DGAP-News: Die Alternative 'hohe Rendite - niedrige Volatilität' Anleihen in Singapur

Nachricht vom 25.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: S.E.A. Asset Management Singapore Pte. Ltd. / Schlagwort(e): Fonds/Anleihe

Die Alternative 'hohe Rendite - niedrige Volatilität' Anleihen in Singapur
25.11.2016 / 10:44


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ISIN LU1138637738 / ISIN LU1138637225 - Bloomberg: SEAHYBA:LX / SEAHYBB:LX / SBQ7:GR

Auch in einer Welt mit niedriger Rendite.

Der S.E.A. Asian High Yield Bond Fund konnte mit einer beeindruckenden Brutto Rendite von 7,7% aus dem Oktober 2016 gehen. Dies gelang bei einer außergewöhnlich niedrigen durchschnittlichen Laufzeit von lediglich 1,37 Jahren.

In einer Welt historisch niedriger Zinsen und einem Markt, der unaufhörlich mit Liquidität überschüttet wird, stehen Investoren vor der Herausforderung noch attraktive Anlagemöglichkeiten zu finden. Inzwischen stellt sich dank der negative Zinsen in einigen Ländern, Kapitalschutz schon als schwieriges Unterfangen dar. Die Mengen an Liquidität, die Zentralbanken in Märkte injiziert haben, führten bereits in der Vergangenheit zu Volatilitätsschocks, sowie künstlich lange Perioden mit extrem niedriger Volatilität. Prognosen von risikobereinigten Renditen werden dadurch für die meisten Anlageklassen relativ unberechenbar. Bisher unbeachtet blieb dabei eine Nische des Marktes, die von den Unmengen an Liquidität gemieden wurde - asiatische Hochzinsanleihen mit extrem kurzer Laufzeit. Die von kleinen und mittelgroßen Unternehmen ausgegebenen Anleihen verzichten meist auf ein Rating und zeichnen sich durch teilweise sehr geringes Handelsvolumen aufs. Hier ist die Nähe zum Markt und den Unternehmen eine elementare Voraussetzung für die richtige Selektion. Dieser Aufwand wird von großen Anbietern aus Ertragsgründen gemieden und spielt uns als Fondsboutique und somit unseren Kunden in die Hände.

.gibt es hohe Renditechancen mit niedriger Volatilität

Ein Fond, der ein diversifiziertes Portfolio von asiatischen Hochzinsanleihen mit kurzer Laufzeit hält, dabei tägliche Liquidität bietet, ist das richtige Instrument für Anleger, die nach attraktiven Renditen mit niedriger Volatilität suchen. Da die meisten der Anleihen ohne Rating weniger liquide sind als beispielsweise Anleihen mit großem Emissionsvolumen und höher Kreditwürdigkeit, sollte nur breit diversifiziert über einen Fonds in diese Anlageklasse investiert werden. Höhere Rendite bei gleichzeitig geringerer Volatilität liefert ein überlegenes Risiko- / Ertrags-Verhältnis im Vergleich zu herkömmlichen Rentenfonds, die denselben Vergleichsindizes folgen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fonds, die in Hochzinsanleihen investieren, kommt die Rendite bei S.E.A. Asian High Yield Bond Fund mit seinen Investitionen in Kurzläufer, überwiegend von Zinszahlungen und nicht von Spekulationen auf die Zinsmärkte. Andere Rentenfonds versuchen ihre Performance meist über Kursbewegungen der Anleihen im Portfolio zu erzielen und haben dadurch ein volatileres Ertragsprofil.

Chancen in Anleihen ohne Rating

Singapur-Dollar Anleihen die kein Kreditrating haben, werden meist von regional tätigen kleinen oder mittelgroßen Unternehmen ausgegeben. Zielgruppe der Emittenten sind lokale institutionelle Investoren und Privatanleger, die mit den Unternehmen, deren Anleihen sie kaufen, vertraut sind. Aufgrund eines Mangels an internationalen Investoren für Singapur-Dollar Anleihen und der teilweise nur kleinen Emissionsgrößen die auch mal lediglich im 50 Millionen Bereich liegen können, machen sich Emittenten meist nicht die Mühe ein kostspieliges Kredit-Rating durch die großen Agenturen wie Moody 's oder Standard & Poors oder Fitch zu kaufen. Ein fehlendes Rating bedeutet aber nicht automatisch eine schlechte Kreditwürdigkeit der Unternehmen. Eine ganze Reihe der Emittenten haben solide Cashflows und Bilanzen, sind von etablierten Unternehmen mit stabilen Bonitätskennzahlen und unterstreicht die Attraktivität von Anleihen mit kurzen Laufzeiten Dies richtigen Anleihen zu identifizieren und deren Zahlungsfähigkeit zum Fälligkeitszeitpunkt richtig einzuschätzen, muss dabei das Hauptaugenmerk beim Investieren sein. Die interessantesten Renditen sind bei Anleihen mit einem Laufzeitenprofil von 1-3 Jahren zu finden. Durch das meist niedrige Zinsumfeld in Singapur lässt sich das Währungsrisiko gegenüber der Referenzwährung des Fonds mit geringen Kosten absichern. Die Einzigartigkeit des Marktes hat seit langer Zeit andere Fondshäuser von der Auflegung solcher Produkte abgehalten und ist das perfekte Umfeld für eine Boutique wie S.E.A. Asset Management.

Eine fehlerhafte Industrie - die Chance für unsere Kunden
Typischerweise investieren Fondshäuser bei der Auflegung neuer Fonds zunächst lediglich ein Startkapital von 10 Millionen USD. Zusätzlich verlangen Endkunden von Fondshäusern in der Regel Benchmark Indices um die relative Performance der Fonds (das Alpha) analysieren zu können. Auch Pensionskassen und Versicherer verlangen daß die Fonds, und letztlich deren Indizes, liquide genug sind um auch große Summen überhaupt effektiv anlegen zu können. Die sogenannten "Economies of Scale" von großen Fondshäuser gehen verloren, wenn das Fondsvolumen durch Liquidität im Markt eingeschränkt wird. Die kostspielige Vertriebsmaschinerie der Fondsindustrie würde dann ineffizient werden; im Spiel um das große Volumen der Fondshäuser müssen deshalb neu aufgelegte Produkte, also genau diese Vertriebsmaschinerie unterstützen können. Ansonsten zwingen Kostendruck aus Vertriebsstrukturen letztlich Fondshäuser dazu, miteinander zu fusionieren, wie das Beispiel des Megamergers von Janus / Henderson belegt. Nur Boutique-Fonds-Manager, die frei von einer Benchmark investieren können und eine schlanke Kostenstruktur aufweisen, können profitabel in Nischen asiatischen kurzlaufender Anleihen agieren. Hohe und unflexible Kostenstrukturen von großen Fondshäusern wirken als praktische Barriere für die Zugang zu solchen Marktnischen. Hat dann ein neu aufgelegter Fonds den gewünschten Track Rekord erreicht, wird zuerst das Fondsvolumen von 10 Mio auf 100 Mio USD mit Mitteln aus anderen existierenden Fonds durch Beimischung aufgeblasen. Nun sind die harten Auswahlkriterien von institutionellen Anlegern wie Pensionskassen und Versicherern, Track Rekord gegenüber Benchmark Index und Mindestvolumen erreicht, und die Vertriebsmaschinerie des Fondshauses kann aktiv werden. Deshalb meiden sowohl Indexanbieter, als auch etablierte Investmenthäuser, die Nische der asiatischen Anleihen mit kurzen Laufzeiten. Hier gibt es deshalb keinen Index und "Economies of Scale" sind, aufgrund der relativ geringeren Liquidität, nur schwer möglich. Wo die großen Fondshäuser nicht hinschauen, können Anleger Investitionen mit dem besten Risiko / Ertrag finden.
Die liquide Alternative

Der S.E.A. Asian High Yield Bond Fund ist Benchmark-Agnostiker und kann völlig frei entscheiden. Dies ermöglicht es dem Fondsmanager in weniger bekannten Emittenten von Anleihen mit guter Fähigkeit zur Schuldentilgung zu investieren. Rund die Hälfte des Portfolios ist momentan in Anleihen mittelgroßer asiatischer Unternehmen aus Industriestaaten investiert. Risikobehaftete Chinesische Anleihen sind im Fonds stark untergewichtet. Dabei konzentriert sich der Fondsmanager auf Hochzinsanleihen, die wenig Aufmerksamkeit in der Industrie finden. Da diese Wertpapiere in der Regel weniger liquide sind als der breite Markt, ist das Portfolio stärker diversifiziert als das seiner Wettbewerber. Meist müssen diese große Wetten eingehen, um überhaupt eine Chance zu haben, ihre jeweiligen Benchmark-Indizes jemals schlagen zu können. Dieses Konzentrationsrisiko bei vielen herkömmlichen Fonds sollten sich die Anleger bewusst machen. Die Auflegung unserer Fonds als regulierte Struktur in Luxemburg (UCIT SICACV) bietet den Anlegern tägliche Liquidität und die Kontrolle einer hoch angesehenen Regulierungbehörde. Nach unserer Beobachtung ist der S.E.A. Asian High Yield Bond Fund bislang der einzige Fonds seiner Art, der in asiatische Hochzinsanleihen mit kurzer Laufzeit investiert. Das Management des Fonds liegt bei den langjährigen Kapitalmarktexperten Gallen Tay und Alexander Zeeh von S.E.A. Asset Management in Singapur. Depotbank und Verwaltungsgesellschaft sind DZ PRIVATBANK S.A. und IPConcept (Luxemburg) S.A. Der Luxemburg SICAV wird von KPMG Luxembourg geprüft. In Q3 2016 wurde der S.E.A. Asian High Yield Bond Fund an den Börsen Frankfurt und Berlin gelistet.

S.E.A. Asset Management Pte Ltd ist ein in Singapore basierter Fondsmanager und bietet Asset Management Lösungen sowie Vermögensverwaltung fuer akreditierte Privatanleger und institutionelle Investoren an. Die Firma spezialisiert sich auf asiatische Nebenwerte und Asiatische Hochzinsanleihen. S.E.A. AM wurde 2007 gegruendet.

MEDIEN KONTAKT
Alexander Zeeh
alexander.zeeh@seagroup.com.sg
Tel. (65) 6732 4864

Weitere Informationen finden Sie im Internet:http://www.seagroup.com.sghttps://www.linkedin.com/company/s-e-a-asset-management-pte-ltdhttps://www.xing.com/companies/seaassetmanagementpt

WICHTIGE INFORMATIONEN
Diese Mitteilung ist weder ein direktes noch ein indirektes Angebot in Schweiz, Oesterreich oder in einer anderen Jurisdiktion, in der ein derartiges Angebot nach der Gesetzgebung oder Regulierung aufgrund des anwendbaren Rechts verboten wäre. Diese Mitteilung stellt keine Aufforderung zur Zeichnung und ist durch lediglich der Information. Nichts darin enthaltenen Informationen Anlage-, Rechts-, Steuer- oder sonstige Beratung noch ist es nur in einer Anlage oder andere Entscheidung auf sie berufen kann. Der Fonds ist ein Teilfonds von S.E.A. Fonds. S.E.A. Fonds ist eine in Luxemburg Umbrella-Fonds mit getrennter Haftung zwischen den Teilfonds. Kopien des aktuellen Prospekt des Fonds, wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) und die Jahresrechnung (wie Jahresbericht und Halbjahresbericht) kann kostenlos in deutscher und englischer Sprache von S.E.A. erhalten werden Asset Management Pte Ltd, 230 Orchard Road, # 10-232 Faber House, Singapur 238854 und der DZ BANK AG, Platz der Republik, D-60265 Frankfurt am Main, Deutschland und IPConcept (Luxemburg) SA, 4, rue Thomas Edison, Boîte postale. 661, L - 1445 Luxemburg. Kopien des aktuellen Prospekt des Fonds, wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), Jahres- und Halbjahresbericht können kostenlos beim Schweizer Vertreter, IPConcept (Schweiz) AG, In Gassen 6, CH-8022 Zürich bezogen werden. Zahlstelle in der Schweiz ist die DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, CH-8022 Zürich. Zustaendigkeit fuer Vertrieb in der Schweiz an qualifizierte Anleger hat Zürich. Jede Zeichnung von Aktien müssen auf Informationen im Prospekt, KIID und Jahresbericht des Fonds beruhen. Anteile stehen nicht zum Verkauf Staat oder Gerichtsbarkeit, in der ein solcher Verkauf verboten wäre oder ist. Anleger sollten sich nur auf den Verkaufsprospekt des Fonds verlassen, wenn bei der Entscheidung in den Fonds zu investieren. Anteile dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder an US-Personen angeboten, verkauft oder verteilt werden. Der Fonds wird von der Monetary Authority of Singapore und Anteile an den Fonds nicht zugelassen oder anerkannt sind nicht in Singapur an den Einzelhandel Öffentlichkeit angeboten werden dürfen; und schriftlichen Unterlagen in Zusammenhang mit dem Angebot ausgegeben ist kein Prospekt im Sinne der Securities and Futures Act und dementsprechend gilt gesetzliche Haftung nach dem Securities and Futures Act in Bezug auf den Inhalt von Prospekten nicht. Die darin vertretenen Ansichten sind denen des Verwalters zu der Zeit und Änderungen vorbehalten. Alle Informationen und Meinungen in diesem Material ausgedrückt wurden aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden und in gutem Glauben zu sein, aber keine Zusicherung oder Gewährleistung, weder ausdrücklich noch implizit, hinsichtlich der Richtigkeit oder Vollständigkeit übernommen. Der Preis der Aktien und Fremdwährungen sowie nach oben und der Preis wird abhängig von den Schwankungen an den Finanzmärkten außerhalb S.E.A. Kontrolle als Ergebnis ein Anleger möglicherweise nicht zurück den investierten Betrag nach unten gehen. Die vergangene Performance ist für zukünftige Wertentwicklung. Die Bezugnahme auf eine Sicherheit ist keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, dass. Holdings und Zuweisungen sind Änderungen vorbehalten. Historische Daten können sich von Zeit zu Zeit berichtigen. Grundlage für die Anträge auf Anteile des Fonds muss immer der aktuelle Verkaufsprospekt, Key Investor Information Document (KIID), Jahres- / Halbjahresbericht oder Statuten. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste. Diese Ausarbeitung stellt ferner keinen Rat oder Empfehlung dar. Wichtiger Hinweis: Wertpapiergeschäfte sind mit Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituation beraten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Informationen stützen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Kredit- und Wertpapierinstitute. Die Zulässigkeit des Erwerbs eines Wertpapiers kann an verschiedene Voraussetzungen - insbesondere Ihre Staatsangehörigkeit - gebunden sein. Bitte lassen Sie sich auch hierzu vor einer Anlageentscheidung entsprechend beraten.











25.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



524235  25.11.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR