DGAP-Adhoc: A.H.T Syngas Technology N.V.: Ad-hoc Meldung : A.H.T. Services GmbH beantragt geordnetes Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung; indonesischer Investor plant Kapitalbeteiligung an der börsennotierten A.H.T. Syngas Technology N.V. im ersten Quartal 2017

Nachricht vom 28.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: A.H.T Syngas Technology N.V. / Schlagwort(e): Liquiditätsprobleme/Insolvenz

A.H.T Syngas Technology N.V.: Ad-hoc Meldung : A.H.T. Services GmbH beantragt geordnetes Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung; indonesischer Investor plant Kapitalbeteiligung an der börsennotierten A.H.T. Syngas Technology N.V. im ersten Quartal 2017
28.11.2016 / 16:08

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Overath, 28. November 2016 - Der Vorstand der A.H.T. Syngas Technology
N.V. ("AHT") gibt hiermit bekannt, dass ihre operative Tochtergesellschaft
A.H.T. Services GmbH aufgrund eines Zahlungsausfalls und Verzögerungen von
Projektanzahlungen zur Sicherstellung ihrer Handlungsfähigkeit gezwungen
ist, einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung zu stellen.
Die AHT verfügt über eine gut gefüllte Pipeline von Projekten in Japan,
England, Indonesien, China sowie auf den Marshall Islands. Die für diese
Projekte ausgehandelten Anzahlungen werden in 2017 fliessen. Die operativen
Vorbereitungen bis zur Anzahlungsreife werden zur Zeit durchgeführt,
verzögern sich aber aufgrund eines unerwarteten Zahlungsausfalls aus einem
Projekt in Kroatien. Die neuen Projekte sind durch die genannten Umstände
nicht gefährdet.
Weiterhin informiert der Vorstand, dass ein indonesischer Investor für eine
maßgebliche Kapitalbeteiligung an der A.H.T. Syngas Technology N.V.
gewonnen werden konnte. Der Investor hat einen Kaufvertrag über den Erwerb
von mindestens 1 Mio. neuer Aktien unterzeichnet. Über die Bedingungen
wurde Stillschweigen vereinbart. Aufgrund komplexer
Kapitalverkehrsbestimmungen erfordert die Durchführung dieser Beteiligung
einen erhöhten administrativen und zeitlichen Aufwand. Die entsprechenden
Zahlungsflüsse werden für das erste Quartal 2017 erwartet. Der Investor,
ein indonesisches Family Office, ist der AHT sehr gut bekannt aus einem
früheren gemeinsamen und erfolgreichen Projekt in Kalimantan. Die
Initiative zu der genannten Beteiligung ging von dem Investor aus und
gründet auf der Überzeugung dass der indonesische Markt ein großes
Potential für die Syngasgewinnungsanlagen der AHT aufweist.
Um kurzfristig die Geschäftstätigkeit der A.H.T. Services GmbH sicher zu
stellen, sieht sich die Geschäftsführung zu dem genannten Vorgehen
gezwungen. "Wir gehen davon aus, mit dieser Maßnahme die Interessen unserer
Investoren und Mitarbeiter zu sichern sowie den gesetzlichen Vorschriften
Rechnung zu tragen."
Ende der Mitteilung.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte direkt unser Investor
Relations-Team:
A.H.T. Syngas Technology N.V.
Investor Relations-Team
t: +49 2206 95 190 - 10
f: +49 2206 95 190 - 11
info(at) aht-syngas.com
Über die A.H.T. Syngas Technology N.V.
Die Firma A.H.T. Syngas Technology N.V. ist eine Holdinggesellschaft zur
Gründung und Beteiligung von lokalen Unternehmen zum Vertrieb und Service
von dezentralen Energieanlagen auf Basis erneuerbarer und fossiler
Einsatzstoffe.











28.11.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
A.H.T Syngas Technology N.V.



Diepenbroich 15



51491 Overath



Deutschland


Telefon:
+49 (0)2206 / 9519010


Fax:
+49 (0)2206 / 9519011


E-Mail:
info@aht-syngas.com


Internet:
www.aht-syngas.com


ISIN:
NL0010872388


WKN:
A12AGY


Börsen:
Freiverkehr in Hamburg; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



524855  28.11.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Lotto24: Aktie stürzt ab - Wachstum schwächer als erwartet
19.10.2017 - Wilex wird zu Heidelberg Pharma AG
19.10.2017 - co.don erhöht das Kapital
19.10.2017 - Auden: Viele offene Fragen
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck


Chartanalysen

19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR