DGAP-Adhoc: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions: Abstimmungsaufruf für Anleiheinhaber, Antrag auf Schutzschirmverfahren für Tochterunternehmen und Wechsel des Verwaltungsratsvorsitzenden

Nachricht vom 22.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Sonstiges

3W Power S.A. / AEG Power Solutions: Abstimmungsaufruf für Anleiheinhaber, Antrag auf Schutzschirmverfahren für Tochterunternehmen und Wechsel des Verwaltungsratsvorsitzenden
22.11.2016 / 08:12

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
3W Power S.A. beschließt, weitere Restrukturierung durch Antrag auf
Schutzschirmverfahren für eines ihrer Tochterunternehmen durchzuführen und
die Inhaber der 2014/2019 und 2015/2020 Anleihen zu Abstimmung ohne
Versammlung einzuladen / Klaus Schulze wird Chairman
22. November 2016, Luxemburg / Zwanenburg, Niederlande. Der Verwaltungsrat
der 3W Power S.A. (Zwanenburg, Niederlande, General Standard, ISIN
LU0953526265, 3W9K) hat beschlossen, ein Schutzschirmverfahren in
Eigenverwaltung für ihre defizitäre Tochtergesellschaft AEG Power Solutions
GmbH in Warstein-Belecke, Deutschland, zu beantragen, einer der fünf
Produktionsstätten der AEG Power Solutions Gruppe. Im Rahmen des
Schutzschirmverfahrens soll das deutsche Tochterunternehmen weiter saniert
werden. Insbesondere soll die Tochtergesellschaft dabei verschlankt, die
Profitabilität gesteigert und Assets und Verbindlichkeiten restrukturiert
werden. Das Verfahren, das ausschließlich die deutsche Tochtergesellschaft
betrifft, wird voraussichtlich innerhalb von sechs Monaten abgeschlossen
werden können. Die Geschäftsaktivitäten von AEG Power Solutions und seiner
deutschen Tochter werden wie gewohnt weiterlaufen. Auswirkungen auf Kunden
oder Projekte sind nicht zu erwarten. Dieser Schritt ist Teil des laufenden
Vorhabens, die erforderliche kurz- und mittelfristige Finanzierung
sicherzustellen, um das Unternehmens weiter zu entwickeln.
Um die Restrukturierung zu unterstützen, hat der Verwaltungsrat
beschlossen, die Inhaber der 2014/2019 (ISIN DE000A1ZJZB9) und 2015/2020
(ISIN DE000A1Z9U50) Anleihen zu einer Abstimmung ohne Versammlung
einzuladen. Die Abstimmungen sollen so bald wie möglich stattfinden,
voraussichtlich noch in der ersten Dezemberhälfte 2016.
Die Inhaber beider Anleihen sollen darüber abstimmen, die
Anleihebedingungen zu ändern um das Schutzschirmverfahren zu unterstützen,
durch:
- eine Kapitalisierung und damit eine Stundung aller künftigen
Zinszahlungen bis zum Ende der jeweiligen Laufzeiten der Anleihen;
- die Gewährung zusätzlicher Flexibilität in Bezug auf die Gestattung der
Aufnahme neuer Finanzmittel;
- weitere Anpassungen.
Die detaillierte Einladung sowie Dokumente zur Teilnahme an der Abstimmung
der Anleihegläubiger werden in Kürze auf der Webseite https://
www.aegps.com/de/investor-relations in der Rubrik "Anleihe" veröffentlicht.
Die Gruppe erwartet für 2017 Umsätze von ca. 160 Mio. Euro. Bis 2018 sollen
sich die Umsätze der 180-Mio.-Euro-Marke nähern. An dem Ziel einer EBITDAMarge
von 10% wird festgehalten, vorausgesetzt, dass die geplanten
Kosteneinsparungen erreicht werden können. Um die erforderlichen Änderungen
umzusetzen, werden bis zu 15 Mio. Euro an zusätzlichen Finanzierungsmitteln
benötigt.
Bedeutende Stakeholder des Unternehmens, darunter Aktionäre und bedeutende
Anleihegläubiger der 3W Power S.A., unterstützen diese Maßnahmen.
Um die Bürde und das Privileg, die mit der Position des Vorsitzes im
Verwaltungsrat in herausfordernden Zeiten einhergehen, weiterzureichen, hat
der Verwaltungsrat in einer Sitzung am 21. November beschlossen, dass Klaus
Schulze den Posten des Vorsitzenden von Dr. Dirk Wolfertz übernimmt. Dr.
Wolfertz bleibt Mitglied des Verwaltungsrates und ist aktuell zweitgrößter
Aktionär.
Über 3W Power:
3W Power S.A. (WKN A114Z9 / ISIN LU1072910919) mit Sitz in Luxemburg ist
die Holding der AEG Power Solutions Group. Die Unternehmensgruppe hat ihre
Zentrale in Zwanenburg, Niederlande. Die 3W Power-Aktien sind an der
Frankfurter Börse zum Handel zugelassen (Aktiensymbol 3W9K).
Für weitere Informationen: www.aegps.com
Pressekontakt:
Tobias Eberle / Thomas Katzensteiner
Charles Barker Corporate Communications GmbH
Phone: +49 69 79 40 90 24 / +49 69 79 40 90 25
Email: Tobias.Eberle@charlesbarker.de /
Thomas.Katzensteiner@charlesbarker.de
Investor Relations Kontakt:
Christian Hillermann / Hillermann Consulting
Phone: +49 40 320 279 10
Email: investors@aegps.com

This communication does not constitute an offer or the solicitation of an
offer to buy, sell or exchange any securities of 3W Power. This
communication contains forward-looking statements which include, inter
alia, statements expressing our expectations, intentions, projections,
estimates, and assumptions. These forward-looking statements are based on
the reasonable evaluation and opinion of the management but are subject to
risks and uncertainties which are beyond the control of 3W Power and, as a
general rule, difficult to predict. The management and the company cannot
and do not, under any circumstances, guarantee future results or
performance of 3W Power and the actual results of 3W Power may materially
differ from the information expressed or implied in the forward-looking
statements. As a result, investors are cautioned against relying on the
forward-looking statements contained herein as a basis for their investment
decisions regarding 3W Power.
3W Power undertakes no obligation to update or revise any forward-looking
statement contained herein.











22.11.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
3W Power S.A. / AEG Power Solutions



19, rue Eugène Ruppert



L-2453 Luxemburg



Großherzogtum Luxemburg


Telefon:
+31 20 4077 800


Fax:
+31 20 4077 801


E-Mail:
janine.rechel@aegps.com


Internet:
www.aegps.com


ISIN:
LU1072910919, DE000A1A29T7,


WKN:
A114Z9 , A1A29T,


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



523031  22.11.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2017 - Siemens sichert sich Großauftrag aus Russland
18.12.2017 - Voltabox meldet Großauftrag - Aktie im Plus
18.12.2017 - SLEEPZ: Heliad zeichnet Kapitalerhöhung
18.12.2017 - asknet und ANSYS vereinbaren Zusammenarbeit
18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Steinhoff: Die Uhr tickt...
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!
18.12.2017 - Siemens: Digitalisierung eröffnet neue Chancen
18.12.2017 - Capital Stage: Die nächste Übernahme in Großbritannien


Chartanalysen

18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!
18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!


Analystenschätzungen

18.12.2017 - Software AG: Fast 50 Prozent
18.12.2017 - FinTech Group: Interessante Entwicklung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Positive Reaktion
18.12.2017 - Wirecard: Ein gewaltiger Sprung beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Patrizia Immobilien: Eine Einstiegschance
18.12.2017 - Commerzbank: Ein starkes Plus
18.12.2017 - Deutsche Bank: Aktie mit höherem Kursziel
18.12.2017 - Airbus: Herausfordernde Zielsetzung
18.12.2017 - Paion: Aktie wird hochgestuft - Kaufempfehlung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Kaufen nach dem Niederlande-Deal


Kolumnen

18.12.2017 - Finale EU-Preisdaten mit Bestätigung des bisherigen Niveaus - National-Bank Kolumne
18.12.2017 - DAX: Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch… - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2017 - Tesla Aktie: Trendverstärkung möglich - UBS Kolumne
18.12.2017 - DAX: Startet die Jahresendrallye? - UBS Kolumne
15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR