DGAP-News: ABIVAX S.A.: ExpreS2ion und ABIVAX geben Kooperation für die Entwicklung des Prophylaxe- und Therapieprogramms ABX544 bekannt

Nachricht vom 12.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: ABIVAX / Schlagwort(e): Kooperation

ABIVAX S.A.: ExpreS2ion und ABIVAX geben Kooperation für die Entwicklung des Prophylaxe- und Therapieprogramms ABX544 bekannt
12.12.2016 / 18:04


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ExpreS2ion und ABIVAX geben Kooperation für die Entwicklung des Prophylaxe- und Therapieprogramms ABX544 bekannt

Horsholm, Dänemark und Paris, Frankreich, 12. Dezember 2016 - ExpreS2ion Biotechnologies ApS ("ExpreS2ion"), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der ExpreS2ion Biotech Holding AB, und ABIVAX S.A. (Euronext Paris: FR0012333284 - ABVX), ein börsennotiertes französisches Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Stimulation des Immunsystems zur vollständigen Beseitigung viraler Erkrankungen spezialisiert hat, gaben heute die Unterzeichnung einer Service-Vereinbarung sowie einer Absichtserklärung ("Term Sheet") für einen kommerziellen Lizenzvertrag bekannt. Im Rahmen dieser Vereinbarungen werden ExpreS2ion und ABIVAX zusammenarbeiten, um ABIVAX' unternehmenseigenem Wirkstoff zur Prophylaxe und Behandlung von Ebola-Virusinfektionen, ABX544, weiterzuentwickeln. Finanzielle Einzelheiten dieser Vereinbarungen wurden nicht bekannt gegeben.

Die Vereinbarung
ExpreS2ion und ABIVAX haben eine Service-Vereinbarung zur Prozessentwicklung ("die Service-Vereinbarung") sowie eine Absichtserklärung für einen kommerziellen ExpreS2ion-Plattform-Lizenzvertrag ("der Lizenzvertrag") für ABX544 unterzeichnet, der die Konditionen und Bedingungen einer Lizenz zur kommerziellen Nutzung von ExpreS2ions eigener Plattformtechnologie, ExpreS2, festlegt. Gemäß der Service-Vereinbarung wird ExpreS2ion den Herstellungsprozess eines Ebola-Antigens unter GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) entwickeln, der für die Produktion von ABX544 benötigt wird. Das gesamte präklinische Projekt wird voraussichtlich im Jahr 2017 durchgeführt. Die entsprechende Lizenzvereinbarung soll innerhalb der nächsten drei Monate unterzeichnet werden. Die finanziellen Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Ebola
Die Ebola-Viruserkrankung ("Ebola virus disease", EVD), früher als Ebola-hämorrhagisches Fieber bekannt, ist eine schwere und oft tödlich verlaufende Krankheit beim Menschen. Das Virus wird von Wildtieren (Fruchtfledermäuse und Affen) auf Menschen übertragen und verbreitet sich dann in der menschlichen Bevölkerung durch Übertragung von Mensch-zu-Mensch. Die durchschnittliche Todesrate bei EBV-Infektionen liegt bei etwa 50%, aber die Todesfallraten haben sich während der letzten Ausbrüche verändert und variierten zwischen 25% und 90%. Die ersten EVD-Ausbrüche wurden in abgelegenen Dörfern in Zentralafrika in der Nähe tropischer Regenwälder beobachtet, doch der jüngste Ausbruch in Westafrika hat sowohl große städtische als auch ländliche Gebiete betroffen. Dieser Ausbruch in 2014/15 war mit >28.000 erkrankten Personen, von denen >11.000 starben, besonders schwerwiegend. Derzeit gibt es laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO, Januar 2016) weder zugelassene Impfstoffe (allerdings befinden sich zwei potenzielle Kandidaten in der Evaluierung) noch spezifischen Therapien zur Vorsorge und Behandlung von Ebola.

ABX544
Das ABX544-Programm zielt auf die Herstellung eines Ebola-Hyperimmunserums, das neutralisierende Antikörper enthält, die mit Hilfe von Tieren produziert werden, die mit einem spezifischen Ebola-Antigen immunisiert wurden. Im Gegensatz zu einem Impfstoff, der Zeit benötigt, um eine Schutzreaktion hervorzurufen, sollte ABX544 nach Verabreichung eine sofortige Wirkung zeigen. ABX544 kann entweder zur Behandlung von infizierten Personen oder zum Schutz von nicht infizierten Personen, wie zum Beispiel Beschäftigte im Gesundheitswesen, angewandt werden und könnte damit eine erste Verteidigungslinie bei Epidemie-Ausbrüchen darstellen. Im Anschluss an die formale präklinische Evaluierung einschließlich toxikologischer Untersuchungen plant ABIVAX, ABX544 in klinischen Studien zu entwickeln.

Zitate des Managements
Prof. Dr. med. Hartmut Ehrlich, CEO der ABIVAX, sagte: "Wir freuen uns sehr über die Vereinbarung mit ExpreS2ion, die unser ABX544-Ebola-Entwicklungsprogramm enorm voranbringen wird. Ebola ist eine verheerende Krankheit, für die es weder zugelassene Impfstoffe noch Therapeutika gibt. ABX544 hat das Potenzial, den dringenden Bedarf an einer sofortigen Prophylaxe und Behandlung im Falle eines zukünftigen Ausbruchs zu adressieren."

Dr. Steen Klysner, CEO der ExpreS2ion, kommentierte: "Wir sind stolz, dass ABIVAX sich für unsere ExpreS2-Plattform entschieden hat, um das für sein ABX544-Ebola-Entwicklungsprogramm benötigte Antigen zu produzieren. Wir denken, dass die ExpreS2-Plattform mit ihrer Fähigkeit zur schnellen Produktion von qualitativ hochwertigen Antigenen perfekt zu ABIVAX' Ansatz mit ABX544 passt, und freuen uns darauf, die Entwicklung dieses First-in-Class-Produkts zu unterstützen."

Über AbivaxABIVAX (Euronext Paris: FR0012333284 - ABVX) ist ein innovatives Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Stimulation des Immunsystems zur vollständigen Beseitigung lebensbedrohlicher viraler Erkrankungen fokussiert hat. ABIVAX verfügt über drei Technologie-Plattformen zur Identifikation von (a) antiviralen Wirkstoffkandidaten, (b) Adjuvantien zur Stimulation der Immunantwort, und (c) polyklonalen Antikörper. ABX464, der am weitesten entwickelte Wirkstoff des Unternehmens, befindet sich zurzeit in Phase II der klinischen Entwicklung zur funktionellen Heilung von Patienten mit HIV/AIDS. ABX464 ist ein First-in-Class, oral verabreichtes, antivirales Molekül, das die Replikation des HI-Virus über einen einzigartigen Wirkmechanismus blockiert und zusätzlich eine starke entzündungshemmende Wirkung zeigt. Darüber hinaus verfügt ABIVAX über einen Immunverstärker in der klinischen Entwicklung sowie zahlreiche präklinische Kandidaten gegen eine Reihe zusätzlicher Viren (z.B. Chikungunya, Ebola, Dengue), von denen einige in den nächsten 18 Monaten in die klinische Entwicklung kommen sollen.

Kontakte ExpreS2ion

ExpreS2ion Biotechnologies
Dr. Steen Klysner, CEO
Telefon: +45 2062 9908
Email: sk@expres2ionbio.com

Beglaubigter Berater
Sedermera Fondkommission ist als beglaubigter Berater für ExpreS2ion tätig.Kontakte ABIVAX

Prof. Dr. med. Hartmut Ehrlich, CEO
Telefon: +33 1 53 83 08 41
Email: hartmut.ehrlich@abivax.com

PressekontaktMC Services AG
Anne HenneckeTelefon: +49 211 529 252 22
Email: anne.hennecke@mc-services.eu

Diese Pressemitteilung enthält Informationen, die ExpreS2ion gemäß der EU-Marktmissbrauchsverordnung zur Veröffentlichung verpflichtet. Die Informationen wurden zur Veröffentlichung über die Agentur der oben genannten Kontaktperson am 12. Dezember 2016 übermittelt.

Über ExpreS2ion
Die ExpreS2ion Biotech Holding AG (Nasdaq First North: EXPRS2; CR No. 559033-3729) hat über ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft ExpreS2ion Biotechnologies ApS eine Plattformtechnologie entwickelt, die eine kostengünstige und stabile Produktion komplexer Proteine für die Entwicklung von Impfstoffen und Diagnostika wie zum Beispiel für Malaria und Zika ermöglicht. Seit der Gründung im Jahr 2010 hat die Tochtergesellschaft ihre patentierte ExpreS2-Plattform zur Produktion von mehr als 200 Proteinen in Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und biopharmazeutischen Unternehmen eingesetzt, mit einer Effizienz und Erfolgsrate, die vergleichbaren Technologien im Markt überlegen ist.











12.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



529069  12.12.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR