DGAP-News: Delticom übernimmt wesentliche Vermögenswerte von AutoPink

Nachricht vom 18.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Delticom AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Strategische Unternehmensentscheidung

Delticom übernimmt wesentliche Vermögenswerte von AutoPink
18.11.2016 / 12:20


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Delticom übernimmt wesentliche Vermögenswerte von AutoPink
Hannover, 18. November 2016 - Delticom (WKN 514680, ISIN DE0005146807, Börsenkürzel DEX), Europas führender Onlinehändler für Reifen und Autozubehör sowie Spezialist im eFood, hat im Rahmen eines Asset Deals die wesentlichen Vermögenswerte von AutoPink erworben.

Bei AutoPink handelt es sich um einen in Frankreich beheimateten Online-Anbieter für Gebrauchtwagen. Das Unternehmen wurde im Jahr 2008 gegründet und betreibt die Domains AutoPink.com und facilicar.com. Kaufinteressenten erhalten über diese Webseiten sowohl einen Zugang zu hochwertigen Gebrauchtfahrzeugen aus dem Flottenbestand großer Unternehmen als auch zu Privatkundenfahrzeugen, die zuvor auf Basis strenger Kriterien von AutoPink ausgewählt wurden. Fahrzeugbilder und Informationen über die Qualität des Fahrzeugs, den Preis, die Wartungshistorie und eine etwaige Mängelbeschreibung werden transparent und übersichtlich online dargestellt. Potentielle Verkäufer profitieren von einer umfassenden und kostenlosen Bewertung des Fahrzeugs und erhalten nach dem Kontrollcheck vor Ort direkt ein Ankaufsangebot zu einem fairen und marktgerechten Preis.

Unternehmensgründer Thomas Bertrand und sein Team - bestehend aus sieben Mitarbeitern - verfügen nicht nur über eine umfassende Fahrzeug- und Serviceexpertise sowie langjährige Erfahrung im An- und Verkauf von Gebrauchtfahrzeugen, sondern insbesondere auch über eine hohe Online- und Vertriebskompetenz. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte das Unternehmen einen Umsatz im einstelligen Millionenbereich.

Zu einem Preis von rund einer halben Million Euro hat Delticom jüngst neben den beiden Marken AutoPink und Facilicar auch die entsprechenden Domains, den Kundenstamm sowie vorhandene IT-Systeme und Verträge erworben.

Thierry Delesalle, Vorstandsmitglied der Delticom AG, freut sich über die neue Partnerschaft: "Mit AutoPink vervollständigen wir unser Produktangebot im Bereich Automotive. Thomas Bertrand und sein Team haben über die letzten Jahre das Geschäft mit hochwertigen Gebrauchtfahrzeugen erfolgreich in Frankreich aufgebaut und die offline und die online Welt intelligent miteinander verknüpft. Vereint unter dem Delticom-Dach werden wir über die kommenden Jahre die Erfolgsstory weiter fortschreiben."

Thomas Bertrand, Unternehmensgründer und Managing Director von AutoPink ergänzt: "Delticom verfügt über langjährige Erfahrung im Online-Automotive Geschäft. Wir sind stolz, dass wir mit Delticom den europäischen Marktführer seiner Branche für uns gewinnen konnten. Delticom's Kernkompetenzen und das starke Partner-Netzwerk werden uns dabei helfen, unsere Marktstellung im Gebrauchtwagengeschäft weiter auszubauen und gemeinsam blicken wir in eine spannende Zukunft. Neben dem umfassenden Markt- und Podukt-Know-How werden wir insbesondere von den Stärken der Hannover-Mannschaft im Bereich Onlinemarketing und IT profitieren. Bei vielen Themenbereichen gibt es einen hohen Überschneidungsgrad und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die kreative Weiterentwicklung unseres Geschäfts."Über AutoPink:
AutoPink optimiert das Verhältnis zwischen Gebrauchtwagenverkäufer und Käufer und schafft damit ein einzigartiges Einkaufserlebnis. Sowohl Privatkunden als auch Flottenbetreiber, die ihr Fahrzeug veräußern möchten, übermitteln AutoPink über ein Onlineformular alle relevanten Fahrzeuginformationen und erhaltend hierauf basierend umgehend ein Ankaufsangebot. Nach Annahme durch den Verkäufer findet zu einem fest vereinbarten Termin eine Überprüfung des Fahrzeugs anhand der zuvor online bereitgestellten Informationen durch ausgewählte Experten statt. Dies erfolgt entweder direkt zu Hause beim Kunden oder in einer Filiale. Unmittelbar nach diesem maximal 30-minütigen Check wird das Fahrzeug direkt angekauft und der Verkäufer erhält eine Bestätigung zur Zahlung des Kaufpreises.

Mittels Data-Mining, Auslagerung der Fahrzeugaufbereitung an Sublieferanten, Digitalisierung des Verkaufsprozesses und die vereinfachte Handelsstruktur hat AutoPink die Grundlagen für einen leistungsstarken und effizienten C2C-Marktplatz geschaffen.

Der Gebrauchtwagenmarkt ist einer der letzten großen Märkte, der bislang noch nicht durch das Internet durchdrungen ist. In Westeuropa werden jährlich rund 28 Millionen gebrauchte Fahrzeuge veräußert. Da etwa die Hälfte aller europäischen Gebrauchtwagenverkäufe über Anzeigen und damit ohne Zwischenhändler durchgeführt wird, erzielt nicht jeder Fahrzeugverkäufer zwingend das beste Ergebnis.Über Delticom:
Delticom ist Europas führender Onlinehändler für Reifen und Autozubehör. Gegründet im Jahr 1999 betreibt das Unternehmen aus Hannover heute in 41 Ländern mehr als 300 Onlineshops und Webseiten, darunter ReifenDirekt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zur Delticom-Gruppe gehören auch die Shops von Tirendo. Die breite Produktpalette für Privat- und Geschäftskunden umfasst mehr als 100 Marken und über 25.000 Modelle von Reifen für Pkw, Motorräder, Lkw, Nutzfahrzeuge und Busse sowie Kompletträder.

Kunden genießen alle Vorteile des modernen E-Commerce: einfaches Bestellen von zu Hause, hohe Lieferfähigkeit und nicht zuletzt attraktive Preise. Die Lieferung erfolgt in durchschnittlich zwei Werktagen nach Hause oder an jede andere Wunschadresse. Alternativ können Kunden ihre Reifen zu einem der weltweit über 44.000 Servicepartner liefern lassen (allein 9.600 in Deutschland), die professionell und kostengünstig die Reifen am Kundenfahrzeug montieren. Über 300.000 Kfz-Neuteile, darunter Motorenöle, Autoersatzteile und Autozubehör runden das Produktangebot ab.

Im Bereich eFood ist Delticom AG führend bei automatisierten Logistikprozessen und bietet ein umfassendes Sortiment an Lebensmitteln an: Allein im Gourmet-Onlinesupermarkt Gourmondo.de sind 17.000 Artikel erhältlich.

Im Internet unter: www.delti.coKontakt:

Delticom AG Investor Relations
Melanie Gereke
Brühlstraße 11
30169 Hannover
Tel.: +49 (0)511-936 34-8903
Fax: +49 (0)89-208081147
Email: melanie.gereke@delti.com











18.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Delticom AG



Brühlstraße 11



30169 Hannover



Deutschland


Telefon:
+49 (0)511 93634 8000


Fax:
+49 (0)511 33611 655


E-Mail:
info@delti.com


Internet:
www.delti.com


ISIN:
DE0005146807


WKN:
514680


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



522459  18.11.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Eyemaxx will Aktionäre über Kapitalerhöhung abstimmen lassen
18.10.2017 - Deutsche Börse kündigt „DAX” für das Scale-Segment an
18.10.2017 - Senvion und chinesischer Konzern vereinbaren Zusammenarbeit
18.10.2017 - Schweizer Electronic nimmt die Luftfahrtbranche verstärkt in den Fokus
18.10.2017 - Dürr: Neue Prognosen für 2017
18.10.2017 - FinLab: Panitzki verlässt das Unternehmen
18.10.2017 - GfK: Squeeze-Out perfekt
18.10.2017 - SFC Energy: News aus Russland
18.10.2017 - Sygnis schließt Innova-Integration ab
18.10.2017 - U.C.A. verkauft Mehrheit an Deutsche Technologie Beteiligungen


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Linde Aktie: Deutliche Kursgewinne voraus?
18.10.2017 - Covestro: Neue Zielmarke für die Aktie
18.10.2017 - Zalando: Viele optimistische Stimmen, aber einer warnt
18.10.2017 - Bechtle: Analysten sehen moderates Abwärtspotenzial für den Aktienkurs
18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel
18.10.2017 - Siemens: Die Wind-Warnung
18.10.2017 - Volkswagen: Hohes Potenzial
18.10.2017 - K+S: Leichte Vorsicht für 2017
18.10.2017 - Daimler: Coverage der Aktie wird aufgenommen
17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR