DGAP-Adhoc: Lifespot Capital AG wird Sachkapitalmaßnahme über EUR 1,264 Mio. durchführen - Entschuldungsmaßnahme erfolgreich

Nachricht vom 06.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Lifespot Capital AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

Lifespot Capital AG wird Sachkapitalmaßnahme über EUR 1,264 Mio. durchführen - Entschuldungsmaßnahme erfolgreich
06.12.2016 / 09:52

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der
Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung -
MAR)
Ad-Hoc: Lifespot Capital AG wird Sachkapitalmaßnahme über EUR 1,264 Mio.
durchführen - Entschuldungsmaßnahme erfolgreich
München, 6.12.2016 - Die Gremien der Lifespot Capital AG haben beschlossen,
das Grundkapital von derzeit EUR 5.869.500,00 gegen Sacheinlage um EUR
1.264.228,00 durch Ausgabe von 1.264.228 neue, auf den Inhaber lautende
Stückaktien, zu erhöhen.
Die Kapitalerhöhung erfolgt ohne Bezugsrecht der Aktionäre. Der
Ausgabebetrag der Aktien beträgt EUR 1,00 je Aktie und liegt somit etwa 120
% über dem aktuell relevanten Durchschnittskurs.
Als Einlage bringen diverse Investoren ihre bestehenden Darlehen ein und
wandeln sie in Aktien der Lifespot Capital AG. Durch die Umsetzung dieser
Kapitalmaßnahme wird die Eigenkapitalquote der Lifespot Capital AG
gestärkt. Dies ist Voraussetzung, um zukünftige Finanzierungen von
geplanten weiteren Akquisitionen durchführen zu können.
Kontakt Lifespot Capital AG:
Elke Kohl
Investor Relations Manager
Denisstr. 1b
D-80335 München
Tel: +49 - 89-244-192-200
Fax: +49 - 89-244-192-230
elke.kohl@mic-ag.eu
www.lifespotcapital.com
ISIN: DE000A0DNBJ4 | WKN: A0DNBJ | Symbol: CDZ
Haftungsausschluss:
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen
basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des
Managements der Lifespot Capital AG und beinhalten bekannte sowie
unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die
tatsächliche Faktenlage, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich vonden darin
enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die
tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von
den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem,
Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der
Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit
Kapitalmärkten,Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere
Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen
Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die
Lifespot Capital AG betreffen, oder durch andere Faktoren. Lifespot Capital
AG übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu
aktualisieren.











06.12.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



527049  06.12.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2018 - United Labels springt in die schwarzen Zahlen
19.02.2018 - mybet: Hauptversammlung macht Weg frei für Kapitalmaßnahme
19.02.2018 - GEA: Auftrag aus der Lithiumbranche
19.02.2018 - K+S: Erfolg vor Gericht
19.02.2018 - Linde will 7 Euro Dividende je Aktie zahlen
19.02.2018 - Siemens: Börsengang nimmt Form an
19.02.2018 - TLG Immobilien kauft Bürohaus in Eschborn
19.02.2018 - KAP Beteiligung steigert Umsatz und Gewinn
19.02.2018 - Consus: Finanzvorstand verstorben
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs


Chartanalysen

19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!


Analystenschätzungen

19.02.2018 - Patrizia Immobilien: Kaufen nach den Zahlen
19.02.2018 - Mensch und Maschine: Neues Kaufrating
19.02.2018 - Klassik Radio: Coverage startet – Starke Kursentwicklung
19.02.2018 - Infineon: Weiteres Aufwärtspotenzial
19.02.2018 - QSC: Keine Sorge vor den Zahlen
19.02.2018 - Dialog Semiconductor: Intakte Situation
19.02.2018 - Ströer: Im Wachstumsmodus
19.02.2018 - Daimler: Kurs gerät nach US-Meldung unter Druck
19.02.2018 - Vossloh: Kursziel gerät stark unter Druck
19.02.2018 - Fresenius: Die Dollarschwäche wirkt sich aus


Kolumnen

19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR