DGAP-News: Bio-Gate AG gründet Joint Venture und bestätigt Prognose für 2016

Nachricht vom 14.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Bio-Gate AG / Schlagwort(e): Joint Venture

Bio-Gate AG gründet Joint Venture und bestätigt Prognose für 2016
14.12.2016 / 12:21


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Bio-Gate AG gründet Joint Venture und bestätigt Prognose für 2016

- Zusammenarbeit im strategischen Zielmarkt Veterinär

- Ausbau des Geschäfts mit Tierpflegeprodukten auf Basis von MicroSilverBGTM im deutschsprachigen Raum

- Bio-Gate erhält Mehrheit an neuer Gesellschaft

- Prognose für 2016 wird vollumfänglich erreicht

Nürnberg, 14. Dezember 2016 - Die Bio-Gate AG (ISIN DE000BGAG981), ein führender Anbieter von antimikrobiellen Produkten und multifunktionalen Oberflächen für die Medizintechnik, hat zusammen mit der LABOKLIN GmbH & Co. KG, Bad Kissingen, ein Joint Venture zum Ausbau des Geschäfts mit Tierpflegeprodukten auf Basis von MicroSilverBGTM gegründet. Das gemeinsame Unternehmen, an dem Bio-Gate die Mehrheit halten wird, soll operativ im Januar 2017 starten.

Mit dem Joint Venture will Bio-Gate das bereits erfolgreiche Geschäft mit Tierpflegeprodukten auch in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland weiter ausbauen. Partner hierfür ist der etablierte und namhafte Labordienstleister LABOKLIN, der für mehr als 12.000 Kunden aus der Veterinärmedizin - darunter eine Vielzahl von Tierkliniken - Laboranalytik, Beratung und Service anbietet. LABOKLIN bringt seine hohe Expertise aus dem Veterinärmarkt in das gemeinsame Unternehmen ein, wovon Bio-Gate bei der Produktentwicklung und beim Marketing von Tierpflegeprodukten mit MicroSilverBGTM profitieren wird.

Karl Richter, CEO der Bio-Gate AG: "Bio-Gate besitzt eine hohe Kompetenz bei der Entwicklung von Pflegeprodukten für den Veterinärmarkt. Zusammen mit unseren Partnern haben wir bereits mehrere Produkte hierfür entwickelt und bis zur Marktreife gebracht. Durch die Zusammenarbeit mit LABOKLIN ergibt sich eine Reihe von Synergien, die wir gemeinsam nutzen möchten. So verfügt unser Partner über großes Know-how und langjährige Erfahrung im Veterinärmarkt, was insbesondere für die Produkte, die helfen sollen Antibiotika-sparend zu arbeiten, wichtig ist. Außerdem besitzt er mit seinen umfangreichen und innovativen Labordienstleistungen Zugang zu einer Vielzahl von Veterinären und Tierkliniken in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland. Damit ist LABOKLIN der ideale Joint Venture-Partner für uns, um das Geschäft mit Tierpflegeprodukten auf Basis unseres MicroSilverBGTM auch in Deutschland und den angrenzenden, deutschsprachigen Nachbarstaaten weiter auszubauen."

Das Veterinärgeschäft ist ein strategischer Zielmarkt für Bio-Gate. Neben Beschichtungsprojekten mit Herstellern von Tierimplantaten liegt der Fokus auf dem Vertrieb von Pflegeprodukten exklusiv für die Tierarztpraxis. Hier entwickelt Bio-Gate überwiegend mit Partnern Produkte für die Hautpflege bei Tieren. Mit den Pflegeprodukten auf Basis von MicroSilverBGTM wird die natürliche Haut-Barriere gestärkt. Sie wird somit widerstandsfähiger gegen Keime, darunter auch multiresistente Keime, wodurch der Einsatz von Antibiotika reduziert werden könnte. Die Produkte sind damit als wertvolle Ergänzung beim Management und der Vorsorge von Hauterkrankungen bei Tieren zu sehen.

Im Geschäftsjahr 2016 wurde eine Reihe neuer Produkte von Bio-Gate-Kunden im Markt eingeführt, die mitunter direkt an Tierärzte verkauft werden. Darunter befinden sich beispielsweise Hautpflegeprodukte für Pferde, Hunde und Katzen. Gut vom Markt angenommen wurden außerdem eigenentwickelte Pflegeprodukte für Nutztiere. Unverändert erfolgreich verläuft die Zusammenarbeit mit dem Lizenzpartner VetBiotek in Nord-Amerika, der wiederum mit führenden Vertriebsunternehmen für Tierpflegeprodukte zusammenarbeitet.Prognose für 2016 bestätigt
Die positive Entwicklung der ersten sechs Monate hat sich erwartungsgemäß auch in der zweiten Jahreshälfte fortgesetzt. In allen Geschäftsbereichen wurden die erwarteten Zuwachsraten erreicht, so dass Bio-Gate die Prognose für das Geschäftsjahr 2016 vollumfänglich bestätigt. Demnach wird beim Umsatz ein deutliches Wachstum erreicht. Das operative Ergebnis (EBITDA) wird wie angekündigt auf Gesamtjahresbasis positiv ausfallen.

Kontakt:
WMP Finanzkommunikation GmbH
Gerd Rückel / Christian Dose
Tel: 069 / 57 70 300 - 0
presse@bio-gate.de

Bio-Gate AG
Neumeyerstr. 28-34
D-90411 Nürnbergwww.bio-gate.de

Über Bio-Gate:
Das Medizintechnikunternehmen Bio-Gate AG entwickelt und vertreibt Anwendungen, die auf Basis einer einzigartigen Silber-Technologie Infektionen vermeiden und so die Gesundheit verbessern. Bio-Gate ist darauf spezialisiert, Materialien und Oberflächen in allen Bereichen des Alltags durch reines Silber mit einem langfristig und medizinisch wirksamen Schutz gegen Bakterien, Keime und andere Krankheitserreger auszustatten. Bio-Gate verfügt über drei Geschäftsfelder, um Produkte vielfältiger Art mit einem antimikrobiellen Schutz zu versehen: das Veredeln von Materialien, das Beschichten von Oberflächen sowie das Testen von Materialien und Werkstoffen hinsichtlich ihrer antimikrobiellen oder antiadhäsiven Eigenschaften. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Nürnberg deckt als Systemanbieter die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung über die Zulassung bis zur Produktion ab. Darüber hinaus sind in der Tochtergesellschaft BioEpiderm GmbH die Entwicklung und Vermarktung von Kosmetik- und Körperpflegeprodukten gebündelt. Zu den wichtigsten Kunden von Bio-Gate zählen beispielsweise der Kosmetikhersteller LR Health and Beauty Systems, die Stada AG sowie führende internationale Unternehmen aus der Medizintechnikbranche.

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Bio-Gate AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.

This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Bio-Gate AG (the "Shares") may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act")). The securities have already been sold.











14.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Bio-Gate AG

Neumeyerstr. 48

90411 Nürnberg


Deutschland
Telefon:
0911 597 24 83 00
Fax:
0911 597 24 83 01
E-Mail:
marc.lloret-grau@bio-gate.de
Internet:
www.bio-gate.de
ISIN:
DE000BGAG981
WKN:
BGAG98
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




529661  14.12.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.01.2018 - mwb fairtrade meldet Gewinnanstieg für 2017
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - SinnerSchrader bestätigt Ausblick
16.01.2018 - Rational legt Eckdaten für 2017 vor
16.01.2018 - Francotyp-Postalia: Neues vom Aktienrückkauf
16.01.2018 - Steinhoff Aktie stabilisiert sich - verlaufen die Gespräche mit Banken gut?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?


Chartanalysen

16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?
16.01.2018 - Nordex Aktie: Ist die große Wende perfekt?
15.01.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Das wird spannend!
15.01.2018 - Lufthansa: Fatale Gefahr für den Aktienkurs?
15.01.2018 - SGL Carbon Aktie: Unterwegs zum nächsten Kaufsignal?
15.01.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Es wird jetzt richtig ungemütlich


Analystenschätzungen

16.01.2018 - E.On: Ein Favorit der Analysten
16.01.2018 - SAP: Ein wenig Sorge
16.01.2018 - Allianz: Gibt es eine neue Prognose?
16.01.2018 - Volkswagen: Ein dickes Plus
15.01.2018 - Airbus: Luft nach oben
15.01.2018 - Volkswagen und die Reform
15.01.2018 - Daimler: Kaum Potenzial
15.01.2018 - Puma: Doppelte Abstufung der Aktie
15.01.2018 - Drägerwerk: Gewinnerwartungen steigen
15.01.2018 - Metro: Kurs unter Druck


Kolumnen

16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.01.2018 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
15.01.2018 - USA: Ende der Woche könnte der „shut down” der Verwaltung drohen - National-Bank Kolumne
15.01.2018 - DAX: „Pokerface“ und Inverse SKS - Donner & Reuschel Kolumne
15.01.2018 - Münchener Rück Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
15.01.2018 - DAX: Unterstützung bei 13.200 Punkten hat erneut gehalten - UBS Kolumne
12.01.2018 - USA: Höhere Kernrate erhöht Wahrscheinlichkeit für Rate Hike im März - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR