DGAP-News: GESCO AG: Aktiensplit 1:3 wird zum 22. Dezember 2016 umgesetzt

Nachricht vom 15.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Gesco AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

GESCO AG: Aktiensplit 1:3 wird zum 22. Dezember 2016 umgesetzt
15.12.2016 / 11:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Im Vorfeld Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln
- Aktienzahl verdreifacht sich
- Ziele: Attraktivität der Aktie steigern, Liquidität erhöhen

Wuppertal, 15. Dezember 2016 - Der von der diesjährigen Hauptversammlung der GESCO AG beschlossene Aktiensplit im Verhältnis 1:3 wird zum 22. Dezember 2016 umgesetzt. Insbesondere Privatanleger äußerten vermehrt den Wunsch, die Aktie in Form eines Aktiensplits "leichter" zu machen. Nach dem Split verteilt sich der Börsenwert auf eine höhere Aktienzahl, so dass der Börsenkurs je Aktie in Euro rechnerisch sinkt.

"Mit dem Split greifen wir Anregungen zahlreicher Aktionäre auf", so der Vorstandsvorsitzende Dr. Eric Bernhard. "Die Maßnahme soll den Handel in der GESCO-Aktie erleichtern, die Aktie attraktiver machen und die Liquidität am Kapitalmarkt erhöhen."

Die erforderlichen Eintragungen im Handelsregister sind mittlerweile vorgenommen. Bislang wies die GESCO AG ein Grundkapital von 8,645 Mio. EUR auf, das in 3,325 Millionen auf den Namen lautende Stückaktien mit einem rechnerischen Nennwert je Aktie von 2,60 EUR eingeteilt war. Im Vorfeld des Aktiensplits wurde das Grundkapital durch Umwandlung von Kapitalrücklagen auf 9,975 Mio. EUR erhöht. Hierbei handelt es sich um eine Umwandlung innerhalb des Eigenkapitals, wobei dessen Summe unverändert bleibt und der Gesellschaft keine neuen Mittel zufließen. Das erhöhte Grundkapital wurde anschließend neu eingeteilt in 9,975 Millionen Aktien mit einem entsprechenden rechnerischen Nennwert je Aktie von 1,00 EUR.

Die Umsetzung des Splits erfolgt in Abstimmung mit Clearstream Banking AG am 22. Dezember 2016. Die Depots der Aktionärinnen und Aktionäre werden zu diesem Zeitpunkt umgestellt, wobei eine "alte" Aktie durch drei "neue" Aktien ersetzt wird. Die Aktienzahl verdreifacht sich somit und der Kurs reduziert sich entsprechend. Noch nicht ausgeführte Orders erlöschen mit Ablauf des 21. Dezember 2016. Sämtliche wertpapiertechnischen Merkmale (ISIN, WKN, Ticker, Reuters Code) bleiben nach dem Split unverändert.

Weitere Informationen unter www.gesco.de/aktiensplit.

Über GESCO
Die GESCO AG ist eine Industriegruppe mit markt- und technologieführenden Unternehmen der Investitionsgüterindustrie mit Schwerpunkten in der Produktionsprozess-Technologie, Ressourcen-Technologie, Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie sowie der Mobilitäts-Technologie. Als im Prime Standard börsennotierte Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zu einem Portfolio mit Hidden Champions des industriellen deutschen Mittelstands.

Investor Relations - Oliver Vollbrecht
Tel. 0202 24820-18 - Fax 0202 24820-49
E-Mail: info@gesco.de - Internet: www.gesco.de
 











15.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Gesco AG

Johannisberg 7

42103 Wuppertal


Deutschland
Telefon:
+49 (0)202 248200
Fax:
+49 (0)202 2482049
E-Mail:
gesco@gesco.de
Internet:
www.gesco.de
ISIN:
DE000A1K0201
WKN:
A1K020
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




530033  15.12.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Schweizer Electronic nimmt die Luftfahrtbranche verstärkt in den Fokus
18.10.2017 - Dürr: Neue Prognosen für 2017
18.10.2017 - FinLab: Panitzki verlässt das Unternehmen
18.10.2017 - GfK: Squeeze-Out perfekt
18.10.2017 - SFC Energy: News aus Russland
18.10.2017 - Sygnis schließt Innova-Integration ab
18.10.2017 - U.C.A. verkauft Mehrheit an Deutsche Technologie Beteiligungen
18.10.2017 - Zalando Aktie unter Druck - die Gründe
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel
18.10.2017 - Siemens: Die Wind-Warnung
18.10.2017 - Volkswagen: Hohes Potenzial
18.10.2017 - K+S: Leichte Vorsicht für 2017
18.10.2017 - Daimler: Coverage der Aktie wird aufgenommen
17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR