DGAP-News: financial.de - PANTALEON Entertainment: 'Wir machen pantaflix.com zur attraktivsten VoD- Plattform der Unterhaltungsbranche'

Nachricht vom 24.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: financial.de / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

financial.de - PANTALEON Entertainment: 'Wir machen pantaflix.com zur attraktivsten VoD- Plattform der Unterhaltungsbranche'
24.11.2016 / 15:25


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PANTALEON Entertainment: "Wir machen pantaflix.com zur attraktivsten VoD-Plattform der Unterhaltungsbranche"

Mit der innovativen Video-on-Demand (VoD) Plattform pantaflix.com hat die börsennotierte PANTALEON Entertainment AG (ISIN DE000A12UPJ7) einen "Game Changer" am Start, der die weltweite Filmvermarktung revolutioniert - immerhin ein Markt von rund 100 Milliarden US-Dollar. "Die Resonanz der Branche hat uns völlig überwältigt", verrät PANTALEON-CEO Dan Maag im Interview mit financial.de. Noch vor Weihnachten wird www.pantaflix.com den Beta-Status verlassen, und auch die iOS-App startet im Dezember. Schon bald soll PANTAFLIX sämtliche weiteren Aktivitäten des Konzerns deutlich in den Schatten stellen - entsprechend wandelt sich PANTALEON von einem Medien- hin zu einem global tätigen Technologieunternehmen.

"Weltweites Publikum in mehr als 240 Territorien"

Seit dem 28. Juli ist die Beta-Version von pantaflix.com online, und mit dem Ergebnis ist Dan Maag "extrem zufrieden": "Wir ahnen mittlerweile, dass wir einen Ansatz gefunden haben, um die Unterhaltungsindustrie grundlegend zu verändern. Produzenten und Filmemacher sind über pantaflix.com erstmals in der Lage, ihre Produktionen mit wenigen Klicks einem weltweiten Publikum in mehr als 240 Territorien zeitgleich zugänglich zu machen. Dies ist mit keiner der bestehenden VoD-Plattformen möglich."

Während Netflix und andere VoD-Anbieter in der Regel wie ein digitaler On-Demand-TV-Sender arbeiten, der teuren Content für einzelne Regionen und einen begrenzten Zeitraum erwerben muss, muss PANTAFLIX keinen einzigen Euro in kostspieligen Content stecken, sondern ist direkter Vermittler zwischen Produzent und Filmfan. "Wir bieten Filmemachern dabei die Möglichkeit, ihre Filme selbst bei uns einzustellen und teilen dann mit ihnen die Erlöse. Die Produzenten bekommen 75 Prozent, pantaflix.com behält 25 Prozent. Für die Produzenten ist dieser Revenue-Split revolutionär", erklärt Maag im Interview mit financial.de.

"Erste Anlaufstelle für Filme weltweit"

Und PANTAFLIX hat große Ziele, wie der Konzernlenker verrät: "Nach aktuellen Hochrechnungen könnten wir bereits in 12 bis 18 Monaten über den größten VoD-Katalog weltweit verfügen. Das wird uns aus Konsumentensicht zur ersten Anlaufstelle für Filme weltweit machen". Mit dem Start der iOS-App im Dezember wird PANTAFLIX zusätzlich auf über einer Milliarde Endgeräten wie iPhones und iPads verfügbar sein. Zudem lotet die Gesellschaft mit ihren Partnern in China gerade aus, in welchem Umfang ein Markteintritt für www.pantaflix.com im chinesischen Markt umgesetzt werden sollte. "Wenn man sich die Situation unserer Wettbewerber in China anschaut, dann kann man schnell erkennen, welch spannende Marktsituation sich für uns auftut. Keine der amerikanischen VoD-Plattformen ist im chinesischen Markt vertreten. Diese Chance gilt es für uns zu nutzen", so Dan Maag gegenüber financial.de.

"Vor einer grundlegenden Neubewertung der Gesellschaft"

Und die PANTALEON Entertainment AG hat noch mehr zu bieten: Die Dreharbeiten für "You are Wanted", der ersten deutschen Amazon Originals Serie, sind inzwischen abgeschlossen. Die von PANTALEON produzierte Serie befindet sich gerade in der Post-Produktion und wird voraussichtlich im Frühjahr 2017 online verfügbar sein, begleitet von einer großen Werbekampagne von Amazon. Weitere Kinoprojekte mit Top-Schauspielern stehen in den Startlöchern.

Beim Aktienkurs sieht Maag eine große Lücke zwischen der Wahrnehmung der Gesellschaft an der Börse und der tatsächlichen sehr positiven Unternehmensentwicklung: "Diese Lücke werden wir schnell schließen, da wir sehr viel Positives zu berichten haben und einige Themen zur Veröffentlichung anstehen. Sicher werden auch die ersten Zahlen von pantaflix.com nach Verlassen der Beta-Phase dazu beitragen, das gesamte Unternehmen neu zu bewerten. Insgesamt sehen wir uns vor einer grundlegenden Neubewertung der Gesellschaft, die mit einem wachsenden Vertrauen des Kapitalmarkts insbesondere in pantaflix.com kurzfristig einhergehen dürfte."

Hier lesen Sie das vollständige INTERVIEW

Kontakt:
financial.de
Karlstraße 47
80333 München
Telefon: 089 / 210298 - 0
Telefax: 089 / 210298 - 49
E-Mail: info@financial.de










24.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
financial.de



Karlstraße 47



80333 München



Deutschland


Telefon:
-


Fax:
-


Internet:
www.financial.de


ISIN:
DE000A12UPJ7


WKN:
A12UPJ







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



524013  24.11.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR