4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Nordex: Neue Aufträge, neue Kaufsignale?

Autor: Michael Barck
21.12.2017



Der Nordex-Konzern meldet einen neuen Auftrag für die Lieferung von Windenergieanlagen mit einer Leistung von mehr als 32 Megawatt, der von OX2 erteilt wird. „Zum Auftragsumfang zählen die Lieferung der Anlagen und ein Voll-Service-Vertrag über eine Laufzeit von 25 Jahren”, so das TecDAX-notierte Unternehmen am Donnerstag. Angaben zu finanziellen Details macht Nordex allerdings nicht. Die Anlagen sind für das schwedische Windparkprojekt „Orrberget” bestimmt.

Zudem meldet der Konzern Neuigkeiten aus Frankreich. Man habe „den Auftrag für die Errichtung von zwei Windparks in Frankreich erhalten”, so das Unternehmen. Die Windparks kommen zusammen auf 36 Megawatt Leistung, hinzu kommen Serviceverträge mit einer Laufzeit von 20 Jahren. Auftraggeber ist das Stadtzürcher Energieversorgungsunternehmen ewz, finanzielle Einzelheiten nennt Nordex auch hier nicht.

Charttechnik im Fokus


Die Nordex Aktie reagiert mit einem deutlichen Kursplus auf die Meldungen des Konzerns. Aktuell liegt der TecDAX-Wert bei 8,60 Euro mit 3,33 Prozent im Plus, das Tageshoch ist bei 8,704 Euro notiert. Mit der Kursentwicklung stabilisiert die Nordex Aktie ihren jüngsten Anstieg über Hindernisse um 8,08/8,33 Euro weiter. Zwischen 8,72/8,90 Euro und darüber trifft die Windenergieaktie nun auf diverse charttechnische Hürden.
Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Nordex Aktie: Neue Kaufsignale voraus?

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken