DGAP-News: OHB SE: MT Mechatronics und das Max-Planck-Institut kooperieren im Radioteleskop- Großprojekt SKA

Nachricht vom 15.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: OHB SE / Schlagwort(e): Sonstiges

OHB SE: MT Mechatronics und das Max-Planck-Institut kooperieren im Radioteleskop- Großprojekt SKA
15.12.2016 / 17:25


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Mainz/Bonn, 15. Dezember 2016. Der Mainzer Spezialist für Teleskope und
Antennen, MT Mechatronics GmbH (MTM, eine Tochtergesellschaft der OHB SE,
Prime Standard, ISIN DE0005936124), und das in Bonn ansässige Max-PlanckInstitut
für Radioastronomie (MPIfR), haben heute einen Kooperationsvertrag
über den Bau einer Prototyp-Antenne für das in der Entstehung befindliche
Radioteleskop-Projekt SKA (Square Kilometre Array) unterzeichnet. Bis 2023
soll in der südafrikanischen Karoo Wüste und in der westaustralischen
Region Murchis das weltweit größte und leistungsstärkste Radioteleskop mit
einer Antennenfläche von insgesamt 1.000.000 Quadratmetern entstehen. Für
die Realisierung dieses Observatoriums des Jahrhundert-Projekts zur
Erforschung des Kosmos und seiner fundamentalen Naturgesetze setzen sich
zehn Staaten als Mitglieder der SKA-Organisation ein: Australien, Kanada,
China, Italien, Neuseeland, Südafrika, Schweden, die Niederlande, Indien
und das Vereinigte Königreich. Daneben engagieren sich eine Vielzahl von
Forschungseinrichtungen, so auch aus Deutschland, für die Realisierung.
Das SKA wird im finalen Ausbau insgesamt aus tausenden Antennen bestehen,
die zur Auswertung der Daten über Langstrecken-Netzwerke mit
Hochleistungsrechnern verbunden sind. Das Datenvolumen übersteigt dabei das
des heutigen weltweiten Internetverkehrs. Herzstück des Observatoriums
werden 15 Meter große Parabolspiegel in Südafrika sein, die Frequenzen von
350 bis zu 20 000 MHz detektieren können. Für dieses sogenannte SKA-MidDish
-Teleskopsystem entwickelt und baut MTM nun gemeinsam mit MPIfR die
Prototyp-Antenne, die ab Mitte 2018 in Südafrika dessen
Gesamtfunktionalität demonstrieren soll.
Das SKA wird 50-bis 100-mal empfindlicher sein als die aktuell besten
Radioteleskope und den Himmel mehr als zehntausendfach schneller absuchen
können.

Über MT Mechatronics
MT Mechatronics, Mainz, ist aus der Antennensparte der MAN Gustavsburg
hervorgegangen. Heute gehören wir zur MT Aerospace AG und sind mit gut 55
Jahren Erfahrung spezialisiert auf schlu?sselfertige
Kommunikationsantennen,
optische und Radioteleskope, Industrieanlagen sowie auf mechatronische
Ausru?stungen fu?r Forschungseinrichtungen, Startanlagen fu?r europäische
Raumfahrtprogramme und medizinische Apparaturen zur Krebs-Therapie. Unser
Angebot umfasst die gesamte Lieferkette von Design, Entwicklung, Fertigung,
Systemintegration und Inbetriebnahme, wie auch Training, Wartung und
Betrieb der Anlagen.
Über MPIfR
Das Max-Planck-Institut für Radioastronomie ist eine von 80
Forschungseinrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft. Die MPIfR betreibt
Grundlagenforschung im Bereich der Radioastronomie und Infrarot-Astronomie.
Die Erforschung der Physik von Sternen, Galaxien und des Universums ist das
Ziel der Arbeit des Institutes. Das 100-m-Radioteleskop in Effelsberg sowie
das APEX-Teleskop in Chile sind renommierte Observatorien des Institutes.

Investor Relations
Martina Lilienthal
Tel.: +49 421 - 2020-720
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de

PR / Communication MT Mechatronics
Nivart Holsworth
Tel.: +49 821 505 1033, Fax: +49 821 505 1903
E-Mail: pr@mt-aerospace.de, Web: www.mt-aerospace.de











15.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
OHB SE

Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8

28359 Bremen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)421 2020 8
Fax:
+49 (0)421 2020 613
E-Mail:
ir@ohb.de
Internet:
www.ohb.de
ISIN:
DE0005936124
WKN:
593612
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




530363  15.12.2016 





PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau
PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

11.12.2017 - Medigene und RXi kooperieren bei Krebstherapien
11.12.2017 - FinTech Group erwartet 2018 Gewinnanstieg - Aktie im Plus
11.12.2017 - Wirecard: Was läuft da mit einer französischen Großbank?
11.12.2017 - Steinhoff: Wie prekär ist die Liquiditätslage?
10.12.2017 - Borussia Dortmund holt Stöger für Bosz
10.12.2017 - Steinhoff Aktie nach dem Absturz: Die „Chaostage” gehen weiter
10.12.2017 - Qiagen Aktie soll an die NYSE wechseln
10.12.2017 - Borussia Dortmund: Trainer Bosz nach Bremen-Pleite vor der Entlassung
08.12.2017 - Asian Bamboo: Vorstand tritt ab
08.12.2017 - Vtion: Delisting naht


Chartanalysen

08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!
08.12.2017 - First Sensor Aktie: Treffer! Und nun?
08.12.2017 - Commerzbank Aktie: Achtung, Kaufsignal!
08.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Entscheidung
08.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Achtung, Bodenbildung?
08.12.2017 - Aixtron Aktie: Bärenparty vorbei? Die Chancen steigen!
08.12.2017 - Evotec Aktie: Kommt jetzt das Comeback?
07.12.2017 - QSC Aktie: Erfolgreiche Trendwende nach oben?
07.12.2017 - Nordex Aktie: Kommt die Phantasie zurück?


Analystenschätzungen

08.12.2017 - ProSiebenSat.1: Noch überwiegt die Zurückhaltung
08.12.2017 - Hella: Starkes Plus beim Kursziel der Aktie
08.12.2017 - Deutsche Bank: Guter Wochenausklang
08.12.2017 - Commerzbank: Wenige Unsicherheiten
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Ab 2019 wird es schwierig
08.12.2017 - Patrizia Immobilien: Ein guter Jahresverlauf
08.12.2017 - Deutsche Post: Plus 5 Prozent
08.12.2017 - RWE: Neues Kaufrating für die Strom-Aktie
08.12.2017 - Daimler: Kursziel der Aktie legt zu
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Kursziel wird halbiert


Kolumnen

11.12.2017 - Apple Aktie: Abwärtstrend angesteuert - UBS Kolumne
11.12.2017 - DAX: Ausbruch über 13.000 Punkte in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - Risk-off zum Wochenausklang dürfte vermutlich kursstützend wirken - National-Bank Kolumne
08.12.2017 - Bayer Aktie: An massiver Unterstützung angelangt - UBS Kolumne
08.12.2017 - DAX: Es fehlen frische Impulse - UBS Kolumne
08.12.2017 - Aufschwung in Deutschland weiter intakt - Commerzbank Kolumne
08.12.2017 - DAX: Weiße Kerze zum 2. Advent - Donner & Reuschel Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR