Das neue Gigaset GS160 Smartphone - Den Massenmarkt fest im Blick

Nachricht vom 15.12.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 15.12.2016 / 11:09

Pressemeldung
München, 15. Dezember 2016

Das neue Gigaset GS160 Smartphone - Den Massenmarkt fest im Blick

GS160 - so heißt das neue Smartphone von Gigaset. Ausgestattet mit 13-Megapixel-Kamera, Fingerabdruck-Sensor und 4G LTE bei einem Preis von 149,00 Euro, erweist sich das Gigaset GS160 als reinrassiges Value-for-Money-Produkt, mit dem nun vor allem Verbraucher angesprochen werden sollen, die auch im Einstiegssegment Markenqualität erwarten. Neben Kamera und Dual-SIM-Slot überzeugt das Android 6.0-basierte Smartphone vor allem durch hervorragende Sprachqualität und innovative Smart-Touch-Funktionen.

Viel Technik zum kleinen Preis
Das Gigaset GS160 ist rundum hervorragend ausgestattet und überzeugt innen wie außen mit modernster Technologie. Das hochauflösende, 5 Zoll große IPS-HD-Touch-Display liefert nicht nur brillante Farben und einen hervorragenden Blickwinkel, sondern ermöglicht auch eine reibungslose Verwendung zahlreicher Smart-Touch-Funktionen zur Interaktion mit Apps.

Angetrieben wird das Gigaset GS160 von einem leistungsfähigen 1.3-GHz-MediaTek-Quad-Core-Prozessor mit 1 GB RAM und internem 16-GB-Flash-Speicher, der sich via microSD-Karte um 128 GB erweitern lässt. So stehen auch bei der Verwendung mehrerer Apps oder intensivem Medienkonsum eine stabile Performance und ausreichend Speicher zur Verfügung. Damit für so viel Leistung auch ausreichend Energie zur Verfügung steht, ist ein austauschbarer 2.500-mAh-Li-Ion Akku verbaut, der dem Nutzer mehr Flexibilität und Freiheit gibt.

Dank Dual-SIM-Slot ist es möglich, zwei SIM-Karten simultan zu betreiben und mithilfe der Dual-Stand-by-Funktionalität zwei Karten stets verfügbar zu haben, statt zwischen ihnen wechseln zu müssen. Weiterhin ist das Gigaset GS160 mit 4G LTE ausgestattet und ermöglicht somit das Surfen mit der aktuell schnellsten mobilen Internetgeschwindigkeit. Zusätzlich zu den zwei SIM-Slots besitzt das GS160 einen separaten dritten microSD-Kartenslot. Der interne 16-GB-Speicher kann so um bis zu 128 GB erweitert werden - ein klarer Referenzwert in dieser Preisklasse. Mit einer 128-GB-Speicherkarte stehen dem Nutzer ausreichend Platz für über 55.000 Bilder, 18.000 Songs oder 30 HD-Filme zur Verfügung.

13-Megapixel-Kamera mit Autofokus
Smartphones sind heute längst auch digitale Kameras. Als tägliche Begleiter werden mit ihnen die Erlebnisse der Nutzer in unterschiedlichsten Situationen festgehalten - vom Panoramafoto bis zum Selfie. Entsprechend lag bei der Entwicklung des Gigaset GS160 besonders großes Augenmerk auf den Fotofunktionalitäten. Rückseitig ist eine 13-Megapixel-Autofokus-Kamera mit LED-Blitz verbaut. Auf der Vorderseite garantiert eine 5-Megapixel-Kamera hervorragende Selfie-Qualität. Dem Nutzer stehen darüber hinaus verschiedenste Modi wie Beauty- oder Panorama-Modus zur Verfügung, die ihm helfen, perfekte Fotos zu machen. Auch Selfies gehen mit dem Gigaset GS160 kinderleicht von der Hand: Allein durch ein Lächeln oder eine Geste - zum Beispiel das "Peace"-Zeichen - wird die Kamera vollautomatisch ausgelöst.

Einfach clever: Die Smart Features des Gigaset GS160
Eine Besonderheit des Gigaset GS160 stellen die Smart Features des Touch-Displays dar. Ein besonders nützliches Highlight ist die Smart-Draw-Funktion: Einfach ein bestimmtes Symbol auf das Display zeichnen und schon öffnet sich die gewünschte App. So ist es möglich, durch das Zeichnen eines "W" innerhalb kürzester Zeit die Nachrichten-App WhatsApp zu öffnen oder die neuesten Sportergebnisse durch das Zeichnen von "S" einzusehen. Bis zu acht verschiedene "Drawings" sind im Gigaset GS160 hinterlegt und können mit Apps verknüpft werden. Auch das Erstellen eines Screenshots ist mit dem Gigaset GS160 unkomplizierter denn je: Einfach mit drei Fingern von oben nach unten gewischt und schon hat das Smartphone den aktuellen Bildschirminhalt gespeichert.

Fingerprint-Funktionalität
Das Gigaset GS160 verfügt zudem über einen in dieser Preisklasse außergewöhnlichen, multifunktionalen Fingerprint-Sensor, der es nicht nur ermöglicht, das Smartphone zu entsperren, sondern beispielsweise auch, Fotos zu machen, eingehende Anrufe anzunehmen oder den Wecker auszuschalten. Bis zu fünf verschiedene Fingerabdrücke können auf dem Gigaset GS160 gespeichert werden und vereinfachen somit tägliche Routinen deutlich.

Real pure Android 6.0
Das neue Gigaset GS160 verwendet die aktuelle Android-Version 6.0 (Marshmallow) in reiner Version, die nicht nur zahlreiche Komfortfunktionen bietet, sondern vor allem ein besonderes Maß an System-Stabilität sichert.

Alles, was man braucht, und ein bisschen mehr
"Mit unserem neuen Gigaset GS160 wollen wir Nutzern, getreu der Gigaset-Werte, erstklassige Technik mit hohen Qualitätsstandards und Serviceleistungen, hervorragender Sprachqualität und stabiler Performance anbieten - und das in diesem Fall zu einem sehr kompetitiven Preis", sagt Raphael Dörr, Head of Corporate Communications & Investor Relations bei der Gigaset AG. "Das Gigaset GS160 besticht durch einige wirklich innovative Features und setzt so in seiner Gesamtheit im Einstiegssegment neue Akzente. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit solider Produkt- und Markenqualität, die für Jedermann bezahlbar ist, Gigaset weiter erfolgreich im Smartphone-Segment positionieren werden", führt Dörr weiter aus.

Das neue Gigaset GS160 Smartphone ist seit dem 15. Dezember 2016 zur unverbindlichen Preisempfehlung von 149,00 Euro im Gigaset Online-Shop sowie im Fachhandel - zunächst mit Fokus auf Etailer - verfügbar.

Feature
Details
Chip
MediaTek 6737 Quad-Core mit 1.3 GHz
Speicher
1 GB RAM + 16 GB ROM (erweiterbar um 128 GB via microSD)
Abmessungen
144 x 72,3 x 9,5 mm
Gewicht
~ 139 Gramm
Display
5.0" HD-IPS-Oncell
Kamera
Rückseite: 13 MP mit Autofokus, Vorderseite 5 MP
Netzwerk
4G LTE
Betriebssystem
Pures Android 6.0 (Marshmallow 32-bit)
Batterie
2.500-mAh-Li-Ion-Akku, auswechselbar
Sensoren
Fingerabdruck-Sensor, Beschleunigungs-, Näherungs- und Lichtsensoren
Verbindungen
GPS/A-GPS, WLAN, Bluetooth

 

Die Gigaset AG, München, ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer bei DECT-Telefonen. Weltweit rangiert der Premiumanbieter mit etwa 1.250 Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in circa 70 Ländern ebenfalls an führender Stelle. Unter der Bezeichnung Gigaset pro entwickelt und vertreibt das Unternehmen weiterhin innovative Geschäftstelefonie-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Gesellschaft ist auch im Bereich Smart Home aktiv. Unter Gigaset elements werden Cloud-basierte Sicherheitslösungen entwickelt und vertrieben.

Die Gigaset AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert und unterliegt damit den höchsten Transparenzanforderungen. Die Aktien werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol GGS (ISIN: DE0005156004) gehandelt.



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Gigaset AG
Schlagwort(e): Informationstechnologie
15.12.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Gigaset AG

Seidlstraße 23

80335 München


Deutschland
Telefon:
+89444456866
Fax:
+89444456930
E-Mail:
info@gigaset.com
Internet:
www.gigaset.com
ISIN:
DE0005156004
WKN:
515600
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


530039  15.12.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - Stemmer Imaging: Börsengang ist deutlich überzeichnet
22.02.2018 - artec technologies holt sich frisches Kapital
22.02.2018 - cyan: Heliad steigt ein
22.02.2018 - wallstreet:online: Umsatz wird wohl verdoppelt - Gewinn soll deutlich steigen
22.02.2018 - Indus übertrifft eigene Erwartungen
22.02.2018 - VTG wird höhere Divdende zahlen
22.02.2018 - TAG Immobilien erhöht Dividende stärker als erwartet
22.02.2018 - Deutsche Industrie REIT legt Quartalszahlen vor
22.02.2018 - German Startups: Elgeti steigt ein
22.02.2018 - Fuchs Petrolub: Leichtes Plus bei der Dividende


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel
22.02.2018 - QSC: Feedback von der Konferenz
22.02.2018 - Brain: Vorübergehende Schwäche
22.02.2018 - Bet-at-home: Ziele erreichbar
22.02.2018 - PNE Wind: Weitere Fortschritte
22.02.2018 - Xing: Unter dem Konsens
22.02.2018 - Volkswagen: Was für ein Kursziel
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR