2016 bis
(einschließlich) zum 13. Januar 2017 dauernden Bezugsfrist ausüben. Weitere
Einzelheiten können dem Bezugsangebot entnommen werden, welches
voraussichtlich am 27. Dezember 2016 im Bundesanzeiger veröffentlicht wird.
Ab diesem Zeitpunkt wird es auch auf der Internetseite der Gesellschaft
(www.mologen.com) zugänglich sein. Entsprechend der gesetzlichen Regelungen
wird die Gesellschaft in Bezug auf das öffentliche Angebot der
Wandelanleihe 2017/2025 keinen Wertpapierprospekt erstellen und
veröffentlichen. Zudem beabsichtigt die Gesellschaft nicht, die
Einbeziehung der Wandelanleihe 2017/2025 in den Börsenhandel zu
veranlassen.
Die Hauptaktionärin der Gesellschaft, die Global Derivative Trading GmbH
(die "GDT"), hat gegenüber der Gesellschaft eine verbindliche Zusage
abgegeben, insgesamt mindestens 299.999 Teilschuldverschreibungen - das
entspricht rund 60 % der Wandelanleihe 2017/2025 - zu erwerben (oder, falls
weniger nicht bezogene Teilschuldverschreibungen vorhanden sein sollten,
die größtmögliche verfügbare Anzahl). Anknüpfend an diese Erwerbsgarantie
hat die Gesellschaft der GDT die Zuteilung einer entsprechenden Anzahl von
Teilschuldverschreibungen zugesagt und darüber hinaus ein Recht des ersten
Zugriffs auf alle weiteren nicht bezogenen Teilschuldverschreibungen
gewährt.
MOLOGEN beabsichtigt, den Emissionserlös aus der Wandelanleihe für die
weitere Umsetzung der Strategie "Next Level" zu nutzen.


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Wichtiger Hinweis:
Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf
oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika,
in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein
Angebot gesetzlich unzulässig ist. Die in dieser Bekanntmachung erwähnten
Wertpapiere sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den
Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung
(der 'Securities Act') registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten
von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige
Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung gemäß den Vorschriften
des U.S. Securities Act verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es wird
kein öffentliches Angebot der in dieser Bekanntmachung genannten
Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika stattfinden.
Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen nach dem Securities Act dürfen
die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada
oder Japan oder an oder für Rechnung von in Australien, Kanada oder Japan
ansässigen oder wohnhaften Personen weder verkauft noch zum Kauf angeboten
werden.
Kontakt
Claudia Nickolaus
Leiterin Investor Relations & Corporate Communications
Tel: +49 - 30 - 84 17 88 - 38
Fax: +49 - 30 - 84 17 88 - 50
investor@mologen.com

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke
oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende
Versionen oder vergleichbare Terminologien. Diese werden als
zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet.
Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf
geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen,
Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere
Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft
gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren
darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die
tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen
verpflichtet sich nicht und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft
gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der
Veröffentlichung wiedergeben.





21.12.2016 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
MOLOGEN AG

Fabeckstraße 30

14195 Berlin


Deutschland
Telefon:
030 / 841788-0
Fax:
030 / 841788-50
E-Mail:
presse@mologen.com
Internet:
www.mologen.com
ISIN:
DE0006637200
WKN:
663720
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


532427  21.12.2016 CET/CEST







PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.10.2017 - Aixtron: Übernahme so gut wie perfekt
23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR