DGAP-News: splendid medien AG: Multi-Channel-Network VERY US erfolgreich gestartet

Nachricht vom 08.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: splendid medien AG / Schlagwort(e): Sonstiges

splendid medien AG: Multi-Channel-Network VERY US erfolgreich gestartet
08.12.2016 / 10:11


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Multi-Channel-Network VERY US erfolgreich gestartet

(Hamburg - 08.12.2016) - VERY US, das Anfang 2012 gegründete Label der WVG Medien GmbH, Tochtergesellschaft der Splendid Medien AG, Köln, hat sich seit Beginn des Jahres 2016 zu einem Multi-Channel- Network (MCN) für junge Webvideo Creators entwickelt. Eng mit dem Creator Management verbunden hat sich VERY US als Agentur für Social Influencer- und Content Marketing-Kampagnen aufgestellt und betreibt darüber hinaus Digital Rights Management für Medienunternehmen.

Als offiziell zertifizierter YouTube-Partner ist VERY US "Heimathafen" von 50 YouTubern (www.very-us.com). VERY US fördert junge Creators im Netz, optimiert ihre Inhalte und Kanäle, produziert Webvideo-Formate und entwickelt die zielgruppenrelevante Vermarktung der Talente in Zusammenarbeit mit Brands und Unternehmen. Dabei stehen vor allem die Genres "Entertainment", "Beauty & Lifestyle", "Music" sowie "Kids & Education" im Fokus. Zu den erfolgreichsten Influencern bei VERY US zählen unter anderen justCaan, Arman Inashak, Yvonne Pferrer und Melina Celine (siehe Foto). Nur wenige Monate nach Aufnahme des Neugeschäfts erreicht das VERY US MCN zwei Millionen Abonnenten auf YouTube mit einer monatlichen Watchtime von über 60 Millionen Minuten.
VERY US betreibt über das Creator Management hinaus erfolgreich Social Influencer- und Content Marketing. So sorgte z.B. ein Viral-Spot für die Hamburger Konzert-Vermittlungsplattform "SofaConcerts" für weltweite Aufmerksamkeit und wurde insgesamt über 15 Millionen Mal auf Facebook aufgerufen (http://bit.do/SofaConcerts). Für das Filmunternehmen TOBIS wurde eine umfangreiche Influencer-Kampagne im Rahmen des Kinostarts von "Bad Moms" umgesetzt.
Als Dienstleister im Digital Rights Management verwaltet VERY US im Auftrag von Medienunternehmen Film- & TV-Lizenzen via Content ID auf YouTube.
"VERY US steht für die digitale Erweiterung unseres etablierten Content & Service Portfolios innerhalb der Splendid Gruppe", erläutert Dennis Grimm, Content & Marketing Director bei VERY US. "Dabei wollen wir uns in der MCN Landschaft insbesondere durch flexible und faire Vertragsmodelle, eine ausgeprägte persönliche Betreuung und die konsequente Vernetzung unserer Creators untereinander hervorheben. Mittelfristig streben wir an, den Kreis digitaler und klassischer Wertschöpfung zu schließen. Denn viele YouTuber und Social Influencer möchten irgendwann auch in einem Kinofilm oder im linearen TV mitwirken, ein Musikalbum oder ein Buch veröffentlichen. Dank der breiten Aufstellung unserer Unternehmensgruppe im Mediengeschäft kann VERY US als Teil des Splendid Konzerns unzählige Potentiale erschließen".

Über Splendid
Die Splendid Gruppe ist ein mittelständisch geprägter, integrierter Medienkonzern, der vorwiegend im deutschsprachigen Europa und in den Benelux-Ländern agiert. Die Splendid Gruppe vermarktet Filme und Unterhaltungsprogramme im Kino, Home Entertainment und im Fernsehen, produziert TV-Programme und Filme und erbringt umfangreiche Dienstleistungen für die Film- und Fernsehindustrie mit Schwerpunkten bei der Digitalisierung/Neue Medien und Synchronisation. Weitere Informationen: www.splendidmedien.com

Über WVG
WVG Medien GmbH, eine Konzerngesellschaft in der Splendid Gruppe, unterstützt namhafte in- und ausländische Filmrechte-Inhaber bei der Entwicklung und Vermarktung ihrer Entertainment-Produkte. Die Gesellschaft gehört zu den zehn größten DVD- und Blu-ray Disc Vertriebsorganisationen im deutschsprachigen Raum und ist ein wichtiger Lieferant aller relevanten Handelspartner. Weitere Informationen: www.wvg.com


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

VERY US
c/o WVG Medien GmbH
Dennis Grimm
Neumühlen 17
22763 Hamburg, Germany
Tel: +49 (0)40 890 85 503
Fax: +49 (0)40 890 859 503dennis.grimm@very-us.com

Splendid Medien AG
Karin Opgenoorth
Alsdorfer Str. 3
50933 Köln, Germany
Tel.: +49 (0)221 95 42 32 99
Fax: +49 (0)221 95 42 32 613karin.opgenoorth@splendid-medien.com











08.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
splendid medien AG



Alsdorfer Str. 3



50933 Köln



Deutschland


Telefon:
+49 (0)221 9542 32 99


Fax:
+49 (0)221 9542 32 613


E-Mail:
info@splendid-medien.com


Internet:
www.splendidmedien.com


ISIN:
DE0007279507


WKN:
727950


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



527959  08.12.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR