Robert Walters Switzerland AG: Erfolgreich Vorstellungsgespräche über Skype führen

Nachricht vom 23.11.2016 (www.4investors.de) -





EQS Group-Media / 23.11.2016 / 08:46

Zürich. Immer häufiger werden Vorstellungsgespräche online geführt und der Trend ist nicht aufzuhalten. Bewerber sind gut beraten, sich darauf einzustellen. "Skype-Interviews sind eindeutig im Kommen, selbst mit inländischen Bewerbern", sagt Nick Dunnett, Geschäftsführer bei Robert Walters in der Schweiz und in Deutschland.

"Natürlich ist ein Gespräch per Skype etwas anderes als ein persönliches Vorstellungsgespräch. Ein paar Besonderheiten müssen schon berücksichtigt werden. Mit der entsprechenden Vorbereitung können Kandidaten aber auch hier problemlos beim Unternehmen oder dem Ansprechpartner punkten."

Folgend geben wir sechs Tipps für ein erfolgreiches Skype-Interview:

1. Kleidung: Wählen Sie Kleidung, in der Sie sich wohl fühlen und die Sie auch zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch anziehen würden. So machen Sie auf Ihren Gesprächspartner einen professionellen Eindruck und strahlen Sicherheit aus.

2. Gedächtnisstützen: Versuchen Sie, weitgehend frei zu sprechen. Inhalte eigener Notizen sollten Sie sich vorab gut einprägen, um nur im Bedarfsfall darauf zurückgreifen zu müssen. Sprechen Sie natürlich und halten Sie keinen Vortrag, da sonst kein natürlicher Gesprächsfluss zustande kommt.

3. Gesprächskontakt: Sehen Sie im Gespräch zur Kamera hin anstatt auf den Bildschirm, da Sie nur so den Eindruck erwecken, Ihren Interviewpartner direkt anzuschauen. Da dies gewöhnungsbedürftig ist, üben Sie es vor Ihrem Gesprächstermin am besten einmal trocken. Sitzen Sie entspannt aufrecht und in einem Abstand zum Bildschirm, bei dem Sie die Mimik Ihres Gegenübers erkennen können.

4. Atmosphäre: Ihr Gesprächspartner erwartet nicht, dass Sie sich in einer Büroumgebung befinden. Sie sollten jedoch in jedem Fall auf einen ablenkungsfreien, idealerweise neutralen Hintergrund achten. Wählen Sie einen Ort, der gut ausgeleuchtet ist und in dem im Hintergrund kein Chaos zu sehen ist.

5. Technik: Stellen Sie sicher, dass die Internetverbindung funktioniert und Sie nicht zwischendurch unterbrochen werden. Sollte es dennoch zu technischen Problemen kommen oder die Verbindung ad hoc schlechter werden, bitten Sie den Gesprächspartner , das gerade Gesagte zu wiederholen. Sprechen Sie deutlich und nicht allzu schnell, um etwaige Übertragungsverzögerungen auszugleichen.

6. Gesprächsabschluss: Fassen Sie, wie in einem normalen Präsenzgespräch auch, am Ende wichtige Punkte und die nun anstehenden Schritte noch einmal zusammen und bedanken Sie sich beim Interviewer für das Gespräch.

Ergänzende Tipps:

Skype-Benutzername: Ist der Name, unter dem man Sie in Skype erreicht, für professionelle Zwecke geeignet? Falls nicht, sollten Sie sich für Ihr Interview ein weiteres Konto mit einem adäquaten Namen anlegen. Dasselbe gilt übrigens auch für die E-Mail-Adresse, von der aus Sie Ihre Bewerbungsunterlagen versenden.

Körpersprache: Verhalten und bewegen Sie sich genau so, als würden Sie Ihrem Gesprächspartner direkt gegenüber sitzen. Spielen Sie nicht vor Nervosität mit den Händen und vermeiden Sie merkwürdige Bewegungen. So strahlen Sie Sicherheit und Selbstbewusstsein aus.

Störungen: Sorgen Sie dafür, dass Sie während des Gesprächs möglichst niemand stört.

Unterlagen: Halten Sie sämtliche Unterlagen, die Sie Ihrem Gesprächspartner vorab per Mail zugeschickt haben, ausgedruckt parat. Lassen Sie ruhig Ihr E-Mail-Programm parallel geöffnet, damit Sie Ihrem Gesprächspartner ein gewünschtes Dokument gegebenenfalls ad hoc zuschicken können.

Kopfhörer: Headsets liefern in der Regel eine bessere Sprachqualität als Lautsprecher. Sollten Sie Ihr Gespräch mit Headset führen, so nutzen Sie am besten ein unauffälliges Modell, das den visuellen Gesamteindruck nicht zu stark dominiert.

Robert Walters ist als eine der führenden internationalen Personalberatungen spezialisiert auf die Platzierung von Fach- und Führungskräften in Festanstellung sowie auf Interimbasis auf allen Managementebenen. In der Schweiz rekrutieren wir für die Bereiche Accounting & Finance, Banking & Financial Services und Sales & Marketing. Robert Walters wurde im Jahr 1985 gegründet und ist heute international in 25 Ländern vertreten.

- Ende -

Kontakt
Frau Atena Rabou-Degenkolbe - Presse & Marketing
T: +49 211 30180 008
E: atena.rabou-degenkolbe@robertwalters.com



Ende der PressemitteilungZusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/robertwaltersch/523161.htmlBildunterschrift: Robert Walters Switzerland AG: Vorstellungsgespräche über Skype führen
Emittent/Herausgeber: Robert Walters Switzerland AG
Schlagwort(e): Unternehmen
23.11.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch Tensid EQS AG. www.eqs.com

523161  23.11.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck
19.10.2017 - adesso übernimmt medgineering
19.10.2017 - zooplus bestätigt die Umsatzprognose
19.10.2017 - AlzChem: Rekordinvestition am Standort Trostberg
19.10.2017 - ProCredit Bank: Kooperation mit der EIB
19.10.2017 - GK Software platziert Wandelanleihe komplett


Chartanalysen

19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR