DGAP-News: First Graphite Ltd. : Langfristige Zusage für Ganggraphit-Lieferungen

Nachricht vom 07.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: First Graphite Ltd. / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Expansion

First Graphite Ltd. : Langfristige Zusage für Ganggraphit-Lieferungen
07.12.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
7. Dezember 2016

Langfristige Zusage für Ganggraphit-Lieferungen

Rohmaterial zur Risikominderung der Graphen-Wachstumsstrategie

First Graphite Limited (ASX: FGR) gibt ein langfristiges Lieferabkommen für hochgradigen sri-lankischen Ganggraphit mit einer dritten Partei bekannt.

Die wichtigsten Punkte

- Versorgungssicherheit verbessert die Fähigkeit des Unternehmens, die Graphenproduktion im Rahmen der steigenden Marktnachfrage hochzufahren.

- Eine zweite Lieferung von 40 Tonnen repräsentiert einen Teil der langfristigen Lieferabkommen. Diese zweite Lieferung befindet sich im Hafen von Colombo und ist frei zur Verladung.

- Die Ganggraphit-Lieferung wurde unter dem Marktpreis bezogen.

- Das Rohmaterial dritter Parteien wird die Produktion aus FGRs eigenen Minen aufstocken.

Graphit-Rohmaterial für die Graphenproduktion

FGR gibt bekannt, dass das Unternehmen ein Abkommen geschlossen hat, wodurch es eine Garantie auf Graphit-Lieferungen von bis zu 1.000 Tonnen pro Jahr über einen Zeitraum von zwei Jahren hat. Dieses Rohmaterial wird die Produktion aus FGRs Minenbetrieben aufstocken.

Nach Nachweis der Fähigkeit zur kostengünstigen Produktion von hochwertigem Graphen in größeren Mengen ist sich das Unternehmen der Notwendigkeit zur Verbesserung der sicheren Versorgung mit Ganggraphit bewusst, der als Rohmaterial verwendet wird.

Für Tests in Herstellungsverfahren für mit Graphen verbesserte Produkte werden zurzeit einer Anzahl potenzieller Kunden Graphenproben geliefert. Das Unternehmen muss gewährleisten, dass es jeden Auftrag erfüllen kann, der von diesen Testarbeiten kommen könnte. Folglich die Bedeutung des Lieferabkommens.

Zunehmende Bedeutung der Technologien für FGR

Da die Industrie mehr und mehr auf First Graphite's einzigartige Position zur Lieferung von hochwertigem Graphen zu wettbewerbsfähigen Preisen aufmerksam wird, werden wir von einer wachsenden Anzahl von Parteien angesprochen, die nach einer zuverlässigen Versorgung mit Graphen zur Anwendungsweiterentwicklung suchen. Einige dieser Parteien haben Rechte zu technologischen Weiterentwicklungen und geistigem Eigentum und sie sind bereit, First Graphite eine Partnerschaft bei der Kommerzialisierung dieser anzubieten. Die Direktoren erwarten, dass die Möglichkeiten in diesem Bereich für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens zunehmend wichtig werden und ein Wachstumspotenzial bieten, das weit über dem liegt, was als Anbieter von Ganggraphit allein erreicht werden könnte. Es ist daher wichtig, dass sich das Unternehmen mehr als nur ein Rohmaterialanbieter positioniert. First Graphite wird über den Fortschritt dieser Geschäftsentwicklung nach Abschluss der Abkommen berichten.

Managing Director, Craig McGuckin, sagte: "Wir freuen uns, dass wir diese Zusage zu unserer Lieferkette sichern konnten. Zusammen mit unserem eigenen Rohmaterial, das aus unseren Projekten Pandeniya und Aluketiya kommen wird, gewährleisten wir eine sichere Versorgungskette für das wachsende Interesse an unserer Graphenproduktionsstrategie."

Über First Graphite Ltd. (ASX: FGR)

First Graphite zielt auf die Entwicklung einer Untertagemine zum Abbau hochgradigen kristallinen Ganggraphit, der einzigartig in Sri Lanka vorkommt. Da Unternehmen besitzt die Exklusivrechte für Explorationslizenzen, die ungefähr ein 39.500 Hektar großes Gebiet mit historischen Abbauspuren innerhalb der gesamten Lizenzraster abdecken.

Über Graphen

Graphen, das hinreichend publizierte und jetzt berühmte zweidimensionale Kohlenstoffallotrop ist als Material so vielseitig wie irgendein anderes auf der Erde entdecktes Material. Seine erstaunlichen Eigenschaften als das leichteste und stärkste Material gegenüber seiner Fähigkeit Wärme und Strom besser als irgendein anders Material zu leiten bedeutet, dass es in eine riesige Zahl von Anwendungen integriert werden kann. Anfänglich bedeutet das, dass Graphen zur Verbesserung der Leistung und der Effizienz aktueller Materialien und Substanzen verwendet wird, aber in der Zukunft wird es ebenfalls in Verbindung mit anderen zweidimensionalen Kristallen entwickelt werden, um einige noch erstaunlichere Verbindungen zu erzeugen, die in ein noch breiteres Anwendungsspektrum passen werden.

Ein Forschungsgebiet, das sehr intensiv studiert wird, ist die Energiespeicherung. Zurzeit arbeiten Wissenschaftler an der Verbesserung der Speicherkapazitäten von Lithium-Ionen-Batterien (durch Einfügen von Graphen als eine Anode), um viel größere Speicherkapazitäten mit viel längerer Lebensdauer und Ladezeiten anzubieten. Das Graphen wird ebenfalls studiert und entwickelt, um bei der Herstellung von Superkondensatoren Anwendung zu finden, die sehr schnell aufgeladen werden können und ebenfalls eine große Strommenge speichern können.

Beschaffenheit des Ganggraphits

Das Graphitablagerungsmodell für Sri Lanka wird am besten von unten nach oben beschrieben: In den metamorphen Sedimenten bildeten sich Dehnungsrisse durch die Faltung der Sedimente. Dies führte zur Ausbildung von Förderkanälen für die hydrothermale Ablagerung von qualitativ sehr hochwertigem Ganggrafit. Durch den Abbau in der Vergangenheit ist bekannt, dass die Mächtigkeit und der Qualitätsgrad dieser Gänge mit der Tiefe zunehmen. Die Graphitgänge fallen im Allgemeinen steil mit -70 Grad bis beinahe senkrecht ein. Dies ermöglicht den Abbau im Gangbergbauverfahren, ähnlich jenem Verfahren, das beim Abbau hochgradiger Goldlagerstätten eingesetzt wird. Das im Allgemeinen eingesetzte Verfahren ist der Firstenbau, wobei der hochgradige Ganggraphit abgebaut und ohne Kontamination an die Oberfläche transportiert wird. Das Graphitsalband, der Kontakt zum angrenzenden tauben Gestein, wird an die Oberfläche transportiert und für die Anreicherung auf Halde geschüttet. Der restliche Abraum wird zur Verfüllung der Strosse verwendet.

Aufgrund der Art des Ganggraphits werden Gangmächtigkeiten von ca. 25 cm erwartet, die durch Anwendung der Gangbergbauverfahren wirtschaftlich im Untertageabbau gefördert werden können.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Craig McGuckin
Managing Director
First Graphite Ltd.

Peter R. Youd
Executive Director
First Graphite Ltd.

info@firstgraphite.com.au
www.firstgraphite.com.au

Im deutschsprachigen Raum

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.











07.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



527429  07.12.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.02.2018 - Safedroid: ICO beim Wirecard-Partner
18.02.2018 - Adler Real Estate will Wohnungsportfolio ausbauen
16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus
16.02.2018 - Volkswagen: Zweistelliger Zuwachs im Januar
16.02.2018 - TTL erreicht die Gewinnzone
16.02.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Zahlen für 2017 vor


Chartanalysen

16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - Deutsches BIP wächst 2017 um 2,2% – Boom setzt sich im ersten Halbjahr fort - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - USA: Neue Pläne für Handelshemmnisse? - National-Bank Kolumne
14.02.2018 - In Großbritannien verharrt die Inflationsrate im Januar bei 3% - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR