DGAP-News: PANTALEON Entertainment AG: PANTAFLIX wird offizielle VoD-Sichtungsplattform des DEUTSCHEN FILMPREIS

Nachricht vom 06.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PANTALEON Entertainment AG / Schlagwort(e): Sonstiges

PANTALEON Entertainment AG: PANTAFLIX wird offizielle VoD-Sichtungsplattform des DEUTSCHEN FILMPREIS
06.12.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PANTAFLIX wird offizielle VoD-Sichtungsplattform des DEUTSCHEN FILMPREIS

- Renommierteste Auszeichnung des deutschen Films nutzt exklusiv pantaflix.com

- Zusammenarbeit mit der Deutschen Filmakademie sorgt für maximale Wahrnehmung in der Filmbranche

- pantaflix.com ermöglicht erstmals Sichtungs-Streams in 5.1 Sound und HD-Qualität

Berlin, 06. Dezember 2016 - pantaflix.com, die innovative Video-on-Demand (VoD) Plattform der börsennotierten PANTALEON Entertainment AG (XETRA: PAL, ISIN: DE000A12UPJ7), unterstützt exklusiv die DEUTSCHE FILMAKADEMIE bei der Juryauswahl zum DEUTSCHEN FILMPREIS 2017. Als offizielle VoD-Sichtungsplattform wird PANTAFLIX allen Akademiemitgliedern zur Verfügung stehen, um die vorausgewählten Filme zu sichten und die Gewinner des DEUTSCHEN FILMPREIS, der Goldenen LOLA, zu wählen.

Der DEUTSCHE FILMPREIS wird seit 1951 verliehen, gilt als die renommierteste Auszeichnung für den deutschen Film und ist der höchstdotierte deutsche Kulturpreis. Im Gegensatz zur bisherigen Sichtung via DVDs erlaubt es die Plattform pantaflix.com, die Filme in 5.1 Sound und HD-Qualität zu streamen sowie auf mobilen Endgeräten mit der noch im Dezember 2016 erscheinenden iOS-App auch unterwegs anzusehen. Alle Filme werden mit der neuesten Digital Rights Management (DRM) Technologie kopiergeschützt. Der DEUTSCHE FILMPREIS ist vergleichbar mit den Oscars, die jährlich in den USA von den Mitgliedern der Academy of Motion Picture Arts and Sciences vergeben werden.

"Wir freuen uns über diesen ersten und für uns sehr bedeutenden Schritt, um pantaflix.com in unserem Heimatmarkt als Plattform der ersten Wahl für Filmschaffende zu etablieren", erklärt PANTALEON-Vorstand Dan Maag. "Es gelingt uns so, die gesamte nationale Filmbranche mit den Vorzügen unserer innovativen Plattform vertraut zu machen. Eine starke Position in unserem Heimatmarkt bildet eine solide Basis für die globale Expansion. Daher ist die exklusive Partnerschaft mit der Deutschen Filmakademie für uns ein großartiger Erfolg."

"PANTAFLIX bietet uns die ideale Lösung, um unseren über 1.800 Mitgliedern die Sichtung und Wahl der Filme zum DEUTSCHEN FILMPREIS 2017 auch online zu ermöglichen", ergänzt Anne Leppin, Geschäftsführerin der Deutschen Filmakademie. "PANTAFLIX sorgt dabei nicht nur für beste Wiedergabequalität, sondern auch für höchste Sicherheitsstandards. Wir freuen uns über diese wertvolle Zusammenarbeit."

Über pantaflix.com:www.pantaflix.com ist eine innovative und cloud-basierte Video-on-Demand (VoD) Plattform, die Filmproduzenten und Rechteinhaber erstmalig in die Lage versetzt, ihre Produktionen mit wenigen Klicks einem weltweiten Publikum anzubieten. Dabei reduziert pantaflix.com durch einen unmittelbaren Marktzugang die Verwertungsstufen. 75 Prozent des Umsatzes gehen direkt an den Produzenten, 25 Prozent verbleiben bei PANTAFLIX. Produzenten erhalten damit für ihre Filme die bis zu 7,5-fache Vergütung gegenüber etablierten Plattformen.

 

Über die PANTALEON Entertainment AG:
Die PANTALEON Entertainment AG ist eines der am schnellsten wachsenden Medienunternehmen in Europa. Die Gruppe entwickelte als führender Produzent von Spielfilmen mit Vertriebspartnern von Weltformat wie Warner Bros. und Amazon Prime vom Start weg eine hohe Wachstumsdynamik. Der wirtschaftliche Erfolg auf Produzentenseite ermöglichte die Entwicklung von pantaflix.com, einer innovativen und disruptiven Video-on-Demand-Plattform. Die 100%ige Tochter von PANTALEON startet 2016 ihren weltweiten Roll-out. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.pantaleonentertainment.com und www.pantaflix.com.

Über den DEUTSCHEN FILMPREIS:
Der DEUTSCHE FILMPREIS - die renommierteste und höchstdotierte Auszeichnung für den deutschen Film - ist mit Preisgeldern der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien in einer Gesamthöhe von knapp 3 Mio. Euro dotiert und wird nach der Wahl durch die Mitglieder der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters verliehen. Die Verleihung ist eine Veranstaltung der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE in Zusammenarbeit mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), produziert von der DFA Produktion GmbH. Weitere Informationen finden Sie unter: www.deutscher-filmpreis.de.

Über die DEUTSCHE FILMAKADEMIE e.V.:
Die DEUTSCHE FILMAKADEMIE e.V. ist ein 2003 gegründeter gemeinnütziger Verein mit über 1.800 Mitgliedern aus allen künstlerischen Sparten des Kinofilms, der als Interessensvertretung fungiert und mit zahlreichen Projekten sowie filmpolitischen Engagements die Förderung des deutschen Filmschaffens als oberstes Satzungsziel hat. Weitere Informationen finden Sie unter: www.deutsche-filmakademie.de.

Kontakt PANTALEON:
PANTALEON Entertainment AG
Tel.: +49 6173 3945095
press@pantaleongroup.com

Kontakt DEUTSCHE FILMAKADEMIE:
JUST PUBLICITY Berlin
Tel. +49 30 2639 59590
info@just-publicity.com

Investor Relations Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.:+49 89 89827227
E-Mail: sh@crossalliance.com











06.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PANTALEON Entertainment AG



Katharinenstr. 4



61476 Kronberg



Deutschland


Telefon:
06173 - 394 50 95


Fax:
06173 - 394 50 97


E-Mail:
info@pantaleonfilms.com


Internet:
www.pantaleonentertainment.com


ISIN:
DE000A12UPJ7


WKN:
A12UPJ


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



526987  06.12.2016 





4investors-Livestream! Dr. Guntram Wolff, Direktor des Bruegel Instituts, zum Thema „Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union“ - zum Stream: hier klicken.

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.10.2017 - Steico: Wachstum setzt sich fort
16.10.2017 - Sixt Leasing bekommt einen neuen Chef
16.10.2017 - Lufthansa nur an Teilen von Alitalia interessiert
16.10.2017 - ProCredit: Hausbank des Mittelstands in Osteuropa
16.10.2017 - 4investors-Livestream: Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - GFT Technologies meldet Übernahme
16.10.2017 - HumanOptics: Investitionen belasten Ergebnis
16.10.2017 - Aves One investiert in weitere Container
16.10.2017 - Surteco holt sich 200 Millionen Euro


Chartanalysen

16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?
16.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht es ab, aber...
16.10.2017 - mutares Aktie: Es steht aktuell einiges auf dem Spiel
16.10.2017 - Berentzen Aktie: Läuft die Bodenbildung?
16.10.2017 - Geely Aktie: Auf des Messers Schneide!
16.10.2017 - QSC Aktie: Das könnte klappen!
13.10.2017 - Geely und BYD: Droht den Aktien ein Kurssturz?


Analystenschätzungen

16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Ein marginales Plus
16.10.2017 - Daimler: Eine schwache Reaktion
16.10.2017 - Pantaflix: Die 200 werden geknackt
16.10.2017 - Deutsche Rohstoff: Kursziel unter Druck
16.10.2017 - SLM Solutions: Überarbeitung nicht ausgeschlossen
16.10.2017 - Grammer: Aktie wieder klar im Plus
16.10.2017 - Südzucker: Ein kleines Minus
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Nicht nur in die USA schauen


Kolumnen

16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne
13.10.2017 - HeidelbergCement Aktie: Abprall von gebrochener Trendlinie - UBS Kolumne
13.10.2017 - DAX: 13.000-Punkte-Marke kurz überschritten - UBS Kolumne
12.10.2017 - Fed-Protokoll spricht im Saldo für höhere Leitzinsen - National-Bank
12.10.2017 - Rohstoffe: Angebot bestimmt die Preistrends - Commerzbank Kolumne
12.10.2017 - BASF Aktie: Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR