DGAP-Adhoc: secunet Security Networks AG: Erneute Erhöhung des Ausblicks für das Geschäftsjahr 2016

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 12.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: secunet Security Networks AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

secunet Security Networks AG: Erneute Erhöhung des Ausblicks für das Geschäftsjahr 2016
12.12.2016 / 15:18 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß
Artikel 17 MAR
secunet Security Networks AG:
Erneute Erhöhung des Ausblicks für das Geschäftsjahr 2016
[Essen, 12. Dezember 2016] Der Vorstand der secunet Security Networks AG
(ISIN DE0007276503, WKN 727650) erhöht seinen Ausblick für das
Geschäftsjahr 2016: gerechnet wird mit Umsatzerlösen um 114 Mio. Euro und
einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 13 Mio. Euro (Geschäftsjahr
2015: Umsatz 91,1 Mio. Euro, EBIT 8,6 Mio. Euro). Die erneute Anhebung der
Umsatzprognose (letzter Stand vom 15. November 2016: Umsatzerlöse um 105
Mio. Euro, EBIT um 10 Mio. Euro) ist auf vorgezogene Abrufe aus bestehenden
Verträgen im Produktgeschäft zurückzuführen. Die eigentlich für das Jahr
2017 erwarteten Einnahmen aus Hardware und Lizenzen führen nun zur
deutlichen Erhöhung der EBIT-Erwartung auf etwa 13 Mio. Euro.
Kontakt
Dr. Kay Rathke
Leiter Investor Relations
Christine Skropke
Pressesprecherin
Patrick Franitza
Stellv. Pressesprecher
secunet Security Networks AG
Kurfürstenstraße 58
45138 Essen/Germany
Tel.: +49 201 5454-1234
Fax: +49 201 5454-1235
E-Mail: investor.relations@secunet.com
http://www.secunet.com
Über secunet
secunet ist einer der führenden deutschen Anbieter für anspruchsvolle ITSicherheit.
Mehr als 380 Experten konzentrieren sich auf Themen wie
Kryptographie, E-Government, Business Security und Automotive Security und
entwickeln dafür innovative Produkte sowie hochsichere und
vertrauenswürdige Lösungen. Zu den mehr als 500 nationalen und
internationalen Kunden gehören viele DAX-Unternehmen sowie zahlreiche
Behörden und Organisationen. secunet ist IT-Sicherheitspartner der
Bundesrepublik Deutschland und Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit.
secunet wurde 1997 gegründet und erzielte 2015 einen Umsatz von 91,1
Millionen Euro. Die secunet Security Networks AG ist im Prime Standard der
Deutschen Börse gelistet.
Weitere Informationen finden Sie unter www.secunet.com.
Disclaimer
Diese Presseinformation enthält vorausschauende Aussagen. Vorausschauende
Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben;
sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Jede
Aussage in dieser Presseinformation, die unsere Absichten, Annahmen,
Erwartungen oder Vorhersagen (sowie die zugrunde liegenden Annahmen)
wiedergibt, ist eine vorausschauende Aussage. Diese Aussagen beruhen auf
Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der secunet
Security Networks AG derzeit zur Verfügung stehen. Vorausschauende Aussagen
beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Wir
übernehmen keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer
Informationen oder künftiger Ereignisse weiterzuentwickeln.







12.12.2016 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
secunet Security Networks AG

Kurfürstenstr. 58

45138 Essen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)201 - 5454 - 1227
Fax:
+49 (0)201 - 5454 - 1228
E-Mail:
investor.relations@secunet.com
Internet:
www.secunet.com
ISIN:
DE0007276503
WKN:
727650
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


528949  12.12.2016 CET/CEST







PfeilbuttonSTARAMBA: Wohin geht der Weg? - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.06.2017 - Aurelius Aktie: War das die Einstiegschance?
23.06.2017 - Nordex Aktie: Eigentlich unglaublich…
23.06.2017 - Evotec Aktie: Wann kommt die große Korrektur?
23.06.2017 - Commerzbank Aktie: Zwischen Hoffen und Bangen
23.06.2017 - Volkswagen Aktie: Das kann spannend werden!
22.06.2017 - Pfeiffer Vacuum stärkt die Position in den USA
22.06.2017 - Cancom: Akquisition in Aachen
22.06.2017 - OHB baut weitere Galileo-Satelliten
22.06.2017 - Wirecard: Neue Kooperation in Indien
22.06.2017 - FinLab: Auf Wachstumskurs


Chartanalysen

23.06.2017 - Aurelius Aktie: War das die Einstiegschance?
23.06.2017 - Evotec Aktie: Wann kommt die große Korrektur?
23.06.2017 - Commerzbank Aktie: Zwischen Hoffen und Bangen
23.06.2017 - Volkswagen Aktie: Das kann spannend werden!
22.06.2017 - Gazprom Aktie: Wird das die große Wende?
22.06.2017 - Deutsche Bank Aktie: Die Bullen haben Chancen, aber…
22.06.2017 - LPKF Laser Aktie: Wende nach oben geschafft?
22.06.2017 - Paion Aktie auf der Kippe - wohin geht der Trend?
21.06.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Müssen die Bullen jetzt zittern?
21.06.2017 - Gazprom Aktie: Bärenfalle oder Bärenrausch - jetzt zählt es


Analystenschätzungen

22.06.2017 - Hugo Boss: Leichte Abwärtstendenz
22.06.2017 - Software AG und die Wechselkurse
22.06.2017 - Grand City Properties: Junge Aktien werden einberechnet
22.06.2017 - BHP Billiton: Eine gewisse Vorsicht
22.06.2017 - Volkswagen: Tausch mit der Telekom
22.06.2017 - Deutsche Telekom: Nicht mehr auf der Liste
22.06.2017 - E.On: Klarer Top Pick
22.06.2017 - Airbus: Feedback aus Paris
22.06.2017 - SAP: Oracle legt vor
22.06.2017 - E.On: Abstufung der Aktie


Kolumnen

23.06.2017 - BMW Aktie: Abwärtskeil wird bald verlassen - UBS Kolumne
23.06.2017 - DAX: Frische Impulse bleiben Mangelware - UBS Kolumne
22.06.2017 - ThyssenKrupp Aktie: Aktie hebt sich positiv ab - UBS Kolumne
22.06.2017 - DAX: Weitere Abgaben drücken auf Index - UBS Kolumne
20.06.2017 - Europa funktioniert! – Bank Sarasin Kolumne
20.06.2017 - Kapitalmärkte bilden synchronen Weltwirtschaftsaufschwung ab - National-Bank Kolumne
20.06.2017 - Sinkende Inflationserwartungen am US-Bondmarkt – Korrekturgefahr steigt - Commerzbank-Kolumne
20.06.2017 - FMC Aktie: Konsolidierungsende naht - UBS Kolumne
20.06.2017 - DAX: Neues historisches Hoch in Reichweite - UBS Kolumne
19.06.2017 - Bund Future wird langfristigen Abwärtstrend vermutlich fortsetzen - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR