DGAP-News: msg life ag: msg life veröffentlicht 9-Monatsbericht

Nachricht vom 17.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: msg life ag / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

msg life ag: msg life veröffentlicht 9-Monatsbericht
17.11.2016 / 09:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
msg life veröffentlicht 9-Monatsbericht

(Leinfelden-Echterdingen, den 17. November 2016) - Die msg life ag (ISIN DE0005130108) hat heute die Finanzzahlen für die ersten neun Monate 2016 vorgelegt. Demnach ist das bisherige Geschäftsjahr operativ gut verlaufen: Mit einem Gesamtumsatz von 87,5 Mio. Euro (per 30. September 2015: 78,7 Mio. Euro) und einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände (EBITDA) von 6,2 Mio. Euro (per 30. September 2015: 4,9 Mio. Euro) liegen sowohl Umsatz als auch Ergebnis im Rahmen der Jahresplanungen.

Nach Berücksichtigung von unter anderem einem Steueraufwand in Höhe von 2,5 Mio. Euro (per 30. September 2015: 0,7 Mio. Euro) erzielte msg life zum 30. September 2016 ein Periodenergebnis von 2,4 Mio. Euro (per 30. September 2015: 3,0 Mio. Euro) und damit ein Ergebnis je Aktie von 0,06 Euro (per 30. September 2015: 0,07 Euro). Der positive Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit liegt bei 2,0 Mio. Euro (per 30. September 2015: 2,3 Mio. Euro).

Das Eigenkapital zum 30. September 2016 beträgt 48,4 Mio. Euro und ist im Vergleich zum 31. Dezember 2015 leicht um 2,2 Mio. Euro angestiegen. Damit liegt die Eigenkapitalquote zum 30. September 2016 bei 54,8 Prozent (per 31. Dezember 2015: 56,8 Prozent). Ende September 2016 beschäftigte msg life insgesamt 907 Mitarbeiter (per 30. September 2015: 866 Mitarbeiter).

Diese positiven wirtschaftlichen Kennziffern sind Resultat eines sehr stabilen und von erfolgreichen Projekten geprägten Bestandskundengeschäfts, das kontinuierlich zu Neuaufträgen führt. Hinzu kommt der Gewinn von mehreren Neukunden wie UNIQA Asigurari de viata, APRIL Portugal, Tranquilidade und Helvetia Österreich.

Im dritten Quartal schloss msg life mit der Barclays Bank eine Kooperationsvereinbarung ab mit dem Ziel, gemeinsam eine effiziente Plattform für innovative neue Produkte rund um Lebensversicherung, Altersvorsorge und langfristige Sparprodukte anzubieten. Die Basis für dieses gemeinsame Lösungsangebot bilden die msg.Insurance Suite in der Leben-Ausprägung, also inklusive der Kernanwendung msg.Life Factory, und die unter dem Namen FlexProtect am Markt bekannten Produkte von Barclays. Von der Kooperation rund um diese auch technisch höchst innovative Gesamtlösung erwartet msg life mittel- wie langfristig relevante Geschäftsimpulse.

Im laufenden Geschäftsjahr 2016 rechnet msg life mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände (EBITDA) zwischen 10,0 und 12,0 Mio. Euro sowie einem Gesamtumsatz zwischen 110,0 und 112,0 Mio. Euro.

Über msg life

Als Teil der unabhängigen, international agierenden msg-Unternehmensgruppe gehören die msg life ag und ihre Konzernunternehmen zu den führenden Software- und Beratungsunternehmen für die europäische Versicherungsbranche mit den Schwerpunkten Lebensversicherungen und Altersvorsorgeeinrichtungen. Das Leistungsspektrum reicht von Standardsoftware über Consulting-Dienstleistungen bis hin zur Übernahme des IT-Betriebs (Cloud-Lösungen).

Die msg life Gruppe mit Hauptsitz in Leinfelden-Echterdingen und Standorten in München, Düsseldorf, Hamburg und Köln sowie Tochtergesellschaften in den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Polen, Portugal und den USA beschäftigt rund 900 Mitarbeiter.

Kontakt

msg life ag
Unternehmenskommunikation
Frank Fahrner
Humboldtstraße 35
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel. +49 711 94958-0
E-Mail: presse@msg-life.com
Internet: www.msg-life.com











17.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
msg life ag



Humboldtstraße 35



70771 Leinfelden-Echterdingen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)711 94958-0


Fax:
+49 (0)711 94958-49


E-Mail:
investor.relations@msg-life.com


Internet:
www.msg-life.com


ISIN:
DE0005130108


WKN:
513010


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



521763  17.11.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Mittwoch, 24. Januar ab 18 Uhr: Prof. Dr. Jack Mintz zu den Auswirkungen der US-amerikanischen Steuerreform

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.01.2018 - Steinhoff Aktie: Eine trügerische Stille um den Aktienkurs!
24.01.2018 - SMA Solar stellt steigenden Umsatz für 2018 in Aussicht
24.01.2018 - secunet: Erneut Rekordzahlen
24.01.2018 - Biotest baut Aktivitäten in Tschechien aus
24.01.2018 - Shop Apotheke Europe: 60 Prozent Umsatzplus
24.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe ist platziert
24.01.2018 - Gerresheimer: Zusätzliche Gewinne dank US-Steuerreform
24.01.2018 - Evotec Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
24.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Ausbruch?
24.01.2018 - Aixtron Aktie: Aller guten Dinge sind Drei? Von wegen!


Chartanalysen

24.01.2018 - Steinhoff Aktie: Eine trügerische Stille um den Aktienkurs!
24.01.2018 - Evotec Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
24.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Ausbruch?
24.01.2018 - Aixtron Aktie: Aller guten Dinge sind Drei? Von wegen!
24.01.2018 - Wirecard Aktie: Shortseller-Schock schon überwunden?
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…


Analystenschätzungen

24.01.2018 - Infineon: Schlechte Vorlage von Texas Instruments
24.01.2018 - Rio Tinto: Neue Gewinnprognose
24.01.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Klare Kursreaktion
24.01.2018 - Daimler: Ein positiver Blick auf 2018
24.01.2018 - Commerzbank: Coverage wird aufgenommen
23.01.2018 - Volkswagen: Analysten wagen Prognose
23.01.2018 - Daimler: Ausblick auf 2018
23.01.2018 - Medigene: Kursziel legt zu
23.01.2018 - ProSiebenSat.1: Gefahr für den Kurs
23.01.2018 - Elmos Semiconductor: Neues Kursziel für die Aktie


Kolumnen

24.01.2018 - Private Equity auch für Privatanleger
24.01.2018 - Autoabsatz 2017 (Teil I) - Commerzbank Kolumne
24.01.2018 - Große Nachfrage nach der neuen 2028er spanischen Staatsanleihe - National-Bank Kolumne
24.01.2018 - DAX: Orakel von Delphi - Donner + Reuschel Kolumne
24.01.2018 - BASF Aktie: Dreistelliger Kursbereich möglich - UBS Kolumne
24.01.2018 - DAX: Neues Allzeithoch stimmt positiv - UBS Kolumne
23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR