DGAP-News: ProCredit Holding AG & Co. KGaA: ProCredit Holding bereitet Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse vor

Nachricht vom 08.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: ProCredit Holding AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

ProCredit Holding AG & Co. KGaA: ProCredit Holding bereitet Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse vor
08.12.2016 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG, NOCH ZUR WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT.

ProCredit Holding bereitet Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse vor

- Geplante Notierung im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse

- Steigerung der Flexibilität bei der Nutzung attraktiver Wachstumsmöglichkeiten

Frankfurt am Main, 08 Dezember 2016 - Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA (ProCredit Holding) kündigte heute ihre Absicht an, in den kommenden Monaten eine Notierungsaufnahme im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse anzustreben. Die Börsennotierung dient dem flexibleren Zugang der ProCredit Holding zu neuen Aktionären, die an den Wachstumsplänen des Unternehmens teilhaben möchten. Die bestehenden Aktionäre unterstützen den angestrebten Gang an die Börse. In Verbindung mit der beabsichtigten Notierungsaufnahme erfolgt kein Angebot von Aktien der ProCredit Holding.

Die ProCredit-Bankengruppe ist eine profitable und entwicklungsorientierte Gruppe von Geschäftsbanken für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in den hochattraktiven und wachsenden Bankenmärkten Südost- und Osteuropas. Die Gruppe hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und ist auch in Deutschland und in Südamerika tätig. Durch ihre an ethischen Werten ausgerichtete Unternehmenskultur und durch ihre auf Langfristigkeit angelegten Kundenbeziehungen verfolgt die ProCredit-Gruppe das Ziel, eine nachhaltige Entwicklung in ihren Märkten zu unterstützen. Die Gruppe operiert auf Basis einer konstant hohen Qualität im Kreditportfolio und erzielte seit ihrer Formierung als Bankengruppe im Jahr 2003 in jedem Jahr ein profitables Ergebnis.

Borislav Kostadinov, Vorstandsmitglied der ProCredit Holding: "Der angestrebte Gang an die Börse ist das nächste Kapitel in der Erfolgsgeschichte der ProCredit-Gruppe. Wir sind überzeugt, dass dieser Schritt unsere erfolgreiche Strategie als "Hausbank" für kleine und mittlere Unternehmen - das Rückgrat der wirtschaftlichen Entwicklung in Südost- und Osteuropa -, deutlich unterstützen wird. Wir sind zuversichtlich, dass die Börsennotierung der ProCredit Holding den Zugang zu gleichgesinnten Investoren erleichtern wird, und wir auf diese Weise unseren internationalen Investorenkreis erweitern und zusätzlich verstärken können."

Zwischen 2013 und 2015 steigerte die ProCredit-Gruppe ihre Rendite auf das durchschnittlich eingesetzte Eigenkapital (Return on Average Equity-RoAE) von 7,7 % auf 10,5 %. Zum Stichtag 30.September 2016 belief sich die Bilanzsumme der ProCredit-Gruppe auf EUR 6,0 Milliarden, das ausstehende Darlehensvolumen auf EUR 3,6 Milliarden und die Kundeneinlagen auf EUR 3,3 Milliarden.

Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG fungiert als Listing Agent für die ProCredit Holding AG & Co KGaA. Econnoa GmbH begleitet die ProCredit Holding AG & Co KGaA als Listing Advisor.

Über die ProCredit-Gruppe

Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA mit Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland, ist die Muttergesellschaft der international tätigen ProCredit-Bankengruppe, die aus Banken für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit operativem Fokus auf Südost- und Osteuropa besteht. Die Konzernzentrale der Gruppe hat ihren Sitz in Frankfurt/Main und die ProCredit-Bankengruppe ist auch in Deutschland und in Südamerika tätig. Zu den Hauptaktionären der ProCredit Holding AG & Co. KGaA gehören die strategischen Investoren Zeitinger Invest und ProCredit Staff Invest (die Investment-Vehikel für ProCredit-Mitarbeiter umfasst), die niederländische DOEN Stiftung, die KfW und die IFC (Weltbankgruppe). Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA unterliegt als übergeordnetes Unternehmen im Sinne des Kreditwesengesetzes der Bundesrepublik Deutschland auf Konzernebene der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und durch die Deutsche Bundesbank. Weiterführende Informationen erhalten Sie im Internet auf der Webseite www.procredit-holding.com.

Kontakt:

Andrea Kaufmann, Group Communications, ProCredit Holding, Tel.: +49 69 95 14 37 138, E-Mail: Andrea.Kaufmann@procredit-group.com

Wichtige Hinweise

Diese Mitteilung und die hierin enthaltenen Informationen sind nicht für Personen in den Vereinigten Staaten von Amerika (die "Vereinigten Staaten"), Australien, Kanada oder Japan bzw. anderen Jurisdiktionen, in denen eine solche Veröffentlichung oder Weitergabe rechtswidrig wäre, bestimmt und ist solchen Personen auch nicht zugänglich zu machen.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot, bzw. Teil eines Angebots, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada, Japan, oder irgendeiner anderen Jurisdiktion dar, unabhängig davon, ob ein solches Angebot bzw. eine solche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots rechtswidrig wäre oder nicht.

Die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung oder nach den Wertpapiergesetzen eines Bundesstaates, Territoriums, Bezirks oder einer Jurisdiktion der Vereinigten Staaten, Australiens, Kanadas oder Japans registriert. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen nach dem jeweils anwendbaren Wertpapierrecht, dürfen solche Wertpapiere in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada oder Japan sowie jeder anderen Jurisdiktion, sofern dies in der jeweiligen Jurisdiktion gegen relevante Gesetze verstoßen oder die Registrierung dieser Wertpapiere erforderlich machen würde, weder direkt oder indirekt angeboten, verkauft, ausgeübt, übertragen, geliefert oder vertrieben werden. Jegliches öffentliche Angebot von Wertpapieren wäre in einem Angebotsprospekt enthalten, der ausführliche Informationen über den Emittenten und die angebotenen Wertpapiere sowie eine Darstellung von Risiken, der Geschäftstätigkeit des Emittenten und relevanter Finanzinformationen beinhalten würde.

Diese Mitteilung stellt keinen Prospekt dar. Im Falle einer Börsenzulassung wird ein Börsenzulassungsprospekt unverzüglich nach seiner Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht veröffentlicht werden. Der Wertpapierprospekt wird nach seiner Veröffentlichung auf der Website der ProCredit Holding AG & Co. KGaA ("ProCredit Holding") unter http://www.procredit-holding.com/en/investor-relations.html erhältlich sein. Ein solcher Börsenzulassungsprospekt würde sich ausschließlich auf die Zulassung des gesamten Grundkapitals der ProCredit Holding zum Handel am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse mit gleichzeitiger Zulassung zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) beziehen. Für den Börsenzulassungsprospekts wird es keine Billigung als Angebotsprospekt in Deutschland oder einer anderen Jurisdiktion geben; der Börsenzulassungsprospekt ist weder dazu bestimmt, ein Angebot bzw. Teil eines Angebots bzw. eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots darzustellen, noch stellt dieser ein solches Angebot bzw. Teil eines Angebots oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar.

Die Weitergabe dieser Mitteilung kann in bestimmten Jurisdiktionen gesetzlichen Beschränkungen unterliegen; Personen, die in den Besitz hierin genannter Dokumente oder sonstiger Informationen gelangen, sollten sich über diese Beschränkungen informieren und diese beachten. Die Nichtbeachtung dieser Beschränkungen kann eine Verletzung des Wertpapierrechts dieser Jurisdiktionen darstellen.

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten oder Aussagen, die als solche angesehen werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen können durch die Verwendung entsprechender Wörter wie etwa "glauben", "annehmen", "planen", "voraussagen", "erwarten", "vorhaben", "können", "werden" oder "sollen" oder deren jeweilige Verneinung oder andere Variationen oder ähnliche Wörter identifiziert werden. Gleiches gilt für Aussagen betreffend Strategien, Pläne, Ziele, künftige Ereignisse oder Vorhaben. Zukunftsgerichtete Aussagen können von späteren Ergebnissen deutlich abweichen und weichen oftmals auch tatsächlich ab. Sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtige Ansicht von ProCredit Holding über zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken in Bezug auf zukünftige Ereignisse und sonstigen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen über das Geschäft, die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von ProCredit Holding, deren Liquidität, Aussichten, Wachstum oder Strategie. Zukunftsgerichtete Aussagen sind immer von dem Blickwinkel des Datums aus zu betrachten, zu dem sie getätigt werden. Sowohl ProCredit Holding als auch Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, sowie die mit ihnen jeweils verbundenen Unternehmen, lehnen ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab, in dieser Mitteilung enthaltene, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder sonstiger Gründe zu aktualisieren, zu prüfen oder anzupassen.

Die Angaben in dieser Mitteilung dienen lediglich der Hintergrundinformation; ein Anspruch auf Vollständigkeit wird nicht erhoben. Die Angaben in dieser Mitteilung oder ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit sind zu keinem Zweck als verlässlich zu betrachten. Die Angaben in dieser Mitteilung können sich ändern.











08.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ProCredit Holding AG & Co. KGaA



Rohmerplatz 33-37



60486 Frankfurt am Main



Deutschland


Telefon:
+49-69-951437-0


Fax:
+49-69-951437-168


E-Mail:
pch.info@procredit-group.com


Internet:
www.procredit-holding.com


ISIN:
DE0006223407







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



527815  08.12.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR