DGAP-News: SYGNIS AG übernimmt profitablen US-Anbieter für Life-Sciences-Tools C.B.S. Scientific für US $ 0,9 Millionen gegen Barzahlung und Aktien

Nachricht vom 21.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SYGNIS AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

SYGNIS AG übernimmt profitablen US-Anbieter für Life-Sciences-Tools C.B.S. Scientific für US $ 0,9 Millionen gegen Barzahlung und Aktien
21.12.2016 / 12:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung
 

SYGNIS AG übernimmt profitablen US-Anbieter für Life-Sciences-Tools C.B.S. Scientific für US $ 0,9 Millionen gegen Barzahlung und Aktien
 

- Geschätzter Umsatz von C.B.S. in 2016 mehr als $ 1.500.000

- Profitables und ertragsstarkes Unternehmen

- Starke Vertriebssynergien und erhebliches Potenzial für zukünftiges Umsatzwachstum
 

Madrid, Spanien und Heidelberg, Deutschland, 21. Dezember 2016 - Die SYGNIS AG (Frankfurt: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03; Prime Standard) gab heute den Abschluss einer verbindlichen Vereinbarung zur Akquisition von C.B.S. Scientific Company Inc. (C.B.S.), einem profitablen Unternehmen für Life Sciences-Instrumente mit Sitz in San Diego, USA, bekannt.

SYGNIS zahlt einen Gesamtbetrag von $ 900.000, davon $ 540.000 in bar aus bestehenden Finanzmitteln und $ 360.000 in Form von 275.311 neuen Aktien der SYGNIS AG aus genehmigtem Kapital. Fünf-Sechstel (5/6) der Aktien, die an C.B.S.-Aktionäre ausgegeben werden, unterliegen sechs Monate nach Abschluss der Transaktion einem Lock-up (Verfügungsbeschränkung). Nach Ablauf dieser Frist wird mit Beginn eines jeden Monats ein Sechstel (1/6) der neuen Aktien von der genannten Lock-up-Regel befreit.

Durch die Akquisition von C.B.S. wird von Beginn an ein positiver Ertrags- und Liquiditätsbeitrag erwartet. Die laufenden Einnahmen liegen bei über $ 1.500.000 jährlich. Zudem bieten die starken Synergien zwischen den Produktportfolios von C.B.S. und SYGNIS sowie die Vertriebs- und Kundenbasis Chancen für solides Umsatzwachstum. Die Zusammenlegung des Expedeon-Standortes in San Diego mit C.B.S. wird zusätzliche Kosteneinsparungen ermöglichen.

C.B.S. hat eine starke globale Marke für Elektrophoresegeräte und wissenschaftliche Instrumente in der Genomik- und Proteomikforschung aufgebaut. Die Produkte von C.B.S. sind auf Vielseitigkeit, optimale Leistung und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Das Produktangebot des Unternehmens ist äußerst komplementär zu den Produktreihen von SYGNIS und umfasst eine breite Palette an Elektrophoresesystemen sowie DNA-Mutationsdetektions-Systemen und DNA-Arbeitsstationen, um eine verunreinigungsfreie Umgebung für die DNA-Amplifikation bereitzustellen.

Dr. Heikki Lanckriet, Co-CEO und CSO von SYGNIS, sagte: "Nach der erfolgreichen Integration von Expedeon in die SYGNIS-Gruppe stärkt diese neue Akquisition die Präsenz von SYGNIS auf dem nordamerikanischen Markt weiter, vor allem in Kalifornien. Darüber hinaus wird die starke C.B.S.-Produktmarke unsere Position als globaler Anbieter im Markt für Life Sciences und Reagenzien festigen. Durch die Ergänzung komplementärer Produktlinien will die SYGNIS ihr Kerngeschäft im Bereich der Genom- und Proteom-Arbeitsprozesse umfassender abdecken. Die zusätzlichen Vertriebskanäle bieten dem Unternehmen zudem verbesserte Ertragspotenziale. Die Kombination eines starken organischen Wachstums mit einem komplementären Wachstum durch die Akquisition unterstützt SYGNIS' Anspruch, ein führendes Unternehmen für Life-Sciences-Instrumente und Reagenzien zu werden."

Pilar de la Huerta, Co-CEO und CFO von SYGNIS, fügte hinzu: "Dies ist eine hervorragende Akquisition für SYGNIS. C.B.S. ist ein profitables Unternehmen mit einem sehr stabilen und komplementären Kundenstamm. Aufgrund der erfolgreichen Kapitalerhöhung im Juli 2016 ist SYGNIS in der Lage, diese Akquisition mit minimalem Verwässerungseffekt für unsere derzeitigen Aktionäre zu finanzieren. Neben der hervorragenden strategischen Übereinstimmung unterstützt diese Akquisition unser Bestreben, unsere ehrgeizigen finanziellen Ziele zu erreichen."

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

SYGNIS AG
Dr. Heikki Lanckriet
Co-CEO/CSO
Tel.: +44 1223 873 364
E-Mail: heikki.lanckriet@sygnis.com
Pilar de la Huerta
Co-CEO/CFO
Tel.: +34 91 192 36 50
E-Mail: pdelahuerta@sygnis.comMC Services AG
Raimund Gabriel
Managing Partner
Tel.: +49 89 210228 0
E-Mail: raimund.gabriel@mc-services.eu
 
 

 

Über SYGNIS AG: www.sygnis.com

Die SYGNIS AG ist spezialisiert auf die Entwicklung und Vermarktung von proprietären Technologien und bietet eine breite Palette verschiedener kommerzieller Produkte, die die wichtigsten Herausforderungen in der Molekularbiologie adressiert. Mit dem Erwerb der Expedeon Holdings, Ltd. mit Sitz in Cambridge, Großbritannien, hat SYGNIS sein Produktportfolio um den Bereich Proteomik ergänzt. Durch diese bedeutende Erweiterung des Produktportfolios deckt SYGNIS nun den gesamten Arbeitsprozess der Molekularbiologie ab. Die Produkte werden direkt als auch durch verschiedene Partner in Europa, den USA und Asien vertrieben. Die SYGNIS AG hat Niederlassungen in Deutschland, Spanien und Großbritannien, Produktionsstätten in Großbritannien und den USA sowie Vertriebsniederlassungen in Asien. SYGNIS AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt (Ticker: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03) gelistet.

### Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen. ###











21.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SYGNIS AG

Waldhofer Str. 104

69123 Heidelberg


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 6221 3540 125
Fax:
+49 (0) 6221 3540 127
E-Mail:
investors@sygnis.com
Internet:
www.sygnis.com
ISIN:
DE000A1RFM03
WKN:
A1RFM0
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




532267  21.12.2016 





PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau
PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2017 - Borussia Dortmund holt Stöger für Bosz
10.12.2017 - Steinhoff Aktie nach dem Absturz: Die „Chaostage” gehen weiter
10.12.2017 - Qiagen Aktie soll an die NYSE wechseln
10.12.2017 - Borussia Dortmund: Trainer Bosz nach Bremen-Pleite vor der Entlassung
08.12.2017 - Asian Bamboo: Vorstand tritt ab
08.12.2017 - Vtion: Delisting naht
08.12.2017 - Steinhoff: Wichtiges Treffen wird verschoben
08.12.2017 - wallstreet:online: Gewinnexplosion
08.12.2017 - Staramba startet Optionsprogramm
08.12.2017 - AlzChem: Rolle rückwärts der Großaktionäre


Chartanalysen

08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!
08.12.2017 - First Sensor Aktie: Treffer! Und nun?
08.12.2017 - Commerzbank Aktie: Achtung, Kaufsignal!
08.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Entscheidung
08.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Achtung, Bodenbildung?
08.12.2017 - Aixtron Aktie: Bärenparty vorbei? Die Chancen steigen!
08.12.2017 - Evotec Aktie: Kommt jetzt das Comeback?
07.12.2017 - QSC Aktie: Erfolgreiche Trendwende nach oben?
07.12.2017 - Nordex Aktie: Kommt die Phantasie zurück?


Analystenschätzungen

08.12.2017 - ProSiebenSat.1: Noch überwiegt die Zurückhaltung
08.12.2017 - Hella: Starkes Plus beim Kursziel der Aktie
08.12.2017 - Deutsche Bank: Guter Wochenausklang
08.12.2017 - Commerzbank: Wenige Unsicherheiten
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Ab 2019 wird es schwierig
08.12.2017 - Patrizia Immobilien: Ein guter Jahresverlauf
08.12.2017 - Deutsche Post: Plus 5 Prozent
08.12.2017 - RWE: Neues Kaufrating für die Strom-Aktie
08.12.2017 - Daimler: Kursziel der Aktie legt zu
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Kursziel wird halbiert


Kolumnen

08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - Risk-off zum Wochenausklang dürfte vermutlich kursstützend wirken - National-Bank Kolumne
08.12.2017 - Bayer Aktie: An massiver Unterstützung angelangt - UBS Kolumne
08.12.2017 - DAX: Es fehlen frische Impulse - UBS Kolumne
08.12.2017 - Aufschwung in Deutschland weiter intakt - Commerzbank Kolumne
08.12.2017 - DAX: Weiße Kerze zum 2. Advent - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2017 - EU-Kommission mit Vorstoß zur Vertiefung der Integration - National-Bank Kolumne
07.12.2017 - Black Friday und Cyber Monday mit neuen Umsatzrekorden - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR