DGAP-News: MPC Capital setzt Wachstumskurs im dritten Quartal fort

Nachricht vom 23.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MPC Münchmeyer Petersen Capital AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

MPC Capital setzt Wachstumskurs im dritten Quartal fort
23.11.2016 / 08:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
MPC Capital setzt Wachstumskurs im dritten Quartal fort
- EBT in den ersten neun Monaten 2016 steigt um 13 % auf EUR 11,2 Mio.
- Transaktionserlöse im zweiten Halbjahr ziehen an
- Gesamtjahresprognose für 2016 bestätigt

Hamburg, 23. November 2016 - Die MPC Capital AG, ein auf Sachwerte spezialisierter Asset- und Investmentmanager, setzt ihren Wachstumskurs auch im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2016 fort. Die Umsätze lagen im dritten Quartal 2016 bei EUR 14,5 Mio. gegenüber EUR 11,2 Mio. im dritten Quartal 2015 (+29 %). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag bei EUR 3,8 Mio. nach EUR 2,0 Mio. im Vorjahresquartal.

Nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2016 lagen die Umsätze bei EUR 37,4 Mio. (9M 2015: EUR 36,4 Mio.). Die Management Fees konnten dabei um 18 % auf 28,3 Mio. gesteigert werden, während die Transaction Fees trotz eines transaktionsstarken dritten Quartals mit EUR 9,0 Mio. noch hinter den Erlösen der ersten neun Monate des Vorjahres zurück lagen (EUR 11,9 Mio.). Für das vierte Quartal ist jedoch mit weiteren Transaktionserlösen im deutlich siebenstelligen Bereich zu rechnen. Das EBT konnte in den ersten neun Monaten 2016 auf EUR 11,2 Mio. gesteigert werden (9M 2015: EUR 9,9 Mio.).

Durch die Barkapitalerhöhung im September hat die MPC Capital AG EUR 36,5 Mio. an zusätzlicher Liquidität aufgenommen, die für das weitere Wachstum - zum Beispiel über Co-Investments - zur Verfügung steht. Die Eigenkapitalquote erhöhte sich zum 30. September 2016 auf 69 %.

Ausbau der Strategien im Real Estate-Sektor

Anfang September hat die niederländische Tochtergesellschaft der MPC Capital AG, Cairn Real Estate ("Cairn"), ihr Portfolio weiter ausgebaut. Mit der Umsetzung von zwei großvolumigen Projekten auf dem holländischen und deutschen Gewerbeimmobilienmarkt erhöht Cairn sein gemanagtes Volumen um knapp EUR 100 Mio. MPC Capital hat sich als Co-Investor in beiden Transaktionen engagiert.

Im Micro-Living-Bereich wurden pünktlich zum Beginn des Wintersemesters die ersten Staytoo-Apartments in Nürnberg und Bonn eröffnet. Parallel arbeitet MPC Capital an einer Ausweitung der Micro-Living-Strategie in weitere europäische Länder. Erste Gespräche mit regionalen Partnern in Südeuropa wurden hierzu bereits aufgenommen.

Hohe Transaktionserlöse im Shipping-Segment

Im Shipping-Segment hat die MPC Maritime Investments GmbH, eine Tochtergesellschaft der MPC Capital AG, den Verkauf eines Portfolios von acht Containerschiffen zu einem Preis von rund USD 398 Mio. vermittelt. Drei der acht Vollcontainerschiffe mit einer Stellplatzkapazität von jeweils rund 8.500 Standardcontainern (TEU) wurden vor dem Bilanzstichtag 30. September an ihre neuen Eigentümer übergeben. Ein Teil der Transaktionserlöse konnte somit bereits im dritten Quartal realisiert werden. Die Übergabe der übrigen Schiffe erfolgte im Oktober.

Infrastructure-Projekte ziehen an

Im Infrastructure-Segment konnte das Windparkprojekt ANCORA mit 170 MW in Portugal fristgerecht fertiggestellt und an das Stromnetz angeschlossen werden. Darüber hinaus arbeitet das Infrastruktur-Team der MPC Capital intensiv an Projekten in Schwellen- und Wachstumsländern.

Bestätigung der Prognose

Vor dem Hintergrund der erfreulichen Geschäftsentwicklung hält der Vorstand unverändert an seiner Prognose fest, das Geschäftsjahr 2016 mit einem Umsatzplus von 10 Prozent sowie einem überproportionalen Ergebniswachstum (EBT) abschließen zu können.

Hinweis: Die Zahlen des dritten Quartals und der ersten neun Monate 2016 wurden nicht geprüft und unterlagen keiner prüferischen Durchsicht.

Über MPC Capital AG (www.mpc-capital.de)
Die MPC Capital AG ist ein unabhängiger Asset- und Investment-Manager für sachwertbasierte Kapitalanlagen. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen entwickelt und managt die Gesellschaft sachwertbasierte Investitionen und Kapitalanlagen für internationale institutionelle Investoren, Family Offices und professionelle Anleger. Der Fokus liegt auf den Asset-Klassen Real Estate, Shipping und Infrastructure. Die MPC Capital AG ist seit 2000 börsennotiert und beschäftigt konzernweit etwa 240 Mitarbeiter.

Kontakt
MPC Capital AG
Stefan Zenker
Leiter Investor Relations & Public Relations
Tel. +49 (40) 380 22-4347
E-Mail: s.zenker@mpc-capital.com











23.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
MPC Münchmeyer Petersen Capital AG



Palmaille 75



22767 Hamburg



Deutschland


Telefon:
+49 (0)40 380 22-0


Fax:
+49 (0)40 380 22-4878


E-Mail:
kontakt@mpc-capital.com


Internet:
www.mpc-capital.de


ISIN:
DE000A1TNWJ4


WKN:
A1TNWJ


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



523465  23.11.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2018 - FCR Immobilien: Bei weitem keine Vollplatzierung
20.02.2018 - Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen
20.02.2018 - Mologen holt neuen Investor ins Boot
20.02.2018 - PSI: Neuer Auftrag aus der Schiffsbraubranche
20.02.2018 - The Grounds: Neues Wohnprojekt in Magdeburg
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Nordex Aktie kommt aus dem Keller - und nun?
20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an
20.02.2018 - publity erwartet 2018 wieder steigende Gewinne
20.02.2018 - CeoTronics: Auftrag aus Norddeutschland


Chartanalysen

20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?


Analystenschätzungen

20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an
20.02.2018 - E.On: Im Vorteil gegenüber RWE
20.02.2018 - Daimler: Aufschlag beim Kursziel der Aktie
20.02.2018 - Deutsche Telekom: Klare Chancen
20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR